05.06.07 19:27 Uhr
 1.055
 

Berlin: SEK verhindert Raubüberfall auf Geldtransporter

Die Berliner Polizei hat am heutigen Dienstag einen geplanten Raubüberfall auf einen Geldtranporter vereitelt. Drei schwer bewaffnete Männer (34, 37 und 56 Jahre alt) sind in Hohenschönhausen von Spezialeinsatzkräften festgenommen worden.

In den präparierten Fahrzeugen der Verdächtigen fand man drei Maschinenpistolen mit insgesamt 310 Schusspatronen und drei Handgranaten. Unter anderem fanden die Beamten ferner Schutzwesten, Gummimasken, Funkgeräte, Trennschleifer und Brecheisen.

Die Polizei griff ein kurz bevor ein Geldtransporter in der Falkenberger Chaussee die Stelle passiert hätte, an der die drei Verdächtigen auf das Fahrzeug warteten. Die Männer sind völlig überrascht gewesen. Das Trio verweigerte die Aussage.


WebReporter: divadrebew
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Raub, Raubüberfall, SEK, Geldtransporter, Geldtransport
Quelle: www.berlin.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Miesbach: Richter lässt Kruzifix dauerhaft aus Gerichtssaal entfernen
Tsunami-Warnung: Vor der Küste Alaskas erschüttert Erdbeben den Meeresboden
Aus Spaß: 12- und 13-Jährige kündigen in Nordrhein-Westfalen Selbstmord an

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2007 19:52 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat nun das SEK: oder die Täter das Fahrzeug präpariert?
Ich vermute wohl eher das SEK, denn wie sollen sie schon vorher die Insos bekommen haben?
Kommentar ansehen
05.06.2007 20:19 Uhr von jerry fletcher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ jsbach: quelle lesen :
<<Dabei spielte ein VW-Bus eine Rolle, den die Täter gestohlen und als sogenannte „Dublette“ präpariert hatten und als Tatfahrzeug nutzen wollten.>>
Kommentar ansehen
05.06.2007 22:14 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jerryfletcher: ich bin halt "so brav" und hab nicht die Zeit, jede Nachricht nochmals in der Quelle nachzulesen oder noch schlimmer: nach Fehlern zu suchen, die etwas von der News abweichen (wie es einige User wohl machen).
Da vertraue ich schon der News, die ja auch noch gecheckt wird. Sicher, das sind auch nur Menschen und da werden halt mal Fehler gemacht. Ok?
Kommentar ansehen
05.06.2007 23:22 Uhr von perseuz86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bravo: Sehr gute arbeit vom SEK warum haben die bis zum letzten moment gewartet ? wegen höheren Haftstrafenfür die freak´s? nunja gottseidank haben wir so gute ermitller in unseren Land.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umsiedlung aus Nordafrika verzögert sich - Grüne üben Kritik
Fußball: Matthias Sammer bezeichnet Dembélé und Aubameyang als "faule Äpfel"
Maite Kelly verschüttet bei merkwürdigem Barauftritt Bier auf Boden und Gäste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?