31.05.07 17:02 Uhr
 741
 

Das erste Automobil mit serienmäßigen LED-Scheinwerfern - Lexus LS 600h

Der Lexus LS 600h wird weltweit das erste Automobil sein, welches serienmäßig mit neuartigen LED-Scheinwerfern ausgestattet ist. Einer der Vorteile des LED-Abblendlichtes ist die über 15 Jahre gleichbleibende Leuchtstärke ohne Wartungsbedarf.

Die Ausleuchtung ist besser als durch herkömmliche Scheinwerfer, zudem benötigen die LED-Lichteinheiten weniger Energie, was sich auch im Verbrauch niederschlägt, und sind daher optimal für die wahrscheinlich kommende europaweite Tagfahrlichtpflicht.

Die Leuchtdioden decken jeweils unterschiedliche Fahrbahnbereiche ab und sind an eine Leuchtweitenkontrolle gekoppelt, die das Blenden von Entgegenkommenden verhindert. In Europa ist zugleich auch ein intelligentes Kurvenlichtsystem serienmäßig.


WebReporter: Whitechariot
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Schein, Lexus, LED, Scheinwerfer
Quelle: www.autosieger.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke
Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2007 17:40 Uhr von trux
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ja, genau: weil das ja auch so wichtig ist, LED scheinwerfer zu haben. xenon ist doch das schönere licht!
Kommentar ansehen
31.05.2007 17:45 Uhr von Faibel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@trux: dann kauf dir doch nen 19 zoll xenon-monitor.

;-)))
Kommentar ansehen
31.05.2007 18:28 Uhr von Whitechariot
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ trux: Xenon hat keinen einzigen Vorteil gegenüber LED-Scheinwerfern.
Kommentar ansehen
31.05.2007 18:51 Uhr von borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
toll: für den fahrer, scheiße für den gegenverkehr, blendet doch auch wie die sau
Kommentar ansehen
31.05.2007 18:51 Uhr von trux
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für mich persönlich: ist es das schönere licht! pasta!
Kommentar ansehen
31.05.2007 23:05 Uhr von Mr.Gato
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
blaaa @borgir: "...die das Blenden von Entgegenkommenden verhindert."

---

Schön immer gegen Fortschritt sein...

Da ist Xenon und auch Halogenlicht (gekoppelt mit Ellipsoid Scheinwerfern) wesentlich schlimmer.
Kommentar ansehen
31.05.2007 23:29 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: Warum so negativ ?

Ok, ich habe diese Art von Scheinwerfern noch nicht live erlebt, könnte mir aber aus technischer Sicht vorstellen, dass LED-Scheinwerfer besser einzustellen sind als die Xenon- und Ideal-Standard Scheinwerfer.

Einfach mal abwarten...... was ich nicht kenne kann ich nicht verurteilen..... und blenden kann ich mit jedem Leuchtmittel.
Kommentar ansehen
01.06.2007 01:02 Uhr von LinksGleichRechts
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@borgir: Weder Xenon noch LED Scheinwerfer blenden. Beide sind mit automatischen Leuchtweitenregelungen ausgestattet ohne die sie auch verboten sind. Somit blenden sie nichtmal wenn sie über einen Berg dir entgegenkommen.
Glaubst du wirklich unser TÜV-Nazi Land würde Scheinwerfer durchgehen lassen die blenden??

Falls du trotzdem immer geblendet wirst, solltest du mal ganz schnell zum Augenarzt.
Kommentar ansehen
01.06.2007 10:28 Uhr von dasevilchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Vorredner: Ich stimme dir zu, ich drücks zwar nicht so direkt uas aber es stimmt. Mich blenden nur die Golf III Nachbauxenonlampen, ohne TÜV und einstellung. (Das Golf III war nur ein Beispiel, nicht das sich hier wer beledigt fühlt.)
Ich selber bin aber auch für LED. Ich hab solche Scheinwerfer in der Entwicklungsphase gesehen, und ich finde sie haben ein ebenso tolles Licht wie Xenon, nur das sie halt besser einzustellen sind und was man in den 15 Jahren Wartungsfreiheit gegenüber Xenonlampen einsparen kann ist nicht zu unterschätzen.
Kommentar ansehen
01.06.2007 12:35 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Modere Leuchten blenden fast alle: im dunkeln. Nur ist es intressant das hier anscheind nur Autofahrer mit tiefergelegten Fahrzeugen schreiben. Die haben ja soviel Ahnung wie man sich als Rollerfahrer im dunkeln fühlt wenn ein ein voll beleuchteter Mercedes entgegen kommt.

Macht logger 15-20 Sek. blindfahrt und das auch nur wenn der vorher abblendet. Wenn nicht kann das dann logger bis zu ner Min. dauern je nachdem wie der dich erwischt.

