03.06.07 10:53 Uhr
 693
 

Merkel lehnt Transrapid-Export in den Iran ab

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht sich kategorisch gegen eine Zusammenarbeit Deutschlands mit dem Iran beim Bau einer Transrapid-Bahn aus. Es sei nicht akzeptabel, dass man einem Präsidenten helfe, der "Israel vernichten" wolle.

Hintergrund der Aussage ist, dass der Iran eine so genannte "Machbarkeitsstudie" in Auftrag gegeben hat, um festzustellen, inwiefern ein Transrapid-Einsatz im Iran funktioniert. Diese Studie soll eine Münchner Ingenieurfirma erstellen.

Der Transrapid soll im nordöstlichen Teil des Landes einen wichtigen Pilgerort anfahren. Die Gesamtlänge würde sich auf 850 Kilometer belaufen.


WebReporter: februarkind
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Iran, Angela Merkel, Export
Quelle: www2.onnachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler
Norbert Lammert geht von Neuwahlen ohne Kanzlerin Angela Merkel aus
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

38 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.06.2007 02:11 Uhr von februarkind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist ja der Witz schlechthin. Rumstänkern aber Hilfen seiner Feindesländer in Anspruch nehmen, wenns mal pressiert.
Kommentar ansehen
03.06.2007 11:16 Uhr von usambara
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aber China ist demokratischer?
Hier biedert sich Merkel wieder mal den Amis an.
Wenigstens sind die Iraner nicht in der Lage den
Zug zu kopieren.
Kommentar ansehen
03.06.2007 11:29 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei diesem Individuum: ist gut zu erkennen wie sich mangelde Ausbildung der Differenzierungsfähigkeit in der Kindheit äussert.
Da wird mal ganz schnell aus einem A ein Z oder aus China Iran.
Natürlich spielt Selbstgerechtigkeit in diesem Fall wohl auch eine grosse Rolle.
Kommentar ansehen
03.06.2007 11:32 Uhr von roost
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambra: ich wollte gerade das selbe schreiben... ;)

die problematik mit dem staate israel sollte man in diesem fall außenvor lassen, in unserer ach so globalisierten welt bekommt der meistbietende was er möchte, und wenn die iraner für ihre 1.5 milliarden (soviel warens glaub ich) nicht den deutschen transrapid bekommen, gehen sie halt in 5 jahren zum chinesen und kaufen dort die halb so teure kopie.... also warum lange warten? und solange die iraner nicht den transrapid and die irgendeine grenze bauen um bsp. truppen zu transportieren, sondern nur an einen pilgerort, ist das doch ein rein ziviles projekt und würde nicht mal durch irgendwelche handelsblockaden unterbunden werden können. oder irre ich mich?

ps: ohja ich bin das produkt unserer kapitalistischen geselltschaft :P
Kommentar ansehen
03.06.2007 11:47 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Angie: wird langsam aber sicher gemeingefährlich für das Land. Es wird Zeit, dass sie zurück in ihren Labormaus-Status verfrachtet wird.
Kommentar ansehen
03.06.2007 12:28 Uhr von toffa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
usambra: "aber China ist demokratischer?
Hier biedert sich Merkel wieder mal den Amis an.
Wenigstens sind die Iraner nicht in der Lage den
Zug zu kopieren."

dann reg dich doch bitte darüber auf, dass man Geschäfte mit China macht oder über die Menschenrechtssituation dort, wenns hier darüber ne News gibt (da hättest du sogar meine Zustimmung, was nen eigenartiges Gefühl für mich wäre ...)

aber nimm nicht jede News, ob geeignet oder nicht, und drück wieder den Stempel "Von Usambra mit USA-Gebashe überzogen" drauf, das wird nämlich langweilig
Kommentar ansehen
03.06.2007 12:45 Uhr von ottonilli
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
gleiches Recht für alle: Wenn wir den Israelis Uboote schenken, die dann mit Nuklearsprengköpfen ausgerüstet werden, können wir doch wohl auch dem Iran den Transrapid verkaufen!
Immerhin können diese ihn nicht für Angriffskriege benutzen, sondern wollen damit nur islamische Pilger transportieren. Meiner Meinung nach sollten die Deutschen das Geschäft machen dürfen, da wir uns sonst in der Arabischen Welt einiges an Kredit verlieren.
Kommentar ansehen
03.06.2007 12:45 Uhr von realdexter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat sich die Merkel da einzumischen? Will die Merkel einer deutschen Firma verbieten, daß sie mit dem Iran geschäfte macht? Wenns jetzt um Waffen ginge aber um eine Transrapid-Strecke...?

