02.06.07 20:04 Uhr
 1.972
 

Michael Ballack, Heidi Klum und "Tokio Hotel" - die aktuellen Jugendidole

Im Jahr 1999 zu ihren Idolen befragt, fielen durch die deutschen Jugendlichen Namen wie Mutter Teresa, Dalai Lama, Greenpeace oder Steffi Graf. Gemäß einer aktuellen Umfrage durch das Meinungsforschungsinstitut Iconkids&Youth änderte sich das Bild.

Mittlerweile stehen für die Jugend Prominente wie Michael Ballack, Lukas Podolski, Heidi Klum, "Tokio Hotel" oder Stefan Raab als Vorbilder im Vordergrund. Tokio Hotel führt die Liste bei Sechs- bis Zwölfjährigen an, Raab bei den 13- bis 19-Jährigen.

Unterteilt man die über 1.400 Befragten in Geschlechter, zeigt sich, dass die Jungen Fußballer favorisieren, bei den Mädchen hingegen - neben "Tokio Hotel" - Heidi Klum und Robbie Williams ganz vorne liegen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Jugend, Heidi Klum, Michael Ballack, Tokio Hotel
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidi Klum über ihre minderjährigen Söhne: "Meine Jungs sind sehr sexy"
Discounter-Mode: Heidi Klum mit Kollektion für Lidl, Anastacia designt für Aldi
US-Expansion: Heidi Klum designet Modekollektion für Lidl

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2007 21:03 Uhr von lawrenson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind nun die Idole so schwach: oder nur die befragten Jugendlichen...
Kommentar ansehen
02.06.2007 21:12 Uhr von Pinok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komische vorbilder: vor allem ballack der am meisten überschätzter fussballer der welt
Kommentar ansehen
02.06.2007 21:53 Uhr von Helm mit I
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm Ballack für Sport, Klum für Schönheit und TH für Dummheit?^^
Kommentar ansehen
02.06.2007 22:35 Uhr von KingChimera
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie klar Tokio Hotel als Idol... Wie man aus Scheiße Geld machen kann, oder?

Servus, greetz KingChimera
Kommentar ansehen
02.06.2007 23:15 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich werde dies auf meine: tolerante Art kommentieren: Haben nicht in den 60er Jahren die Beatles, Rolling Stones, Uschi Obermeier, Brigitte Bardot und wer weiss ich noch
alles, auch ihre Verehrer gehabt. Johlend, heulend und kreischend ihren Idolen zujubeln ist also nichts Neues.
Kommentar ansehen
03.06.2007 00:15 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
echt traurig: was ist denn bitte aus den ganzen alten vorbilder geworden?

naja.. in einer vom kapital geprägten gesellschaft ist halt kein platz für einen hesse, schiller, brecht usw und so fort
Kommentar ansehen
03.06.2007 00:52 Uhr von volkoten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meine idole waren und sind es immer noch: brian greene, isaac newton, werner heisenberg, steven hawking und noch viele andere physiker / mathematiker. und wenn ich mir diese "jugendidole" so anschaue, bin ich froh darüber XD
Kommentar ansehen
03.06.2007 01:30 Uhr von Sirion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was erwartet ihr denn? Eltern haben keine Zeit mehr für ihre Kinder, wir machen jeden scheiß der Amis nach, es zählt nurnoch das aussehen. Intelligenz is was schlimmes usw.

Mich wundert es ja das keine Namen von Pornodarstellern aufgetaucht sind.
Kommentar ansehen
03.06.2007 01:54 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
:) Passt :): Na-Ja .... :)

Die "Vorbilder" harmonieren doch gut mit der Pisa-Studie.

*lach
Kommentar ansehen
03.06.2007 02:07 Uhr von celaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sirion: "Mich wundert es ja das keine Namen von Pornodarstellern aufgetaucht sind."

vielleicht weil sich noch niemand von denen einen Porno bis zum ende (und den anfang übersprungen) angesehn hat? man will ja action :D

@topic
tragisch diese wandlung. da merkt man erst richtig wieviel die leute fernsehen ...
Kommentar ansehen
03.06.2007 10:15 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum sind jugendidole: eigentlich blödchen, puppen oder fußball-prolls??? was soll das denn? was haben die denn schönes und gutes gemacht?? nix.....
Kommentar ansehen
03.06.2007 10:35 Uhr von fpanyre
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das war doch klar: dass viele shortnews-leser auf heidi klump abfahren und
tokio hotel abwerten.
die tussi, die den geldregen auf grund ihrer moepse
verbucht, waere wahrscheinlich zu bloed fuer eine
friseusenausbildung,
aber sie ist halt attraktiver als mutter theresa.

Und tokio hotel? das sind doch die jungs, die ihre
instrumente noch selber spielen koennen.
die wenigsten kennen th musik, ab einer gewissen
altersklasse darf man th aber nicht mehr gut finden.
marketing machts moeglich.
sollen denn jugendliche schostakovitch hoeren?
und wer ist stefan raap?
Kommentar ansehen
03.06.2007 12:34 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
exekutive: Als ob einer der Aufgezählten dein Vorbild ist :D
Kommentar ansehen
03.06.2007 13:08 Uhr von volkoten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eaglejay: ich habe deinen beitrag nicht so ganz verstehn können. aber so wie ich das jetzt verstanden hab, meinste das physiker und mathematiker schlecht als idole sind und dafür doofe fussballer und "topmodels" gut. naja. für mich sind idole die, die was für die menschcheit tun. und wieso hätten wir alle chaos und kein dach unterm kopf? kapier ich nicht. aber vllt ist es alles nur ironie =)
Kommentar ansehen
03.06.2007 13:54 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: richtige Vorbilder sucht man sich doch eher im "richtigen Leben" und nicht aus dem TV
Kommentar ansehen
03.06.2007 15:37 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@HolyLord99: :D


*g*

lg
exe
Kommentar ansehen
03.06.2007 18:54 Uhr von totermusiker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine(16)Vorbilder: Hesse
Mark Knopfler
Paul Joseph Goebbels > nicht wegen ihrer Ideologie
Erwin Rommel >
Katsuhiro Otomo
uvm
Damit nicht der Eindruck entsteht das ALLE Jugendliche Gewaltbereite,Komasaufende voll Spaggos sind.
Kommentar ansehen
04.06.2007 15:29 Uhr von Netter Mensch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@02.06.2007 23:15 Uhr von jsbach: Sehr schön geschrieben. Sachlich richtig auch.
Ich weiß das durchaus.
Ich war auch Fan von allem Möglichen.
Nur wusste ich, dass ich am nächsten Morgen aufstehen musste,
um der realen Welt zu begegnen.
In unserer Welt gab es noch Unterschiede.
Es war noch Farbe drin.
Wir hatten noch das Wissen, dass die Welt verändert aussieht,
wenn man verschiedene Fenster seines Lebens öffnet.
Wir hatten das noch. (Verschiedene Fenster)
Wir hatten auch Idole.
Nur.....für uns gab es auch noch ein Leben...neben den Idolen.

Hoffentlich kommt das wieder.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Heidi Klum über ihre minderjährigen Söhne: "Meine Jungs sind sehr sexy"
Discounter-Mode: Heidi Klum mit Kollektion für Lidl, Anastacia designt für Aldi
US-Expansion: Heidi Klum designet Modekollektion für Lidl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?