02.06.07 14:50 Uhr
 284
 

Neue Erkenntnisse zur Kommunikation zwischen Elefanten

Dass Elefanten sich per Infraschall untereinander verständigen können, ist für Wissenschaftler ebensowenig eine neue Erkenntnis, wie die Erzeugung der Töne über die Rüssel der Tiere. Experten untersuchten das Phänomen nun genauer.

Das Team um Caitlin O'Connel-Rodwell von der Stanford University/Palo Alto erzeugte u. a. Aufnahmen von Tieren aus Namibia und Kenia. Die Geräusche dienten den Elefanten zur Warnung vor Löwen, mit ihnen wurden Tiere aus Namibia konfrontiert.

Nach Angaben in der "Science" interessierten die Elefanten die Mitteilungen ihrer kenianischen Artgenossen wenig, künstliche Schallwellen waren für die Tiere ebenso wenig von Belang. Die Wellen namibischer Elefanten führten dagegen zu Reaktionen.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Elefant, Erkenntnis, Kommunikation
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Ratten waren nicht Hauptursache der Pest
Studie: Geistige Leistung lässt bei Schwangeren nach
Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Europäischer Gerichtshof lehnt Vaterschaftsurlaub für lesbische Frau ab
Fußball: Leon Goretzka verlässt Schalke 04 und geht zu FC Bayern München
Copacabana: Fahrer erleidet epileptischen Anfall und rast in Menge - Baby stirbt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?