01.06.07 14:47 Uhr
 153
 

Tag der Organspende am Samstag

Am kommenden Samstag findet wie jedes Jahr der "Tag der Organspende" statt. Obwohl Organspende schon lange kein Thema mehr ist, mangelt es in Deutschland erheblich an Spenderorganen.

Etwa 12.000 Menschen in Deutschland warten derzeit auf ein Spenderorgan. Täglich müssen im Durchschnitt drei Menschen sterben, weil sie kein Spenderorgan bekommen.

2006 wurden insgesamt etwa 4.000 Organe gespendet und wieder eingesetzt. Als Beispiel beträgt die Wartezeit für eine Niere im Moment etwa sechs Jahre.


WebReporter: flofree
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Tag, Organ, Organspende
Quelle: www.rhein-main.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2007 16:26 Uhr von -SeBu-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die meisten Organe sind auch mal nich mehr zu gebrauchen, wer will denn ne säufer leber oder zugequatzte lunge haben??
Kommentar ansehen
02.06.2007 01:13 Uhr von peach_melba
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Juhu ^^: Tage der Organspende, cool ^^ Ich hab auch so einen Ausweis
Kommentar ansehen
02.06.2007 11:56 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@-sebu-: nicht jeder säuft
nicht jeder raucht

sehr viele organe wären brauchbar, aber die leute sind zu wenig aufgeklärt und stimmen deshalb multiorganentnahmen nicht zu (arbeite in einem transplantationszentrum, das problem ist echt groß).
außerdem werden ja nicht nur organe von toten transplantiert...auch gesunde können nieren zum beispiel spenden......
Kommentar ansehen
02.06.2007 20:01 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die: Wartezeit für eine Niere liegt bei 6 Jahren - und wie groß mag die Lebensverlängerung mit dem Ersatzorgan sein ?
Kommentar ansehen
02.06.2007 22:44 Uhr von celaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ersatzweise: kann man in den 6 jahren genug geld zusammensparen um in china die neue niere in empfang zu nehmen ...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Australien: Mutter im Verdacht, ihre zwei behinderten Kinder ermordet zu haben
Frauenfußball: Neuem England-Coach Phil Neville wird Sexismus vorgeworfen
Studie: Jugendliche werden durch Smartphone-Abhängigkeit immer unglücklicher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?