01.06.07 13:24 Uhr
 1.311
 

Keine Sonderbehandlung: Auch für Paris Hilton wird Alltag im Gefängnis herrschen

"Der Sheriff behandelt alle Häftlinge gleich", meinte Polizeisprecher Steve Whitmore von der Bezirkspolizei Los Angeles über die Bedingungen, die Paris Hilton ab kommendem Dienstag im Gefängnis Lynwood bei Los Angeles erwarten.

Persönliche Kleidung und Schmuck sind untersagt, die Hotelerbin wird ihren Körper mit dem dort üblichen orangefarbenen Trainingsanzug verhüllen. Das Essen wird in der Zelle verspeist, die täglich für 60 Minuten verlassen werden darf.

In dieser Zeit darf beispielsweise geduscht oder telefoniert werden. Für ihren Haftantritt wird die Hotelerbin sich, Spekulationen zufolge, einen ungewöhnlichen Zeitpunkt auswählen, damit möglichst wenige Medienvertreter dabei sein können.


WebReporter: Schellhammer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gefängnis, Paris, Paris Hilton, Sonde, Hilton, Alltag, Sonderbehandlung
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
Bruder von Paris Hilton droht lange Gefängnisstrafe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2007 13:08 Uhr von Schellhammer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle ist eine Fotostrecke zu sehen, die angeblich die karge Zelle von Paris Hilton spiegeln soll - daran glaube ich zwar nicht, aber wenn der Alltag dort so wie beschrieben eintrifft, könnte es ihr schon einen heilsamen Schock verpassen.
Kommentar ansehen
01.06.2007 15:49 Uhr von TGfreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ausgesuchen? die darf sich aussuchen, wann sie ins Gefängnis geht?

Sollte das nicht eigentlich festgelegt werden?

Gruß

TGfreak
Kommentar ansehen
01.06.2007 15:58 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
bald ist es soweit: Tja, nur noch wenige Tage und wir alle werden endlich Ruhe haben vor ihr.
Kommentar ansehen
01.06.2007 16:00 Uhr von herrnice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WAS SOLL DAS? Das ist doch jetzt schon die zwanzigste News in der festgehalten wird, das Paris Hilton nicht anders behandelt wird wie die ganzen anderen Verbrecher.

Wird echt nervig mit der Zeit
Kommentar ansehen
01.06.2007 19:54 Uhr von xXPinkPantherXx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich: kommt sie wirklich in so eine Zelle, damit sie mal kapiert, dass selbst Multi-Millionäre vor so etwas nicht sicher sind. Aber ich fürchte wenn sie aus derm Gefängnis kommt wird sie Aufmerksamkeit erregen indem sie erzählt wie schrecklich diese gerade mal 3 Wochen für sie waren. Am schlimmsten wäre es wenn sie auf die Idee kommen würde auch noch ein Buch darüber zu schreiben. Der Titel wäre dann wohl "Die schlimmsten 23 Tage meines Lebens".

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris Hilton und Britney Spears behaupten, das Selfie erfunden zu haben
Paris Hilton sieht sich als zweite Lady Di, wenn ihr Sex-Tape nicht gewesen wäre
Bruder von Paris Hilton droht lange Gefängnisstrafe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?