03.06.07 18:49 Uhr
 221
 

Klimaschutz: Angela Merkel will auch Bush gegenüber standhaft bleiben

Auch wenn sich die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel über die unterschiedlichen Positionen zum Klimaschutz zwischen Deutschland und den Vereinigten Staaten im Klaren ist, will sie sich auf dem G-8-Gipfel gegenüber den USA standhaft zeigen.

Im Detail sagte sie, dass sie keine "faulen Kompromisse" wolle und eine "Verwässerung" von wissenschaftlichen Erkenntnissen nicht toleriert. Sie will den Temperaturanstieg bis 2050 auf zwei Grad begrenzen: "Über die zwei Grad kann ich nicht verhandeln."

In einer am Freitag stattgefundenen Videokonferenz mit George W. Bush machte sie ihren Standpunkt erneut klar. Sie glaubt aber nicht, dass es beim Gipfel zu einer Einigung komme und dass sich die anderen Länder dem deutschen Vorschlag anschließen.


WebReporter: februarkind
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, George W. Bush, Angel, Klima, Klimaschutz
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2007 18:13 Uhr von februarkind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat sie denn da zurückgepfiffen? Vor ein paar Tagen fand sie den Vorschlag eher gut, nun will sie sich standhaft zeigen. Sachen gibts...
Kommentar ansehen
03.06.2007 19:44 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Standhaft wie Angela Merkel!? Derartige Meldungen demnächst bitte nur noch unter "KURIOSES".

Frau Merkel wird Herrn Bush in (Schein)heiligendamm ganz standhaft in den Ar*** kriechen und dabei alles abnicken, was ihr Freund George W. von ihr verlangt.

Zur Belohnung gibts vielleicht dann sogar eine Nackenmassage!
Kommentar ansehen
03.06.2007 20:12 Uhr von toffa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Genau opppa: So ist es richtig ... egal welches Gerücht, welche obskure Meldung, welches Revolverblatt nen Bericht bringt, solange es gegen Merkel geht ist es wahr, und sei es noch so unsinnig, jeder Sch*** wird von Leuten wie dir für bare Münze genommen, wenns zum Merkel-Bashing geeignet ist, besser natürlich noch zum Bush-Bashing

Alles andere, und sei es eine Aussage von ihr persönlich, wird ignoriert, bestritten, umgedeutet oder bezweifelt, allerdings natürlich auch nur dann, wenn es (das andere) für Frau Merkel positiv sein könnte

Geht ja nicht an, dass wir erstmal ihr tatsächliches Verhalten abwarten und dann gegebenfalls NACH dem Gipfel über sie, Bush oder gleich über beide herfallen, wozu warten, opppa hat schließlich die Wahrheit gepachtet, denken wir nicht selber nach sondern bashen wir fröhlich drauf los, nicht wahr?
Kommentar ansehen
03.06.2007 20:45 Uhr von MitHanDir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@toffa: Du musst ein bisschen toleranter zu Menschen wie Opppa sein, er ist halt einer jener frustrierten die im Leben nie was erreicht haben und für ihr eigenes Unvermögen anderen Menschen die Schuld dafür geben. Das ist zwar ein bisschen armselig, aber es kann nunmal nicht nur Gewinner im Spiel des Lebens geben.
Kommentar ansehen
03.06.2007 21:08 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toffa: 1) Ich möchte mich für das Merkel-Bashing - zuerst mal nur bei Dir - entschuldigen!

2) Leider komme ich aber nicht darum herum, festzustellen, daß Deine heißgeliebte Frau Merkel ihr Amt als diejenige, die die Richtlinien der deutschen Politik festlegt, ihrem Freund George W. bisher noch immer in dern A**** gekrochen ist. Zuletzt ließ sie ihren Kriegsminister - als ersten Schritt?? - doch Anweisung geben, die Amerikaner durch Aufklärungsflüge aktiv bei den Kämpfen in Afghanistan zu unterstützen!
Außerdem ist diese Dame doch nur an die Macht gekommen, weil sie, gemeinsam mit ihren Koalitionsmittätern, die Wähler vor den Wahlen brutalstmöglich b e l o g e n hat.

Das tatsächliche Verhalten von Frau Merkel und ihrer Koalitionsgenossen habe ich zur Genüge kennengelernt, als es darum ging, der ach so notleidenden Wirtschaft noch ein paar Milliarden in den A**** zu schieben, während sie im gleichen Atemzug Steuervorteile für kleine Leute strich und dazu noch die Umsatzsteuer erhöhen ließ!

Aber es kann ja möglich sein, daß Du irgendwo im Management sitzt und daher durch die gestiegenen Gewinnbeteiligungen die Benachteiligung bei den Steuern prima ausgleichen kannst. Oder profitierst Du von den gestiegenen Aktienkursen und -dividenden?
Dann kann ich Deine Einstellung zu "unserer" (nicht meiner) Kanzlerin verstehen und nehme Dir das auch nicht übel!
Kommentar ansehen
03.06.2007 21:51 Uhr von webfliege
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Klimaschutz ist doch nur Vorwand um von den wahren Problemen in Deutschland bzw. Europa abzulenken.
Kommentar ansehen
03.06.2007 22:10 Uhr von toffa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
opppa: "Leider komme ich aber nicht darum herum, festzustellen, daß Deine heißgeliebte Frau Merkel ihr Amt als diejenige, die die Richtlinien der deutschen Politik festlegt, ihrem Freund George W. bisher noch immer in dern A**** gekrochen ist"

Kann man so sehen, würde ich jetzt nicht sooo drastisch ausdrücken aber zu 100% falsch ist es sicher nicht


"Zuletzt ließ sie ihren Kriegsminister - als ersten Schritt?? - doch Anweisung geben, die Amerikaner durch Aufklärungsflüge aktiv bei den Kämpfen in Afghanistan zu unterstützen!"

