01.06.07 09:03 Uhr
 666
 

Bundestagsabgeordneter Uhl: Zeitungen fordern Prozesskosten zurück

Hans-Jürgen Uhl erklärte bei einer eidesstattlichen Versicherung, dass er nicht an Lustreisen, die von VW bezahlt worden sind, teilgenommen hat. Wegen dieser Falschaussage fordern verschiedene Verlage jetzt die Prozesskosten von ihm zurück.

Hintergrund ist die Berichterstattung in den Medien über die Lustreisen (sn berichtete) von Uhl gegen die der Bundestagsabgeordnete 2005 vorgegangen ist. Magazine, wie der Focus, fordern jetzt die Gerichts- und Verfahrenkosten von Uhl zurück.

Auch der Spiegel und der Springer-Verlag prüfen rechtliche Schritte gegen den Bundestagsabgeordneten. Der Anwalt von Hans-Jürgen Uhl, Michael Nesselhauf, hat dem Spiegel aber bereits signalisiert, dass Uhl die Kosten begleichen wird.


WebReporter: Nessy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, Zeitung, Bundestag, Bundestagsabgeordnete
Quelle: www.wolfsburger-allgemeine.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Polizei schießt auf Messer-Mann
Nordrhein-Westfalen: Schüsse bei Geiselnahme in Asylheim
Doppelmörder von Herne könnte lebenslange Haft erwarten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2007 06:22 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das könnten leicht über 100.000 Euro werden! Aber wenn sein Anwalt sagt das Uhl die Sache begleichen will, dann Frage ich mich, woher er die ganze Kohle nehmen will!
Kommentar ansehen
01.06.2007 09:13 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nessy: Der hat doch Diäten bekommen^^
Kommentar ansehen
01.06.2007 09:21 Uhr von Nessy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Holy: die lumpigen 10.000 Euro im Monat...^^
das geben andere die Woche aus!

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Militäreinsatz an Grenze: Syrien droht Türkei mit Abschuss von Jets
Fußball/Borussia Dortmund: BVB ohne Aubameyang nach Berlin
Ludwigshafen: Polizei schießt auf Messer-Mann


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?