04.06.07 21:49 Uhr
 229
 

Fußball: Stadionumbau in Bielefeld

Um für den Hauptbaubeginn gerüstet zu sein, wird am Mittwoch auf der Bielefelder Alm die Osttribüne den Baggern zum Opfer fallen. Der Baubeginn für die neue Haupttribüne soll in drei Wochen erfolgen.

Das Zuschauervolumen soll von 26.601 auf 28.344 ausgebaut werden. Bereits zum Saisonstart soll der untere Rang der neuen Haupttribüne fertiggestellt sein.

Doch aus Sicherheitsgründen wurde bei der DFL von Bielefeld beantragt, dass das erste Spiel Auswärts stattfinden soll. Bis März 2008 sollen die Arbeiten an der Haupttribüne abgeschlossen sein.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bielefeld, Stadion
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: DFB macht Vatutinki zu WM-Quartier der Nationalmannschaft
Verblödung im Fußball? Sami Khedira kontert Nils Petersens Aussagen
Fußballstar musste bei Go-Kart entscheiden, ob er Alonso oder Kuyt umfährt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.06.2007 23:36 Uhr von Light as light
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherheitsgründe Von wegen, die wollen doch nur mehr Kohle machen ^^
Kommentar ansehen
05.06.2007 12:45 Uhr von VinceVega78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlechte Überschrift: man sollte da schon von der Zuschauerkapazität sprechen, dass die Zuschauerzahl erweitert wird, wünscht sich wohl Bielefeld, da das Stadion ja früher öfter nicht ausverkauft war...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?