03.06.07 09:19 Uhr
 305
 

Studie: Apfelsaft könnte Asthma vorbeugen

Wie eine britische Studie herausfand, ist die Wahrscheinlichkeit an Atemstörungen zu leiden bei Kindern, welche mindestens einmal täglich Apfelsaft konsumieren nur halb so hoch wie bei Kindern, welche weniger als einmal im Monat davon trinken.

Während die tatsächliche Asthma-Diagnoserate nicht beeinflusst wurde, gab es einen deutlichen Zusammenhang zwischen Apfelsaftkonsum und dem Auftreten von Stenoseatmung (bzw. der Einengung oberer Luftwege), einem Zeichen für erhöhtes Asthmarisiko.

Während dies auch bei Säften aus Konzentraten auftrat, brachte der Verzehr von frischen Früchten keine Vorteile. Die Studie, bei der Kinder zwischen fünf und zehn Jahren untersucht wurden, wies Bananen eine ähnliche, aber schwächere Wirkung nach.


WebReporter: StYxXx
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Asthma, Apfel
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2007 20:19 Uhr von StYxXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Wissenschaftler vermuten, dass bestimmte pflanzliche Verbindungen (z.B. Farbstoffe) in den Atemwegen entzündungshemmend wirken. Zudem könnte der Konsum während der Schwangerschaft späteren Asthmaerkrankungen des Kindes vorbeugen. Allerdings sind noch weitere Forschungen nötig. Auch um zu klären, warum der Verzehr von ganzen Äpfeln keine Wirkung hatte (im Gegensatz zu anderen Studien mit Erwachsenen). Leider ist nicht angegeben, wie viele Kinder untersucht wurden.
Kommentar ansehen
03.06.2007 14:17 Uhr von MonkeyPunch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
fdg
Kommentar ansehen
04.06.2007 22:31 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aber: es gibt ja immer wieder Leute, die das zu erstenmal lesen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?