02.06.07 17:54 Uhr
 503
 

Australien und seine Aborigenes - viel Stolz, viel Kultur, keine Entschuldigung

Schaut man sich die vielen Bezüge der Australier auf die Kultur und die Kunst der Aborigenes, der australischen Ureinwohner, an, kann man erkennen, dass die Australier stolz auf ihre Ureinwohner sind.

Alles deutet darauf hin, dass die Ureinwohner und die Einwanderer nach Jahren der Ungerechtigkeiten und Unterdrückung nun zusammenhalten. Fluggesellschaften tragen Aborigenes-Kunst auf ihren Fliegern, Fremdenverkehrswerbung mit Aborigenes-Fotos.

Jedoch fehlt noch immer eine offizielle Entschuldigung für die Wegnahme der Kinder von Aborigenes vor 20 Jahren auf Geheiß der Regierung. Die Aborigines sind seit 40 Jahren richtige Australier und leben seit 50.000 Jahren auf dem Kontinent.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kultur, Australien, Entschuldigung, Stolz
Quelle: stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: "Harry Potter"-Erstausgabe im Wert von 40.000 Pfund gestohlen
Bremen: Eine Kuh soll Bauplatz für Hindu-Tempel prüfen
Papst Franziskus schämt und entschuldigt sich für Missbrauchsfälle in der Kirche

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.06.2007 17:45 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist verhältnismäßig Groß und gibt noch viel mehr her. Ich konnte hier nur grob zusammenfassen. Wer Interesse hat also unbedingt die Quelle lesen. Schon derbe, was da so alles mit den Aborigines passiert ist und man so wenig darüber weiß.
Kommentar ansehen
02.06.2007 18:03 Uhr von dragon08
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krass ! Jeder sollte die Qoelle noch lesen

Das ist Rasismus Pur !




.
Kommentar ansehen
02.06.2007 20:50 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
leider: passt aber auch zu dieser regierung.....hier schreitet keiner ein.......die welt ist wirklich gerecht....ungerecht........
Kommentar ansehen
03.06.2007 23:24 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht vor 20 Jahren: sondern bis vor 20 Jahren (vor 20 Jahren hat man offiziell damit aufgehört, davor hat man es bereits seit langer Zeit getan).
Kommentar ansehen
03.06.2007 23:30 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur komisch: dass deine Quelle nicht auf dieses Thema eingeht: http://de.wikipedia.org/... & http://www.acn.net.au/...
Kommentar ansehen
03.06.2007 23:35 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
genauer: um die Quelle zu zitieren: "Mit "Stolen Generation" werden die Aborigines bezeichnet, die seit Anfang des 20. Jahrhunderts Kinder zwangsweise ihren Eltern weggenommen worden waren..."
Kommentar ansehen
03.06.2007 23:37 Uhr von Muta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciao: doch es kommt in der Quelle vor (weiter hinten, wenn man alles liest). Leider hat der Autor quasi nur die Einleitung übernommen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
GroKo: Martin Schulz appelliert in Brief an SPD-Mitglieder
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?