05.06.07 10:48 Uhr
 3.879
 

1.000.000 Pfund Belohnung für den Beweis, dass das Monster von Loch Ness lebt

Der britische Buchmacher William Hill bietet eine Belohnung von einer Million Pfund an, für jeden, der den Beweis liefern kann, dass es das Monster von Loch Ness tatsächlich gibt.

Aus dem Grund stellt er bis zu 50.000 Kameras zur Verfügung für alle Besucher, die am kommenden Wochenende das Loch Ness "Muziekfestival" besuchen. Die gelieferten Beweise müssen den Experten vom Natural History Museum in London allerdings überzeugen.

"Wir hoffen, dass die Belohnung von einer Million Pfund helfen wird, eines der großen Rätsel der Moderne zu lösen", erklärte Hills Sprecher, Rupert Adams.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Beweis, Loch, Monster, Pfund, Belohnung, Loch Ness
Quelle: www.cnn.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Touristenpaar will Monster von Loch Ness fotografiert haben
Loch Ness: Unterwasser-Roboter finden Nachbildung des legendären Monsters
Schottland: Neu entdeckte Erdspalte im Loch Ness nährt Hoffnung für Nessie-Fans

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2007 11:28 Uhr von brettspiel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: monster von loch ness is bestimmt eh wieder nur son genmanipuliertes bzw atomverstrahltes tier
fahrt nach tschernobyl und guck da mal, da gibt es bestimmt interessanteres.
Kommentar ansehen
05.06.2007 11:33 Uhr von Zisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich leg noch 2 Pfund drauf :): ^^
Kommentar ansehen
05.06.2007 12:22 Uhr von Sirion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso: ist man bis jetzt nicht einfach mit 5 Sonarbooten mal gleichzeitg über den See gefahren? o.O
Kommentar ansehen
05.06.2007 12:28 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sirion: "ist man bis jetzt nicht einfach mit 5 Sonarbooten mal gleichzeitg über den See gefahren? "

Ist man doch - mehrmals sogar in den letzten 20 Jahren.
Kommentar ansehen
05.06.2007 14:18 Uhr von s4ger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
pff einfach paar Rohrbomben ins Wasser und schauen ob irgendwas großes mit dem Bauch nach oben schwimmt ^^. Nein so was albernes....
Kommentar ansehen
05.06.2007 16:43 Uhr von Dessi_Dess
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die kommentare werden auch immer geiler xD

rohrbomben und gucken was mit dem bauch nach oben schwimmt .... oder see trocken legen und gucken was zappelt *lachmichwech*

herrlich xD
Kommentar ansehen
05.06.2007 17:09 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
egal wieviel Geld: Es gibt kein "Monster" von Loch Ness. Dementsprechend ist es egal wie hoch die Belohnung ist.
Der ist nur auf Touristenfang. Und es wird garantiert welche geben die da hinreisen.
Die spinnen die Schotten.
Kommentar ansehen
05.06.2007 18:25 Uhr von freigeist thekla
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was ist: mit na wärmebildkamera? das vieh ist bestimmt wärmer als das wasser :-D
Kommentar ansehen
05.06.2007 18:34 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auf der Lauer liegen: gibt ja eine Live-Webcam am Loch Ness - vielleicht schwimmt Nessie ja just in diesem Moment durchs Bild: http://www.lochness.co.uk/... :o)
Kommentar ansehen
05.06.2007 20:22 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: Lustig!
Auf der Seite gibts exklusiv "The sounds of Nessie".
Wenn man die Geräusche rückwärts spielt und mit der Geschwindigkeit herumspielt, dann hat man eine tiefe Männerstimme, die sagt:
"This monster" :D
Kommentar ansehen
05.06.2007 20:24 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Silenius: Hast recht - ist schon eine ulkige Webseite. Von der anderen Seite -schön ist es da ja nun wirklich. Da würde ich auch meinen Urlaub verbringen wollen.
Kommentar ansehen
05.06.2007 23:25 Uhr von George Hussein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dass es lebt, kann ich beweisen. Da keine Nessieleiche aufm Wasser schwimmt, muss das Vieh logischerweise noch leben.

*abkassier*
Kommentar ansehen
05.06.2007 23:58 Uhr von papa-benedikt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
dass das Monster von Loch Ness lebt: Unglaublich an was die Menschen alles glauben. Es gab Leute die waren mit U-Booten schon auf den Grund
oder die mit Echolot gearbeitet haben! Nathing Hin und wieder lässt es sich von Skotty wegbiemen.
Kommentar ansehen
06.06.2007 16:35 Uhr von svmurawski2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
oder: oder die die es angeblich gesehen haben sollen doch alle da rein hüpfen
Kommentar ansehen
07.06.2007 00:44 Uhr von Jasmin_Keanu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also.. man bekommt nen Beweis so: Am großen Angelhaken ne Kuh ranhängen, das dann an eine schwimmende Boje hängen.. und wenn die Boje dann weg ist, dann weiß man, das da was größeres drin sein muss..


Und schon hab ich das Geld in der Tasche

looooooooooooooooool

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schottland: Touristenpaar will Monster von Loch Ness fotografiert haben
Loch Ness: Unterwasser-Roboter finden Nachbildung des legendären Monsters
Schottland: Neu entdeckte Erdspalte im Loch Ness nährt Hoffnung für Nessie-Fans


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?