01.06.07 13:30 Uhr
 343
 

Bush erkennt Kritik Russlands am Raketenabwehrsystem nicht an

Der amerikanische Präsident Geroge W. Bush hat die russische Kritik (SN berichtete) am neuen Raketenabwehrsystem zurückgewiesen. Das Systen diene nicht einem Wettrüsten gegen Russlands Raketen sondern beispielsweise des Irans und anderer Feinde.

Russland sei kein Feind sondern ein Freund, stellte er klar. Man sei sich zwar nicht in allen Dingen einig, aber in sehr vielen. Russland hatte am Mittwoch eine neue Interkontinental-Rakete nach eigenen Angaben erfolgreich getestet.

Russland gab den Test auch als Reaktion auf die amerikanischen Pläne zu erkennen. Die Rakete soll nicht abzufangen sein. Russland sieht das zwischen Reagan und Gorbatschow getroffene ABM-Abkommen von amerikanischer Seite als gebrochen an.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Russland, Kritik, George W. Bush, Rakete, Raketenabwehr
Quelle: www.tagesschau.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2007 13:12 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na toll, kommt jetzt der Kalte Krieg Part II? Die Fortschritte der Russen auf dem Gebiet der ICBM's sind beachtlich und beängstigend zugleich...
Kommentar ansehen
01.06.2007 13:51 Uhr von -SeBu-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unser Bush, er erkennt doch nie etwas an, sei es der Klimawandel, Menschenrechte oder das andere Länder sich Verteidigen wollen.
Kommentar ansehen
01.06.2007 14:04 Uhr von Prinz_taly
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
typsich: für wie blöd hält er die leute eigentlich?
Kommentar ansehen
01.06.2007 14:59 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@-SeBu-: dafür müsste bush nachdenken, was bei ihm aufgrund geringer hirnkapazität (dank bruder alkohol) kaum noch möglich ist ;)
Kommentar ansehen
01.06.2007 16:02 Uhr von EddyBlitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bush verarscht: doch mitlerweile die ganze Welt, Frau Merkel findet auch noch gut was der sich aus dem Hirn drückt.
Kommentar ansehen
01.06.2007 21:53 Uhr von Bleifuss88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sollten: sich jetzt mal zu Zweit an einen Tisch setzen und Tacheles reden. Am besten Russland am Abwehrsystem teilhaben lassen. So ein Angebot müsste her, das könnte Putin dann nämlich nicht ablehnen, weil er dann allein für das Wettrüsten verantwortlich gemacht werden würde.
Kommentar ansehen
11.07.2007 04:33 Uhr von TryAgain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wird sich nach der nächsten wahl erledigen: denn, der kandidat der gegen bush antreten wird hat sicherlich einen ganz anderen kurs inpetto um die amerikaner zu gewinnen.
momentan scheinen sie kriegsmüde zu sein. und vor allem gab es noch nie derart viele parodien auf einen us-präsidenten VON us-bürgern.
ganz zu schweigen von diversen fehltritten seitens bush.

und zum anderen... was wäre so schlimm an einem usa-russland-konflikt? dann is der ganze mist endlich vorbei, alle verstrahlt und ALLE einen hass auf amerika, denn das wäre das letzte meisterstück der militanten selbsternannten weltpolizei.
Kommentar ansehen
11.07.2007 06:25 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
G.W.Bush: Dieser Cowboy hat sich , Gott sei Dank , bei der nächsten Präsidentenwahl von selbst erledigt und das ist auch gut so.
Mit so einem Typen steuern wir unweigerlich auf einen 3. Weltkrieg zu.
Und A.Merkel kriegt ihm auch noch in den A........h !

Wer Fehler findet darf sie sich einrahmen.
Kommentar ansehen
11.07.2007 08:00 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Denken: war doch noch nie die Stärke von George W. Bush!

Der meint doch, er sei derjenige auf der Welt, der alles bestimmt! Bei Dreijährigen ist das nun mal so: Alle anderen sind doof!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?