01.06.07 10:01 Uhr
 5.106
 

Darf man trotz Krankenschein ins Konzert oder zum Fußballtraining?

Nach Gerichtsurteilen der Länder darf man Aktivitäten im Krankheitsfall (mit Krankenschein) ausüben, solange diese die gesundheitlichen Fortschritte nicht beeinträchtigen.

Nach Urteilen von Landesarbeitsgerichten der Länder dürfen Patienten mit Gelenkproblemen weiter zum Fußballtraining und auch Patienten mit einem Hörsturz müssen auf einen Konzertbesuch nicht verzichten.

Wird die Genesungszeit jedoch durch diese Aktivitäten beeinflusst oder verlängert, kann die Kündigung ausgesprochen werden.


WebReporter: darkman2021
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Fußball, Krank, Konzert
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.06.2007 10:23 Uhr von -SeBu-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
netter entscheid, hoffe nur mein Chef erinnert sich daran wenn wir uns bei Rock am Ring begegnen.
Kommentar ansehen
01.06.2007 11:01 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alt alt alt: Is doch andauernd in den Nachrichten. Aber is ja auchn Thema was BILD-Leser magnetisch anzieht also kein wunder.
Kommentar ansehen
01.06.2007 12:05 Uhr von Ludoergosum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So was nennt sich: Sommerloch....

Was die Bild in der letzten Zeit an alten Nachrichten ausgräbt... Es muss wirklich wenig los sein.

Ich frage mich, wie lange es noch dauert bis BILD über RapeEx berichtet. Hatten wir ja auch schon lange nicht mehr hier.. ;)
Kommentar ansehen
01.06.2007 12:19 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bezweifle allerdings dass ein Fußballtraining bei Gelenkproblemen förderlich ist...
Kommentar ansehen
01.06.2007 13:40 Uhr von SandraM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einzelentscheidungen! Bei solchen Themen sollte dazu gesagt werden, dass es sich immer um Einzelfallentscheidungen handelt, die nicht ohne Weiteres übertragbar sind. Umstände und Details müssen genau bekannt sein, um Rückschlüsse darüber zu erlauben, ob die zitierte Gerichtsentscheidung auch in meinem Fall taugt. Die Bildzeitung ist da wesentlich vorsichtiger mit dem Verallgemeinern, und zitiert nur Beispiele für Gerichtsentscheidungen. Die Gründe für die Entscheidungen müsste man auch kennen, bevor man sagt "bei Gelenkbescherden darf man Fußball spielen". Das war in einem einzigen Fall vielleicht so, über den wir hier keine Einzelheiten kennen!
Kommentar ansehen
01.06.2007 23:56 Uhr von februarkind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
quelle: für die quelle ein erstaunlich intelligenter beitrag. die quelle wurde gut wiedergegeben. ist nur die frage, wie aktuell das ist und auf welchen gesetzestext man sich damit beruft? ein gesetz auf der kohl-ära?
Kommentar ansehen
02.06.2007 11:24 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@februarkind: wie kommst du auf kohl-ära?
solch ein gesetz wird wohl kaum in sinn der damaligen regierenden arbeitgeber-partei cdu gewesen sein.
Kommentar ansehen
02.06.2007 17:34 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man krank ist: Tja, wenn man krank ist dann sollte man sich zu Hause auskurieren.
Wer die Kraft hat zum Konzert zu fahren oder zu trainieren der ist nicht krank. Der kann auch arbeiten gehen.
Kommentar ansehen
02.06.2007 18:49 Uhr von mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@enny: was ein quatsch.

Wenn ich mir en Bein breche kann ich zwar net aufn bau gehn aber ich kann mir immer noch en Fußballspiel angucken. Mitspielen würde ich in dem Fall allerdings nicht empfehlen.
Kommentar ansehen
02.06.2007 23:45 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mephisto92: Mit einem gebrochenen Bein könnte man sich ein Spiel ansehen.
Das wird dir aber jeder Arzt verbieten.
Denn ein gebrochenes Bein sollte man ruhig stellen.
Kommentar ansehen
03.06.2007 21:43 Uhr von MWDEU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon immer Das war, soviel ich weiss, schon immer so...*komisch*, na denn....

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert
Zwangs-Rückruf bei Audi: Sind Sie betroffen?
Venedig: Restaurant will japanischen Touristen 1.110 Euro abknöpfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?