05.06.07 20:37 Uhr
 48
 

Der Deutsche Aktienindex geht mit Verlusten aus dem Handel

An der Frankfurter Börse hat der Deutsche Aktienindex am Dienstag Verluste verbuchen müssen. Zweimal versuchte der DAX die 8.000-Punkte-Marke zu überwinden, dies klappte jedoch nicht. Zum Handelsende notierte er bei 7.919,83 Zählern (minus 0,71 Prozent).

Der MDAX bewegte sich dagegen kaum, er notierte bei 11.158,31 Punkten, ein Minus von 0,03 Prozent. Ben Bernanke, seines Zeichens Chef der US-Notenbank, hatte u.a. mit einer negativen Äußerung zum Immobilienmarkt in den USA die Börsen belastet.

Tagesgewinner waren u.a. die Aktien von Commerzbank (plus 0,7 Prozent) und ALTANA (plus 0,4 Prozent). Verluste fuhren dagegen u.a. die Werte von VW (minus 0,4 Prozent), TUI (minus 0,7 Prozent), Deutsche Lufthansa (minus 2,4 Prozent) und adidas ein.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Aktie, Verlust, Handel, Aktienindex
Quelle: boerse1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2007 19:32 Uhr von rheih
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Da war das alte Allzeithoch (8.136 Punkte) zum Greifen nah, doch der Deutsche Aktienindex kam nur auf 8.010 Zähler. Danach ging es wieder abwärts. Ist das jetzt der Anfang vom Ende oder unternimmt der DAX noch einmal einen neuen Anlauf auf die alten Höchststände aus dem Jahr 2000???
Kommentar ansehen
05.06.2007 23:00 Uhr von phase4
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
es ist wieder soweit: schwarzer Dienstag

hunderte von Großaktnionären hängen auf dem Dachboden an Stricken ....

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Russland: Polizei findet zwei Meter langes Krokodil im Keller eines Wohnhauses


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?