Auch ich sehe die Aufklärungsflüge als aktive Beteiligung an einem Krieg, welcher so, wie er momentan geführt wird, sicherlich nicht gewonnen werden kann
aber ist es nicht auch möglich, dass durch die Aufklärungsfähigkeiten, welche die BW-Tornados haben, weniger Fehler bei der Zielauswahl gemacht werden, weil man eben besser weiß, worauf man schießt? Wenn dadurch weniger Zivilisten sterben, wäre das doch ne tolle Sache, oder?

"Außerdem ist diese Dame doch nur an die Macht gekommen, weil sie, gemeinsam mit ihren Koalitionsmittätern, die Wähler vor den Wahlen brutalstmöglich b e l o g e n hat."

Ich gestehe, dass ich noch nicht allzu viele Bundestagswahlen bewusst miterlebt habe, ganz so alt bin ich noch nicht, aber ich bezweifle, dass Politiker dazu neigen, vor einer Wahl den Giftschrank zu öffnen und dem Wahlvolk die Folterinstrumente zu zeigen ... und die Union hätte die Wahl womöglich viel deutlicher gewonnen, wenn sie vor der Wahl nicht angekündigt hätten, sie wollten die MwSt. um 2 %-Punkte erhöhen

"Das tatsächliche Verhalten von Frau Merkel und ihrer Koalitionsgenossen habe ich zur Genüge kennengelernt, als es darum ging, der ach so notleidenden Wirtschaft noch ein paar Milliarden in den A**** zu schieben"

Auch das ist ziemlich blumig ausgedrückt, aber ebenfalls sicherlich nicht zu 100% falsch
und dass nach der Unternehmenssteuerreform eine grundlegende Reform des Einkommenssteuerrechts notwendig ist, welche dazu führt, dass der Aufschwung bei allen ankommt, da gebe ich dir sicherlich auch recht, wenn ich auch bezweifle, dass es eine spürbare Senkung der Einkommenssteuer geben wird

"Aber es kann ja möglich sein, daß Du irgendwo im Management sitzt und daher durch die gestiegenen Gewinnbeteiligungen die Benachteiligung bei den Steuern prima ausgleichen kannst. Oder profitierst Du von den gestiegenen Aktienkursen und -dividenden?"

schön wärs, bis dahin sinds noch ein paar Jahre




den Rest kriegste per message
Kommentar ansehen
03.06.2007 23:38 Uhr von Tek-illa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tja: bleibt in der Tat abzuwarten, ob sie das wirklich so durchzieht, wünschenswert wäre es auf jeden Fall. Momentan überwiegt bei mir noch die Skepsis, da Frau Merkel, so wie es opppa schon so schön ausgedrückt hat, Herrn Bush immer in den Ar*** gekrochen ist. naja wir werden sehen..
@ MitHanDir:
Im beleidigen bist du ganz groß was? Wie wärs wenn du deine Energie mal in produktive Gedanken investieren würdest?
Kommentar ansehen
04.06.2007 08:04 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angie und ihre Standhaftigkeit Bei Yahoo.com ist bereits ein Ausdruck ihrer Standhaftigkeit nachzulesen:

Germany praises Bush on global warming
http://news.yahoo.com/...

;-).

Ob es wohl danach Schmusestunden gab?
Kommentar ansehen
04.06.2007 09:16 Uhr von wackel_dackel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ICH glaube Merkel ! Sie wird Bush gegenüber standhaft bleiben, wenn es um eine neue Klimasteuer geht. Irgendwie müssen die Diäten ja finanziert werden...
Kommentar ansehen
06.06.2007 20:02 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob sich der Bush von unserm Frettchen beeindrucken lässt?

Ich glaub eher der erzählt ihr was sie hören will und wenn er dann wieder in seiner Airforce one sitzt lacht er sich über uns Deutsche Tot!
Kommentar ansehen
06.06.2007 20:06 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei: manchen Usern hier, muß man sich tatsächlich fragen, ob sie überhaupt eine Kinderstube hatten.
Kommentar ansehen
07.06.2007 06:59 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
toffa: Nur um nochmal nachzulegen:

Der frühere oberste Vorsitzende des Staates hat auch früher mal gesagt: Niemand will eine Mauer bauen!

Aber Frau Merkel hat jetzt in (Schein)Heiligendamm jetzt ja wenigstens schon mal einen Zaun! Wie das mir den Selbstschußanlagen und dem Schießbefehl ist, wurde ja (noch) nicht bekanntgegeben. Und die "Sicherheitsmaßnahmen" übertreffen heute schon alles, was Honnecker an der Zonengrenze veranstaltet hat. Sie muß sich ja doch dort schon wie zu Hause fühlen!
Kommentar ansehen
07.06.2007 07:48 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angela Merkel will auch Bush gegenüber standhaft b: Und der Herr Sauer hatte schon gehofft, seine Angela (billig) los zu werden!
Kommentar ansehen
07.06.2007 10:15 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ciao: Du scheinst Angie-Fan zu sein. Aber, anstatt Dich über User aufzuregen, beantworte mir doch einmal meine Frage: Was genau hat Angie für das Land D getan, bzw. seinen Interessen gedient?

Tatsache ist doch wohl, dass dieses Land in Folge seit Kohl, extrem seit Schröder und kontinuierlich weiter durch Angie in die Tonne gefahren wird.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?