05.06.07 13:56 Uhr
 375
 

G8-Gipfel: Polizei lehnt Einmischung von Politikern in Polizeitaktik ab

Polizeisprecher Axel Falkenberg wehrt sich gegen Vorschläge aus Politikerkreisen zur Änderung von Polizeimaßnahmen. Gummigeschosse und Einsatz der GSG 9 waren in die Diskussion geworfen worden (SN berichtete).

"Das ist Quatsch. Es ist eine absolute Dummheit, so eine Diskussion während der Durchführung eines Einsatzes", sagte Falkenberg im gemeinsamen Morgenmagazin von ARD und ZDF.

Konrad Freiberg, der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), lehnte Gummigeschosse grundsätzlich ab. Ein Sprecher des Innenministeriums erklärte, die GSG 9 hätte "ganz andere Aufgaben", als sich um gewalttätige Demonstranten zu kümmern.


WebReporter: SandraM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Polizei, Politiker, Gipfel
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"
Schweden führt Behörde für die Gleichstellung von Frauen ein
Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2007 13:19 Uhr von SandraM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig, dass die Polizei Polikerforderungen zum Einsatz bei dem G8-Gipfel zurückweist. Es zeigt sich, dass viele Überlegungen, die auf den Tisch gebracht wurden, bei näherer Betrachtung nicht aufrecht erhalten werden können.
Kommentar ansehen
05.06.2007 14:16 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So so sind 20jährige Punks doch keine Terroristen
Kommentar ansehen
05.06.2007 14:22 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Polizeirepräsentanten sollen mal: fein aufpassen, was sie sagen!

Sonst könnte das mit der nächsten Beförderung in die Hose gehen. Die Politiker haben ihre Finger doch überall drin!

Und unsere so im Umgang mit Kriminellen (untereinander) geübten Politiker müssen es doch wissen, wie man die Pöstchen der Bundestags- und Lobbyvertreter beschützt!
Kommentar ansehen
05.06.2007 14:28 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aba ma feste hier! Wat fällt den Leuten ein sich bei der Polizei einzumischen! Die Polizei kann machen wat die will damit das ma klar is hier. ABA JEDEM EY! Was du stehs immer noch und gucks? Komma her jung ich zeich dir mein Knüppel. Anzeige? Komm her! Zack! Siehst mein Kollegen da? Wirst ma sehen wat dem Richter deine Aussage wert is gegen unsere. Zack! Und nu zieh Leine.
Kommentar ansehen
05.06.2007 15:08 Uhr von carry-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: man sollte im vorfeld solcher einsätze einige hundertschaften zur weiterbildung nach china schicken. dort weiss man mit solchem aufständen umzugehen.
Kommentar ansehen
05.06.2007 15:14 Uhr von Faibel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
carry: - du bist ja einer der ganz schlauen, gell.
Kommentar ansehen
05.06.2007 15:25 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@carry: dann geh doch rüber in den Osten.
Kommentar ansehen
05.06.2007 15:34 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HEINZMEMBER: Die Exekutive sollte mal lieber auf den wirklich gefährlichen Verfassungsfeinden rumkloppen; aber Leute im Rollstuhl schlagen, so weit gehen noch nicht mal die Polizisten!
Kommentar ansehen
05.06.2007 16:49 Uhr von evil_weed
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: carry würde wohl am liebsten selber mit dem panzer menschen plattfahren.
Kommentar ansehen
05.06.2007 17:14 Uhr von Kretzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und Recht haben sie: Weil politische und populistische Interessen decken ich nicht
immer mit dem was zum Schutz der Öffentlichkeit das Beste
ist. Wenn da einer reinreden (kontrollieren) darf dan die
Judikative, die Politik (Legislative) schafft nur die
entsprechenden Richtlinien.

Zudem was passieren kann wenn die Politik zu stark bei so
was mitmischt wissen wir ja seit dem G8 Gipfel 2001 in
Genua.
Kommentar ansehen
05.06.2007 18:08 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Warum rufen wir nicht noch Captain Superman an um die Bösen Demonstranten zu bestrafen.
Kommentar ansehen
06.06.2007 16:33 Uhr von theorder84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ablehnung ist ein Fehler....@ Carry: Es wird höchste Zeit das man Gummigeschosse und Spezialeinheiten auf die wilde Horde loslässt. Denn die dortige Polizei wird mit der Meute absolut nicht fertig wie man lesen hören und sehen kann. Ich frage mich welche Aufgaben das GSG 9 hat. Meiner Meinung nach gehören GSG 9 und Bundeswehrsoldaten dort hin geschickt um dem Roten Mobb endlich mal zu zeigen wer hier das sagen hat, die Politiker gleich welche lassen sich ja buchstäblich an der Nase herumführen. Aber das ist ja nichts neues, wobei es jetzt zumindest höchste Zeit ist zu handeln und nicht nur zu quatschen. Carry hat Recht, schade das 99% hier gleich das hetzen anfängt obwohl Ihr doch in Heiligendamm sein müsstet bei Euren Freunden.
Kommentar ansehen
06.06.2007 16:34 Uhr von toffa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aguirre, Zorn Gottes: "Was bildet sich die Polzeibehörde bzw. deren Hintermänner (Schäuble???) ein"

Genau, über so eine "News" kann man sich ja wunderbar auslassen, spielt ja keine Rolle, dass Schäuble persönlich den Einsatz der GSG 9 rundheraus abgelehnt hat ...

Quelle? Bitte:

http://de.today.reuters.com/...

Dass ihr "aufgeklärten Wächter der Demokratie" nie ne Meldung hinterfragt sondern immer davon ausgeht, dass sie hervorragend in euer Weltbild passt wie ein Puzzlestück lässt mich an eurer Fähigkeit, unsere Freiheit, unsere Grundrechte, unsere Demokratie zu verteidigen, doch reichlich zweifeln.

Da verlass ich mich doch lieber aufs Bundesverfassungsgericht, das ist wenigstens nicht so hysterisch ...

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018
Juso-Chef Kühnert wirbt für "NoGroKo"
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?