Naja ist immer wieder schön, ZDJ meckert, Deutschland kuscht.

Verstehe ich nicht..
Kommentar ansehen
03.06.2007 13:12 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dumm: China baut den Transrapid bereits nach - was vorher völlig logisch war. und CHina ist nicht gerade als demokratisches Land anzusehen - Trotzdem kriechen Merkel und Co. ganz tief in Chinas A.....
Iran ist ein ziemlich technologisches Land. Kein zweites Afghanistan wie viele vielleicht meinen. Warum soll kein Transrapid im Iran fahren? Und sonst hört Frau Merkel doch auch auf ALLES aus der Wirtschaft, was will sie also in diesem Fall?
Kommentar ansehen
03.06.2007 13:13 Uhr von volkoten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hier sieht man deutlich: welche macht die juden in deutschland haben =)

wie ottonilli sagte...den israeliten uboote schenken und in den mittleren osten aber einen harmlosen transrapid verbieten...lächerlich.
Kommentar ansehen
03.06.2007 13:17 Uhr von usambara
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
USA gebasche ok, dann ist es halt Israel, ist doch egal.
Welchen Grund sollte es sonst haben, ein
solches Supergeschäft mit Blick bsp. auf die Emirate
kaputt zu machen.
800km sagen mehr über die Qualität des TR aus,
als die 30km in China.
Naja und Achmed ist vom Volk gewählt, was man von
den Xiaos nicht behaupten kann.
@rechtsgleichlinks->Differenzierungsfähigkeit?
Kommentar ansehen
03.06.2007 13:23 Uhr von Malik2000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aber Israel würde sofort eine Trasse bekommen: Und im Gegensatz zum Iran greift Israel ständig Nachbarn an und hat bereits Atombomben.
Kommentar ansehen
03.06.2007 13:27 Uhr von volkoten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich bin dafür, dass: roger cicero ein lied namens "juden regieren die welt" macht xD
Kommentar ansehen
03.06.2007 13:57 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hat die Merkel eigentlich: bei der Wirtschaftslobby nachgefragt, ob ihr so eine Aussage überhaupt zusteht?

Die Frau riskiert die "Zuwendungen" der Wirtschaft an die ReGierungsparteien
Kommentar ansehen
03.06.2007 14:12 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach, Iran sollte an Merkel-Deutschland eh keine: Aufträge geben.
China hat ja quasi die selbe Technik (Grinz), soll sich China drum kümmern :)
Kommentar ansehen
03.06.2007 14:14 Uhr von Koyan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PS.IN Iran spricht sich keiner für Völkermord IN Iran spricht sich keiner für Völkermord aus..
In Israel machen das hohe jüdische Geistliche.

http://politblog.net/...
Kommentar ansehen
03.06.2007 16:08 Uhr von kirsten_sux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie stellt sich merkel das vor. glaubt sie, dass man mit dem transrapid juden überfahren wird?
Kommentar ansehen
03.06.2007 16:44 Uhr von DesWahnsinnsFetteKuh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Globalisierung ja, aber ohne Iran: Sehr schön.
Wir wollen ja alle global sein, aber nur für die die sich uns unterwerfen. Sonst ist das ja doof.
Das macht dann ja garkeinen Spass die Welt zu unterwerfen wenn nicht alle mitspielen und man womöglich noch nach den Regeln spielen muss die man zur Rechtfertigung aufgestellt hat.

Unerhört, wozu bezahlt man denn sonst den schiedsrichter.
Kommentar ansehen
03.06.2007 17:07 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Israel vernichten": Hat der klügsten Frau Deutschlands noch keiner gesteckt dass es sich dabei um einen Übersetzungsfehler handelte. Es handelt sich um das Regime Israels was "erlöschen" werden müsste.

Die Seite des "einzigartigen" MEDIENblog
Verarschen und belügen lassen könnt ihr euch wo anders !!!
http://www.unitedpage.de/...

Hoffe dass die - wir nicht auch Geschäfte mit England machen. Denn die wollen auch die Israelis auslöschen (hoffe ich habe das jetzt nicht Falsch interpretiert).
Kaufboykott bringt Israelis in Rage
Britische Gewerkschafter rufen zu Protest gegen Militärbesatzung in der Westbank auf
http://www.fr-online.de/...
Kommentar ansehen
03.06.2007 19:09 Uhr von Gezuppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Technologie wird totgeredet: Wieder einmal wird eine eventuell erfolgreiche Vermarktung, des im ewigen (NUR)Test im Emsland verstaubenden Transrapid zerredet.

