31.05.07 20:41 Uhr
 506
 

Rechtsradikaler Anwalt Rieger wegen Körperverletzung zu Geldstrafe verurteilt

Der als "Neonazi-Anwalt" und Vorsitzender der NPD in Hamburg bekannt gewordene Anwalt Jürgen Rieger ist in einem Prozess wegen Körperverletzung zu einer Geldstrafe von 4.500 Euro verurteilt worden. Dies war bereits die Berufungsverhandlung.

Rieger hatte vor einem Jahr bei einer Demonstration einem Politiker der Linkspartei mit der Faust ins Gesicht geschlagen. In der ersten Verhandlung wurde er vom Landgericht Magdeburg freigesprochen.

Rieger bestritt die Vorwürfe. Er habe den Politiker nur am Kragen gepackt und durchgeschüttelt, weil dieser sich bei einer Gedenkminute zum 60. Jahrestag der Bombadierung Magdeburgs danebenbenommen habe. Rieger ist bereits einschlägig vorbestraft.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Recht, Körper, Anwalt, Geldstrafe, Körperverletzung
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden
Brasilien: Polizei sprengt Kinderporno-Ring

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2007 20:05 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, wenn er den Kerl geschlagen hat, ist das Urteil rechtens. Auch wenn sie von Rechten abgehalten wurde, eine Gedenkminute für Kriegsopfer sollte man aber wirklich nicht stören.
Kommentar ansehen
31.05.2007 21:43 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"am Kragen gepackt und durchgeschüttelt": auch das gilt bereits als Angriff. Kann man den und seinesgleichen nicht auf ne einsame Insel aussetzen?
Kommentar ansehen
31.05.2007 22:04 Uhr von Kampfpudel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Alliierten-Angriff auf Magdeburg und Umgebung (z.B. Halberstadt) war schon eine sinnlose Schweinerei. Aber eine noch viel größere Schweinerei war der Auslöser dafür...

Nebenbei: ein vorbestrafter Anwalt(!), der schlägt, packt und durchschüttelt. Dafür gibt es wohl geeignetere Berufe... *lol*
Kommentar ansehen
31.05.2007 22:47 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dem gehört sich: die Zulassung entzogen. Bra***s P**k. Das hat schon was mit Recht und Ordnung zu tun , Herr Rechtsanwalt/Winkeladvokat. Bei Herrn Freissler wäre er wohl schon .....
Kommentar ansehen
31.05.2007 23:25 Uhr von februarkind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: dass mich das gerade irgendwie gar nicht wundert. und das opfer dann auch noch von der linkspartei. war sicher nur zufall...*ironie off*
Kommentar ansehen
01.06.2007 06:49 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sorry: aber da muss ein berufsverbot her. solche leute dürfen doch nicht die gesetze eines rechtsstaates verbiegen dürfen.
Kommentar ansehen
01.06.2007 08:49 Uhr von Troll3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Welchen Politiker hat er denn angegriffen: und was hat dieser gesagt ?
Diese Meldung erscheint mir wieder mal ziemlich linkslastig.
Hauptsache da wird gegen "Rechts" gewettert.
Kommentar ansehen
01.06.2007 08:52 Uhr von Troll3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: was würde man über Rechte schreiben, wenn diese sich anlässlich der Gedenkfeier für einen toten, linksgerichteten Mitbürger danebenbenehmen ?
Kommentar ansehen
01.06.2007 09:58 Uhr von TheJack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seit wann: darf ein anwalt vorgestraft sein !

also man sollte ihm langsam die lizenz entziehen - wird schwer für die NPD wieder einen neo-faschisten zu finden !
Kommentar ansehen
01.06.2007 10:58 Uhr von Bergwinkel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ borgir: Auch sorry, aber kannst du deine Behauptung "solche leute dürfen doch nicht die gesetze eines rechtsstaates verbiegen dürfen." durch irgendetwas begründen? Beziehst du das auf Alle R.A.s oder auf R.A.s, die Mitglied in der NPD sind oder meinst du R.A.s, die sich der Körperverletzung schuldig machen? Und wen meinst du mit Leute? Kennst du mehrere?
Und ja, du hast ja sooo recht, dass der Staat und einige seine Beamteten das Recht verbiegen dürfen (siehe G8, siehe Unterhalt f. eheliche/uneheliche Kinder usw. pp. ...). Anwälte können das meines Wissens nicht.

Aber vielleicht weißt du ja mehr.

Spül dir mal den Kopf. ;o)

LG

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will Geheimakten zum JFK-Mord veröffentlichen
USA: Rentenkürzung zur Finanzierung der Steuersenkung
Joshua-Tree-Nationalpark: Verirrte Wanderer begingen Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?