05.06.07 18:54 Uhr
 95
 

Fußball/Österreich: Zweitligist Admira wurde Lizenz verweigert

Erst letztes Jahr stieg die Admira von der T-Mobile Bundesliga in die Red-Zac Erste Liga ab. Nun wurde dem Verein die Lizenz auch in der dritten Instanz verwehrt. Damit muss er in die Landesliga absteigen.

Schon in den letzten Jahren musste der VfB Admira um die Lizenzen kämpfen, bekam sie 2004 erst in zweiter Instanz und 2006 erst in dritter Instanz. Die Lizenzverweigerung kommt damit nicht überraschend.

Auch der GAK muss um seine Lizenz in der Red-Zac-Liga zittern. Vergangene Saison wurden den GAK aufgrund finanzieller Probleme 22 Punkte abgezogen. Damit stand GAK früh als Fixabsteiger fest. Mit der Entscheidung wird noch heute gerechnet.


WebReporter: SKRapid
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Österreich, Lizenz
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Skandal bei Handball-WM: Kroatien-Coach behindert gegnerischen Spieler
Tennis: Angelique Kerber steht im Achtelfinale der Australian Open

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2007 17:40 Uhr von SKRapid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig für den VfB Admira, derzeit sieht es ja nicht unbedingt rosig für den Verein aus. Noch viel mehr leid tut mir aber der GAK, falls sie die Lizenz nicht bekommen, geht ein ehemaliger Topverein unter. Sie waren nicht zu unrecht 2004 Meister.
Kommentar ansehen
06.06.2007 19:21 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
glaube: wenn sie dies genau so in der bundesliga oder premier league hand haben wuerden....duerften einige clubs probleme bekommen......

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin
Mexiko/Maya-Kultur: Weltweit längste Unterwasserhöhle entdeckt
Irak: Todesstrafe für deutsche IS-Frau


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?