01.06.07 14:52 Uhr
 270
 

Raucher haben ein höheres Parodontitisrisiko als Nichtraucher

Raucher sind deutlich mehr gefährdet, an Parodontitis zu erkranken, als Nichtraucher. Über ein Viertel der Raucher zwischen 35 und 44 Jahren leidet bereits an der Erkrankung, die früher Parodontose hieß.

Durch das Rauchen wird der Mundraum nicht mehr gut genug durchblutet, das Zahnfleisch anfällig für dauerhafte Entzündungen. Die Schädigung des Kieferknochens mit späterem Verlust von Zähnen sind bei Nichtbehandlung die Folgen.

Frühsymptome wie Zahnfleischbluten treten bei Rauchern jedoch nicht auf, womit eine Erkrankung erst in fortgeschrittenem Stadium erkannt wird. Ebenso steigt beim Rauchen das Risiko für Krebs in Mund und Rachen.


WebReporter: marion
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Rauch, Raucher
Quelle: www.medizinauskunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD Experte fordert Wiederspruchslösung für Organspende
"Blue Monday": Heute ist der depimierendste Tag des Jahres
Kritische Marke unterschritten: Zahl der Organspender geht 2017 zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2007 15:30 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umbenannt? Warum wurde die Krankheit eigentlich umbenannt? Klingt sie eigentlich so gefährlicher, verkauft man so mehr Zahnpasta oder hat es mit der Dr. Best Tomate zu tun?
Vielleicht dient es auch dazu die Gefahr zu veranschaulichen und irgendwelche Beträge zu erhöhen?

Und wie wird Krebs mal heissen?
Kommentar ansehen
01.06.2007 16:00 Uhr von 7gemini
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Antwort: Parodontitis ist die korrekte Form, weil es sich dabei um eine Entzündung handelt, genau wie Hepatitis oder Sinusitis

Parodontose dagegen ist der alte Begriff: Heute nur noch für nicht-entzündliche Erkrankungen des Zahnbettes.


@ Topic: Das ist eigentlich den Zahnmedizinern schon längst bekannt... müsste auch langsam in jedem Zahnarztpraxis als Argument für die Prophylaxe genannt werden
Kommentar ansehen
01.06.2007 16:03 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
7gemini: Also ist der Begriff von der Werbung verändert(verschlimmert) worden, aus Plaque wurde Entzündung.

Was die überhaupt haben, Rauchen ist doch cool, habe ich jahrelang in vielen Filmen gesehen...
Kommentar ansehen
01.06.2007 18:57 Uhr von mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
korrektur: eine parodontitis gibt es nicht. Die entzündung des Zahnfleischs heist Gingivitis. Parodontose ist der name für zahnfleischrückgang aus welchem Grund auch immer. Gibt aber keinenb abzug für den Newsersteller weil es in der Quelle genauso falsch steht.
Kommentar ansehen
02.06.2007 11:54 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mephisto92: parodontose = schwund des zahnbettes ohne zahnfleischtaschen und ohne Blutung. Keine Entzündung.
parodontitis = Bakterielle Entzündung des Zahnhalteapparates

so stimmts....
Kommentar ansehen
02.06.2007 12:10 Uhr von The_Nothing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mephisto: Na, heute sprotzen wir ja regelrecht vor Halbwissen, was :-P

Dafür, dass es die Parodontitis nicht gibt, ist sie nämlich erstaunlich klar nach ICD-10 klassifiziert:

"K05.2 + K05.3 Akute bzw. chronische Parodontitis"

"K05.0 + K05.1 Akute bzw. chronische Gingivitis"

Im Unterschied zur Gingivitis kommt es bei bei der Parodontitis zu einem Knochenabbau.

Wobei du in einem Punkt Recht hast: Parodontitis =! Parodontose.
Kommentar ansehen
02.06.2007 18:44 Uhr von mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: mal doch wieder was gelernt. Und meine ehemalige Ausbilderin jetzt auch.
Kommentar ansehen
02.06.2007 22:35 Uhr von celaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte: keine news mehr über erhöhte risiken für raucher schreiben, besser wären welche für verniedrigte risiken, das spart arbeit :)

@topic:
ich glaube eine krankheit die man heilen kann ist des rauchers geringstes problem, vor allem so lange bis auch krebs geheilt werden kann

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Erdogan kritisiert USA - "Wir werden diese Terrorarmee versenken"
Frankreich Fußball Ligue1: Schiedsrichter tritt Spieler und stellt ihn vom Platz
Köln: Bingo-Spiele in Seniorenzentren als illegales Glücksspiel gewertet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?