Wie oft wurde diese Hochtechnologie aus Kostengründen oder Moralapostolischen Agitationen kaputt geredet.

Statt endlich mal diesem Project die Chance zu geben im Alltag zu bestehen, wird dieses immer wieder aus fadenscheinigen Gründen verhindert.

Und der Iran ist nur in den Augen des Weltgendarms ein Teil "der Achse des Bösen". Zur Aufdröselung:
Der Staat Israeal ist DER Judenstaat, der nach dem 2ten Weltkrieg, den vom Nazionalsozialismus gequälten Juden ein zu Hause geben sollte. Juden sind reich, der halbe US-Finanzmarkt gehört Juden, der amerikanische Präsi Bush ist weder Volkes Freund noch vom Volke gewählt. Deshalb vertritt er auch Israels Interessen....

Und Angie kriecht dem Vogel zum 1000sten Mal in den Arsch.....
Kommentar ansehen
03.06.2007 19:37 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Koyan: Dann geh doch aus Deutschland wenn´s dir hier nicht gefällt.
Kommentar ansehen
03.06.2007 19:46 Uhr von Gezuppel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@curse: [QUOTE]...
Dann geh doch aus Deutschland wenn´s dir hier nicht gefällt[/QUOTE]

Haste du ausser Gesülze noch ´was auf´ Lager???
Kommentar ansehen
03.06.2007 20:32 Uhr von juri2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@usambara @ottonilli @volkoten @Malik2000 @usambara
Zitat : // aber China ist demokratischer?//
Nicht unbedingt . Aber Chinas Ziel ist es auch nicht Israel zu vernichten. Und China ist kein Geistig Fundamentalistisches Land. Also ist der Vergleich unzutreffend.
Zitat : // Hier biedert sich Merkel wieder mal den Amis an //
Was hat Amerika damit zu tun ?

@ottonilli
Zitat : // Wenn wir den Israelis Uboote schenken, die dann mit Nuklearsprengköpfen ausgerüstet werden, können wir doch wohl auch dem Iran den Transrapid verkaufen! //
Kennst du eigentlich den ganzen Geschichtlichen Hintergrund ?
Oder eine Ahnung wie viele Amerikanische Steuergelder in den Aufbau deutschland geflossen ist?
Als im Zweiten Golfkrieg bekannt wurde, dass deutsche Firmen dem Irak bei der Produktion chemischer Waffen und der Reichweitenerhöhung seiner Scud-Raketen geholfen hatten und der Irak vierzig dieser Raketen auf Israel abfeuerte, sorgte die Vorstellung, dass abermals jüdische Leben durch deutsches Giftgas bedroht werden, sowohl in Israel als auch in Deutschland für erhebliche Bestürzung. Es stellte sich heraus, dass die Raketen konventionell bestückt waren. Israel verzichtete auf Vergeltungsschläge gegen den Irak, da dies auch die arabische Staaten umfassende Koalition gegen Saddam Hussein gefährdet hätte. Im Gegenzug sagte die Bundesregierung die Lieferung der lange versprochenen U-Boote zu, zumal 1993 Russland drei moderne U-Boote der Kilo-Klasse an Iran geliefert hatte.

@volkoten
Zitat : // hier sieht man deutlich welche macht die juden in deutschland haben //
Genau der Durchschnitts Deutsche hat weder Gewissen noch Verstand . Es sind immer die anderen die dem Deutschen sagen es er zu tun hat. Dein Moralischer Kompass ist sowas vom im Arsch.

@Malik2000
Zitat : // Und im Gegensatz zum Iran greift Israel ständig Nachbarn an und hat bereits Atombomben. //
Genau die armen Nachbarn. Haben israel noch nie Angegriffen sind immer die armen Opfer. Google mal etwas oder mach mal ein Geschichtsbuch auf. Und du wirst sehen wir oft Israel von einer Arabischen Überzahl angegriffen wurde.
Und du kannst Israel nicht mit dem Iran vergleichen …
@volkoten
Zitat : // ich bin dafür,dass roger cicero ein lied namens "juden regieren die welt" macht xD //
Genau alle juden sind Pro Israel. Alle junden sind Gläubig. Und alle juden haben Geld.
Genau . Das es nur 0,2 % Juden auf der Welt gibt ist ja nur nebensächlich.

