01.06.07 16:05 Uhr
 2.246
 

Heiner Kamps übernimmt die Homann Feinkost GmbH in Dissen/Westfalen

Heiner Kamps, der frühere Großbäcker und heutige Eigentümer der Fischgastronomie-Kette Nordsee, hat jetzt den Mayonnaise- und Salatproduzenten Homann (Dissen/Niedersachsen) gekauft.

Dies gab Heiner Kamps bereits am gestrigen Donnerstag bekannt. Die Übernahme wurde durch die International Food Retail Capital (Zypern) ausgeführt. Die IFR, zu der auch die Nordsee gehört, ist im Besitz von Kamps.

Der Düsseldorfer Investor plant noch mehr Übernahmen im Lebensmittelbereich. Er will einen Nahrungsmittelkonzern gründen. Im Jahr 2010 soll das Unternehmen dann einen Umsatz von 1,5 Milliarden Euro erwirtschaften.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Kamps, Feinkost
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schlüsseldienst-Mafia nutzt Notlagen aus - 16,8 Millionen Euro Gesamtschaden
Sportgeschäft fordert von Österreicher 1.200 Euro nach Negativ-Online-Bewertung
Verbraucherpreise stiegen 2017 so stark wie seit fünf Jahren nicht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2007 18:03 Uhr von Martin_osn
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Homann in Dissen TW: Soweit ich weiß, liegt Dissen immer noch im Landkreis Osnabrück und damit in Niederschsen. Heimatkunde Sechs!
Kommentar ansehen
01.06.2007 18:49 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Martin_osn: Danke für den Hinweis. Stand so in der Quelle und ich dachte auch, dass Dissen in NRW liegt.

"Dissen liegt am Südhang des Teutoburger Waldes am Übergang zu Ostwestfalen", heißt es bei Wikipedia.
Wenn man sich die Karte anguckt, muss die Stadt ganz Nah an der Grenze zu NRW liegen....
Kommentar ansehen
01.06.2007 19:31 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Kerl soll´s lieber bleiben lassen: Er hat schon bei seiner Bäckereikette gezeigt, daß er unternehmerisch kein richtiges Geschick hat.

Wenn er schon den eigenen Laden so beutelt, wie muß er es dann bei Firmen anstellen, zu denen er emotional noch weniger Bezug hat?!

Ein Lichtblick: Es ist wenigstens besser, ein strategischer Investor übernimmt die deutschen Nahrungsmittelfirmen als irgendeine Heuschrecke, die die Produktion nach Osteuropa verlagert.
Kommentar ansehen
02.06.2007 03:13 Uhr von kruemmel20991
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Homann: Also da ich Dissenerin bin schon mein Lebenlang liegt Dissen definitiv net in NRW wir sind noch in Niedersachsen ziemlich südlich von Osanbrück....aber wie schon gesagt wurde bis zur Grenze nach NRW sind es vielleicht 3km

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?