05.06.07 11:21 Uhr
 995
 

Aktionskünstler plant Rotfärbung des Mont-Blanc-Gipfels

Der Aktionskünstler Marco Evaristti kündigte gegenüber der Agentur AFP an, den Gipfel des höchsten Bergmassives Europas mit roter Farbe zu versehen. Aus dem Mont Blanc soll ein Mont Rouge und zudem ein souveräner "Pink State" werden.

Der 43-jährige Künstler "übte" bereits an einem Pass des Mont Blanc in 3.400 Meter Höhe mit einem roten Farbanstrich, wie sein Bergführer Michel Bordet der Presse bekannt gab. Nun habe er vor, auf dem Gipfel 2.500 Quadratmeter einzufärben.

Seinen Termin der Anstreichaktion verriet der Künstler jedoch nicht, um einer Verhinderung durch Polizei und Behörden zu entgehen. Evaristtis Ziel ist es, einen gewaltfreien Staat dort oben zu gründen, der aus Pluralismus und Toleranz besteht.


WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Aktion, Gipfel
Quelle: www.news.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Papst-Kritik an Übersetzung: Deutsches Vaterunser wird nicht verändert
"Mahnmal"-Künstler muss Abstand zu Haus von AfD-Politiker Björn Höcke halten
Australien: Zölibat-Abschaffung wegen Kindesmissbrauchsfällen empfohlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2007 11:58 Uhr von Bilbo Skywalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umweltverschmutzung???? Hallo? Wie kommt der auf die Idee den Berg mit Farbe einzufärben? Spinnt der? Das ist vielleicht mal extreme Umweltverschmutzung, oder isset Wasserfarbe, die sich auf dem Schnee direkt wieder auflöst? :D
Kommentar ansehen
05.06.2007 12:07 Uhr von Högi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aaaahja. Wir gründen einen völlig unwirtschaftlichen Staat auf einer Gipfelspitze und haben uns alle lieb... der Mann hat zu viel Farbe inhaliert glaub ich.
Kommentar ansehen
05.06.2007 12:10 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm genug: dass sich dieser Mensch "Künstler" nennen darf, der ist doch nicht ganz sauber im Oberstübchen.
Kommentar ansehen
05.06.2007 12:46 Uhr von nettesMädel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
egal welche Farbe Da oben bleibt die doch ewig!
Der tickt echt nicht mehr richtig....*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
05.06.2007 14:01 Uhr von bastibaer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich baue einen Schneemann und färbe ihn gelb.

Bin ich jetzt auch ein Aktionskünstler?
Super! Nie mehr Hartz IV :D
Kommentar ansehen
05.06.2007 15:24 Uhr von bane7
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Als Kinder wurden wir immer bestraft, wenn wir irgendwelche Sachen beschmiert haben...
Kommentar ansehen
05.06.2007 16:50 Uhr von Luckybull
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Inzwischen wurde der Künstler verhaftet Die französische Polizei nahm den aus Chile stammenden Evarissti am Dienstag in den Bergen fest und brachte ihn mit dem Hubschrauber in die Stadt Chamonix. Zuvor hatte der 43-Jährige in einem ersten Test auf 3.400 Metern Höhe Teile der Berglandschaft am Gipfel des Flambeaux-Berges mit himbeerroter Farbe bedeckt. Dem Künstler droht nach Polizeiangaben eine Anklage wegen Verletzung der Umweltgesetze.
Kommentar ansehen
05.06.2007 17:07 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aktionskünstler: Der "Künstler" ist eindeutig reif für die Klappse.
Aber schön das er drüber geredet hat.
Man wird ihn nun dementsprechend behandeln.
Kommentar ansehen
05.06.2007 17:46 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soll er sich: seine Nase oder seinen Zipfel rot anmalen, wenn er unbedingt etwas anmalen will, aber er soll die Natur dabei ausm Spiel lassen - die Welt ist schon kaputt genug, da brauchen wir keine schrägen Vögel, die da absichtlich nachhelfen.
Kommentar ansehen
05.06.2007 18:22 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciao: Nein das wäre von Iggy Pop geklaut ;)
Kommentar ansehen
06.06.2007 21:29 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Autor hat ja: nachgemeldet das der Künstler schon abgeführt wurde. Hätte mich schon mal interessiert wie sowas aussieht. Den verhüllten Reichstag kennen wir ja schon.
Kunst kommt ja von können, bitte sehr, dann soll er halt noch Publikumswirksamer das Matterhorn anpinseln....
Kommentar ansehen
07.06.2007 12:49 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
UDSSR & USA und der Mond: Dann wäre ja der Witz aus der Zeit des kalten Krieges Realität geworden, bei dem der Astronaut seiner Leitstelle mitteilt, dass die Kosmonauten schneller waren und den Mond rot angemalt haben, worauf er die Antwort bekommt, dass er mit weisser Farbe "Coca-Cola" draufschreiben soll.
Kommentar ansehen
07.06.2007 17:42 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So ein Idiot dann hätte ich ja alle meine Schreibgeräte umlackieren müssen. ;)
Ne rote Bergspitze. Auf was für Ideen manche Leute so kommen und sich dann auch noch Künstler nennen ist immer wieder interessant. Vielleicht bekommt er ja eine rote statt einer weißen Weste?!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Einzelhandel fordert härtere Strafen für Ladendiebe
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?