06.06.07 10:14 Uhr
 681
 

Kommunikation: Neues Mobiltelefon mit Fingerabdruck-Sensor

Ein Fingerabdruck-Sensor, der die Pin-Code-Eingabe überflüssig machen soll, ist das Hauptmerkmal des neuen Mobiltelefons im Porschedesign. Das Gerät unterstützt zwar weder WLAN noch UMTS, dafür aber EDGE.

Eine 3,2-Megapixel-Kamera inklusive Blitz, ein integrierter Video- und Musicplayer sowie E-Mail-Client und Wap-Browser gehören zu den zusätzlichen Features. Für eine bessere Handhabung lässt sich das kratzfeste Hauptdisplay um 180 Grad drehen.

Die Akkulaufzeit des 140 Gramm leichten P'9521 liegt nach Herstellerangaben bei 3,5 Stunden während des Telefonierens. Im Handel soll das Luxusgerät von Porsche Design und Sagem voraussichtlich ab Herbst 2007 für 1.200 Euro zu haben sein.


WebReporter: HoedeBlexe
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Mobil, Finger, Kommunikation, Fingerabdruck, Mobiltelefon, Sensor
Quelle: www.zdnet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wonder Woman"-Star Gal Gadot per Software zur Porno-Darstellerin gemacht
USA: Behörde weicht Netzneutralität auf - Zweiklassen-Internet droht
Es könnte eine Mini-Version von dem Nintendo 64 auf den Markt kommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2007 09:56 Uhr von HoedeBlexe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach ein nettes Gerät, aber sicher nicht für jeden Geldbeutel geeignet. Aber für ein Porschedesign sicherlich auch das Geld wert.
Kommentar ansehen
06.06.2007 10:22 Uhr von thomas.g
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Dreck können Sie behalten: Schon jetzt sind diese dämlichen Dinger überall zu Orten. Mit einem entsprechenden Fingerabdruckscan kann ich als nächstes wenigstens sicher überprüfen wer das Gerät gerade nutzt.
Und wenn ich mir ansehe wie korrupt und verdorben unser System sein kann (Sachsen), dann sind solche Daten auch schnell in den Händen von Dritten. Desto größer die Datenbestände über uns, desto größer die Begehrlichkeiten der Wirtschaft daran zu kommen.

Die zentrale Fingerabdruckkartei aller EU-Bürger ist ja nicht mehr weit weg, auch wenn die erste Verabschiedung des neuen Passgesetzes vor zwei Wochen noch nicht perfekt ist, aber das wann schnell korrigieren.
Kommentar ansehen
06.06.2007 10:24 Uhr von TheManneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Porschedesign = Porsche Design: Das Handy ist VON "Porsche Design" und wird von Sagem gebaut. Porsche Design ist eine Marke der Porsche AG. Das Design ansich erinnert mich eher nicht an Porsche.
Kommentar ansehen
06.06.2007 11:42 Uhr von HoedeBlexe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn, dann richtig Das Handy wird von Sagem nach den Vorlagen von Porsche Design gebaut.

Demnach kann man nicht sagen, dass das Handy von Porsche Design ist. Es wird von beiden Firmen entwickelt.

Und wenn man nach Sicherheit geht, ist wohl kein Handy sicher. Eigentlich ist gar nichts sicher...
Kommentar ansehen
02.08.2007 18:42 Uhr von unitech
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
haha: Wenn porsche design ein handy vertreiben möchte zu einem preis von ca 1200 euro, sollte dieses gerät wenigsten in deutschland hergestellt werden und den ansprüchen von porsche gerecht werden

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?