@Koyan
Lol .
Zitat : // IN Iran spricht sich keiner für Völkermord aus.. //
Und genau deswegen gibt es einen Karikatur Wettbewerb über den Holocaust .
Ah ja es der Konflikt in Gaza wäre der erste Völkermord in der Geschichte in der sich die Bevölkerung vergrößert. Denke mal darüber nach.

@Das allsehende Auge
Genau der Iran hat nichts gegen Israel. Nur Kommisch das der Kongress auf dem er Sprach den Titel hatte „ Eine Welt ohne Zionismus „
Und das es in Iranischen Schulbüchern einen Staat Israel gar nicht gibt ist auch völlig unwichtig.

@Gezuppel
Zitat : // Und der Iran ist nur in den Augen des Weltgendarms ein Teil "der Achse des Bösen //
Mal davon abgesehen. Das die gesamte UN und auch Staaten wie Russland und China den Iran als Bedrohung für den Weltfrieden ansehen.
Zitat : // Der Staat Israeal ist DER Judenstaat, der nach dem 2ten Weltkrieg, den vom Nazionalsozialismus gequälten Juden ein zu Hause geben sollte //
Du hast echt keine Ahnung wie Israel gegründet wurde. Ein Tag mehr in der Hauptschule hätte sicher was gebracht.
Zitat : // Juden sind reich, der halbe US-Finanzmarkt gehört Juden, der amerikanische Präsi Bush ist weder Volkes Freund noch vom Volke gewählt. Deshalb vertritt er auch Israels Interessen.... //
Natürlich sind Juden Reich. Alle . Logisch . Und Natürlich Kontrollieren sie den US Finanzmarkt. Aber nur Komisch das der Mitbegründer des Kommunismus ein jude war und auch der Gründer der Roten Armee. Auch in Cuba gab es solche Schwingungen. Aber nein das kann natürlich nicht sein. Alle juden sind Reich und alle juden sind Kapitalisten.
Aber ich will dich nicht in deiner Braunen Welt stören. Verzichte mal auf die Erfindungen der bösen juden. Mal schauen wie lange du ohne Antibiotika überlebst.
Kommentar ansehen
03.06.2007 23:52 Uhr von El Salvas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Juri2: Überleg dir mal folgendes Was könnte der Iran mit dem Zug wohl Kriminelles gegen Israel Anrichten ? Israelis auf die Gleise binden ??? Ist n bischen weit hergeholt würde ich sagen.

N transrapid im Iran ist aber weitaus besser als Zielerfassungssysteme für Israelische Jagdflieger, Panzerkanonen, oder Kampf-U-Boote ?

Aber gegen einen Zug ? Also bitte....

Leider wird die Technologie genauso unsicher sein wie in China, die ja schon am nachbauen sind, zumal es mir dabei furzwurscht ist, ob China das demokratisch tut oder nicht.

http://www.spiegel.de/...

PS das Geschwätz über die "reichen Juden" ist generell abzulehnen.
Über Religion wird mir in letzter Zeit sowieso zuviel geredet.
hieß es nicht schon bei Nietzsche (19. Jarhundert):
"Gott ist Tot" ?
Kommentar ansehen
04.06.2007 00:51 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
juri2 Zionismus und Israel und Juden: Das sind alles andere Schuhe, die eigentlich nichts miteinander zu tun haben. Ist vergleichbar mit dem Kapitalismus dem Aufschwung und der Arbeitslosigkeit hier.

Nur leider wird immer der schwarze Peter von denen die das sagen haben - das Geld haben - die Zionisten sind, auf die geschoben die es nicht haben - weil die es können - weil denen alles gehört - alle gehören.

Anders gesagt; Einer - wenige machen Mist und schieben es dann immer auf die die nicht kaufen oder die die arbeitslos sind warum es so ist bzw. so gekommen ist.

Jetzt aber wieder zurück zum Zionismus. Das kommt ja von den zionistischen Schriften, die ja leider in Deutschland nicht gelesen werden dürfen aber danach gehandelt. Aber der Talmud, der darf hier gelesen werden und wer den liest und so gläubig ist wie unsere Christen und sich auch daran halten muss, was darin steht - sonst wissen wir ja alle was passiert - wo wir hinkommen.

Tja, die Gläubigkeit, die sogar bei den Mächtigen - Reichen viel größer ist als bei den Armen - das lässt einem schon zu denken übrig.

Refresh |<-- <-   1-25/38   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Angela Merkel bei niederländischen Schülern nun bekannter als Hitler
Norbert Lammert geht von Neuwahlen ohne Kanzlerin Angela Merkel aus
Ein Jahr nach Anschlag: Angela Merkel besucht Berliner Weihnachtsmarkt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?