06.06.07 09:06 Uhr
 73
 

Tarifverhandlungen in der Druckindustie erfolgreich beendet - drei Prozent mehr

Die Tarifverhandlungen in der Druckindustrie haben am heutigen Mittwoch einen erfolgreichen Abschluss gefunden. Zuvor waren die Tarifverhandlungen von zahlreichen Streiks geprägt, die bei vielen Zeitungen zu Notausgaben geführt hatten.

Der nun erzielte Kompromiss sieht zunächst eine Lohnerhöhung von drei Prozent zum 01. Juli vor. Eine weitere Erhöhung wird es zum 01. Juli 2008 geben. Diese beträgt dann 2,1 Prozent. Der neue Tarifvertrag ist für 24 Monate gültig.

Ursprünglich belief sich die Forderung der Gewerkschaft verdi auf 6,5 Prozent mehr Gehalt für zwölf Monate. Zum Schluss änderte verdi ihre Forderung auf 3,8 Prozent für zwölf Monate und eine weitere Erhöhung von 2,5 Prozent für sechs Monate.


WebReporter: AMIO
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Prozent, Druck, Tarif, Tarifverhandlung
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.06.2007 10:02 Uhr von jacun
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Industialisiung: muß das nicht Duckindustrie heißen?
Kommentar ansehen
06.06.2007 11:35 Uhr von tobo81
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Erfolgreich beendet? 3% bzw.5,1% ist erfolgreich??
Wenn ich überlege, dass Toastbrot in den vergangenen Monaten um 12%, Schockolade um 15%, O-Saft um 25-30%, ne Dose Thunfisch um 10% (Preise bei den Discountern und über die Benzinpreise rede ich besser mal erst gar nicht) gestiegen sind (und ich könnt ewig so weiter machen).

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?