05.06.07 10:09 Uhr
 2.423
 

Kinderpornografie in "Second Life" - Material sichergestellt

Wieder einmal taucht im Zusammenhang mit dem Online-Spiel "Second Life" das Wort Kinderpornografie auf. Ein Mann wird verdächtigt, über das Spiel verbotenes Material verbreitet zu haben.

Die Polizei durchsuchte letzte Woche seine Wohnung und wurde fündig. Der Verdächtige hatte zwar versucht, die Daten zu löschen, diese konnten aber von den Beamten wiederhergestellt werden.

Das ARD-Politikmagazin "Report Mainz" berichtete als erstes über den Vorfall, die Bremer Staatsanwaltschaft bestätigte nun der Vorfall.


WebReporter: MassL_LP
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Sicherheit, Kinderporno, Life, Material, Second Life
Quelle: www.pcwelt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.06.2007 11:00 Uhr von Zap0xfce2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nimmt das auch mal ein Ende ? Ich kann es nicht mehr lesen ... Second Life hier Kinderporno da. Also entweder der Hersteller unternimmt was dagegen oder er lässt es halt. Aber das sich die Medien so darüber abfucken das in einem Spiel mit außerordentlich schlechter Grafik auch noch "nackte" Kinder Pixel gezeigt werden finde ich einfach nur noch widerlich.
Tja und der Typ bei dem die Hausdurchsuchung war, der hat wohl gedacht das wenn er seine Pornos schnell auf den Papierkorb zieht findet sie niemand mehr ... tsts ... so ein Honk.
Kommentar ansehen
05.06.2007 11:09 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der letzte Absatz: ist argh missglückt.

Die Staatsanwaltschaft bestätigte, dass "Report Mainz" als erster über den Vorfall berichtete?
Kommentar ansehen
05.06.2007 11:13 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach und wichtig @Thema: Ich denke, dass er hier schon darum geht, dass reale pornografische Aufnahmen im Spiel untergebracht werden als Videos oder Texturen. Ich denke NICHT, dass es nur um "Pixelkinder" geht.

Weiterhin halte ich die ganze SL-Kinderporno-Action die im Moment abgeht für eine GANZ MIESE Marketingmasche.

Die SL-Macher tun ALLES um diese midnerwertige und technisch unzulängliche Produkt in den Medien zu halten. Ergebnis ist, dass es zwar absoluter Müll ist aber Herrscharen von Otto-Normal-Hausfrauen und Computer-Bild-Lesern es spielen.
Kommentar ansehen
05.06.2007 11:14 Uhr von iTosk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ne Frage Ich les diese Meldung glaub ich inzwischen schon zum 5ten mal, nur in neuer Schreibform....wie soll man sich denn bitte Kinderpornografie in sonem 3D-Spiel vorstellen?! Bzw. WAS ist das für ein Spiel? Ist das sone CHattergemeinde? Erotik?

Und wieso wird bei sonem Spiel mit fiktiven Personen so ein Aufstand gemacht, wenn Nachts irgendwelche Zeichentrickpornowerbungen laufen wo die Mädels in 90% der Fälle auch als minderjährig dargestellt werden? Ist das nicht das gleiche oder lieg ich da vollkommen falsch?
Kommentar ansehen
05.06.2007 11:40 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@itosk: Die gesamte Welt wird von den SPielern gestaltet.

Du kannst dort zum Beispiel eine eigene Zeitschrift herausbringen oder (wenn dein Geld reich) eine Fabrik bauen in der du eigene Artikel herstellst und dann vermarktest.

Dazu kannst du 3D-Obejekte erstellen und für diese mit Hilfe einer Skriptsprache eigene Eigenschaften, Funktionen etc programmieren.

Daher kommt auch das Kinderporno-Problem. Wobei ich eher glaube - bei der Häufung solcher News - dass die Macher darauf aufmerksam machen wollen was in ihrem tollen Spiel alles möglich sein soll :o/ SL-News sind ja an jeder Ecke zu finden.

Eigentlich SEHR interessiert nur leider auch mangelhaft umgesetzt,
Kommentar ansehen
05.06.2007 12:06 Uhr von Floppy77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wichtiger Schritt: Das war mal wieder ein wichtiger Schritt in Richtung Bundestrojaner.
Kommentar ansehen
05.06.2007 12:16 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@floppy77: Aha?


???
Kommentar ansehen
05.06.2007 14:15 Uhr von Silenius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HEINZMEMBER: Na, wieder ein Grund für einen weiteren Schritt zur vollständigen Überwachung.
Kommentar ansehen
05.06.2007 17:19 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
TOTALE ÜBERWACHUNG: Bald steht Schäuble vor dem Volk und berichtet von Terroristen die an jeder Ecke lauern und bösen Kinderpornos die sogar in Supermärkten verkauft werden und dass jetzt die Zeit gekommen ist wo das Volk aufwachen muss ... dann stellt er die alles entscheidende Frage:

[edit: thekid]

***

Kinderpornografie wird es desweiteren immer geben ob bei Tauschbörsen per Email in Chats oder eben in Spielen. Secondlife ist nur eines von vielen Beispielen und dient den Politikern gerade um sich zu profilieren und von den wirklichen Problemen abzulenken.
Kommentar ansehen
05.06.2007 17:32 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
myfurde2: Ich hoffe wirklich für dich, dass du oder deine angehörigen nie im leben im rollstuhl landen .... wie du über behinderte herziehst, ist schon mehr als peinlich. sei froh, dass der beschimpfte das nicht liest, denn dann hättest du ne fette klage am hals - zurecht.
Kommentar ansehen
06.06.2007 17:14 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: Ich ziehe nicht über Behinderte generell her sondern nur über den möchtegern Führer Schäuble, der sich nur mit seinen Nazimethoden profilieren will.

Und wenn sich jemand wie ein gewisser Adolf benimmt und am liebsten alles überwachen würde und das Grundgesetz nach belieben beschneidet, dann muss er auch mit derber Kritik bzw. Angriffen rechnen.

"Ich hoffe wirklich für dich, dass du oder deine angehörigen nie im leben im rollstuhl landen"

Danke, das hoffe ich wird Dir oder deinen Angehörgigen auch nie passieren. Bei manchen Herren denke ich mir ist das aber vielleicht einfach Schicksal oder Gottes gerechte Strafe ... wer weiß das schon.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?