01.06.07 13:21 Uhr
 667
 

USA: Zwei Kleinkinder ertrunken, weil Babysitterin (18) ein Nickerchen machte

Zwei Kleinkinder aus Waterford im US-Bundesstaat Pennsylvania schlichen sich aus dem Haus, während die Babysitterin ein Nickerchen machte. Die beiden Kinder - 20 Monate und zwei Jahre alt - ertranken in einem nahegelegenen Teich.

Nach Angaben der Babysitterin (18) habe sie die beiden Kinder am Mittwoch für ein Schläfchen ins Bett gebracht. Anschließend habe sie sich selbst hingelegt und ein Nickerchen gemacht. Als sie aufwachte, waren die Kinder dann verschwunden.

Sie machte sich auf die Suche nach den Kindern und fand sie - etwa 100 Meter vom Haus entfernt - in einem kleinen künstlichen Fischteich. Die Rettungskräfte bargen die Kinder aus dem Teich und konnten weder Puls noch Atmung registrieren.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Kind, Baby, Klein, Babysitter
Quelle: www.cnn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Basler Imam: Muslime sollen im Sommer zu Hause bleiben
USA: Tochter, die aus Horrorhaus entkommen konnte, plante Flucht jahrelang
Für Vergewaltigungen verkaufter Junge: Bereits 2016 wurde gegen Täter ermittelt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2007 14:11 Uhr von Alfaeins
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist die Weld da draußen: Traurig um die Kinder. Solche Sachen passieren leider immer wieder. Es kann ja schon der Teich beim Nachbarn sein. Diese Dinge müssen aber auch geschrieben werden , weil die Welt eben nicht nur aus Zuckerguß besteht.
Kommentar ansehen
01.06.2007 14:29 Uhr von (O-O)
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mr.science: Hat er bestimmt, aber er bereichert sich ja nicht daran
Kommentar ansehen
01.06.2007 17:56 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei Kleinkindern dieses Alters gibt´s nur eins. Sämtliche Türen und Fenster abschließen und die Schlüssel möglichst hoch hängen.

R.I.P.
Kommentar ansehen
01.06.2007 18:04 Uhr von ticarcillin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eine schreckliche Tragödie: laut Quelle wurden die ertrunkenen Kinder bereits gerichtsmedizinisch untersucht. Es handelte sich um einen Unfall.
Kommentar ansehen
01.06.2007 23:37 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So was sollte nicht: vorkommen, aber passiert. Unverantwortlich einem zwar menschlichen Bedürfnis nachzukommen, aber mit Kleinkindern, unverantwortlich!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?