Ich kann mir kein Urteil zu den LED-Teilen erlauben da ich die noch nicht unter Realbedingungen erlebt habe (wie anscheind hier alle). Ich weiss auch nicht was in den modernen Mercedes Autos (die mit den blauen Licht sind die schlimmsten) drin ist an Leuchtkörpern aber ich weiss was ich fast jede Nacht für Probleme habe und ich weiss das ein altes Auto mich nur Blendet wenn der VOLL Aufblendet und mich auch noch ziemlich direkt trifft.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
01.06.2007 13:26 Uhr von echologic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer hat´s erfunden? Ernsthaft...
Hinter solchen Innovationen stecken meist Firmen wie Valeo, Hella, usw...

Von wem sind die Scheinwefer?
Kommentar ansehen
01.06.2007 13:34 Uhr von ensiferum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@linksgleichrechts: dass du ned ganz sauber bist, war mir immer klar, aber dien letzter kommentar hat mal wieder den vogel abgeschossen: "Glaubst du wirklich unser TÜV-Nazi Land würde Scheinwerfer durchgehen lassen die blenden??" <--- gehts no?

naja, mit sicherheit nich schlecht die led-lichter, der einzige vorteil ist meiner meinung nach dass sie angeblich 15 jahre wartungsfrei sind, ansonsten kann ich mir gegenüber xenon keine verbesserung vorstellen...

so long
Kommentar ansehen
01.06.2007 13:47 Uhr von Whitechariot
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ ensiferum: Der wesentlich niedrigere Energieverbrauch ist auch kein zu unterschätzender Vorteil.

Und das LEDs ewig halten, ist ja nichts neues an sich.
Kommentar ansehen
01.06.2007 13:48 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ensiferum: Ok tut mir leid, ich habe vergessen dass einige Linke hier das Wort "Nazi" so sehr verteufeln dass es nur dem Gesprächspartner, der anders denkt, an den Kopf geworfen wird. ;)
Ich bin leider etwas neutraler erzogen worden und viel international tätig, wo man oft dieses Wort in Verbindung von überzogenen Regeln oder Kontrollen benutzt.

Wie wärs mit "TÜV-extremen Land"?

Übrigens danke, deine "intelligenten" Kommentare haben mich bis jetzt auch immer zum lachen gebracht (inkl. diesem). :)
Kommentar ansehen
01.06.2007 14:23 Uhr von ensiferum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: @linksgleichrechts: oh mei... ich find es hochintelligent wenn man eine organisation die strenge regeln hat, z.B. TÜV, dann gleich als nazi-tüv tituliert... is scho super... jo.

@whitechariot

jo is mit sicherheit gut wenn sie weniger energie verbrauchen! kenn mich mit led ned wirklich gut aus, hab neulich gelesen dass audi auch sowas für den r8 bringen will, weiß da jmd mehr?
Kommentar ansehen
01.06.2007 14:42 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@ensiferum: Und ich finde es "hochintelligent" wenn man nicht lesen kann, und es selbst nach meiner Erklärung immer noch nicht gerafft hat.
Aber ok, das bin ich ja von dir gewohnt. ;)
Kommentar ansehen
01.06.2007 14:48 Uhr von ensiferum
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
auch nach deiner erklärung ist der ausdruck nicht besser...
Kommentar ansehen
01.06.2007 14:50 Uhr von LinksGleichRechts
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach komm schon: ich habe mich doch entschuldigt.
Na gut, dann nicht.
Kommentar ansehen
01.06.2007 14:51 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@einsferum: LGR hat doch Recht.

Guck ma über den grossen Teich.
Kommentar ansehen
01.06.2007 15:25 Uhr von ensiferum
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ok, vergess ma des thema.

zurück zum thema: hab bis jetz immer nur gelesen dass das abbiege-licht mit LED sein soll, aber nicht die hauptscheinwerfer! Die quelle ist da jedoch eindeutig, hab dass allerdings so noch nirgends gelesen. freu mich schon auf den ersten blick-kontakt auf den straßen!
Kommentar ansehen
01.06.2007 15:31 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ensiferum: Das Abblendlicht besteht aus LED-Einheiten, nicht die Blinker. Das ist auch in mehreren Quellen so zu finden, daher sicherlich keine Ente.
Kommentar ansehen
01.06.2007 15:34 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ok, die Blinker meintest Du vermutlich auch gar nicht. Aber ändert dennoch nichts an dem gesagten.
Kommentar ansehen
02.06.2007 11:47 Uhr von borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@linksgleichrechts: xenon scheinwerfer blenden wie die sau...ich seh fast nix mehr wenn mir ein solcher entgegenkommt....sorry, aber nicht nur mir geht es so
Kommentar ansehen
03.06.2007 17:02 Uhr von Tyfoon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Die Kommentare von Trux sind einfach nur köstlich - man muß echt aufpassen dass man vor lauter lachen noch schlafen kann :)
Kommentar ansehen
27.11.2007 21:06 Uhr von neo2002
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Xenon ist wirklich unangenehm! Wer viel auf der Autobahn unterwegs ist (auch nachts), der sieht es ständig und immer wieder - es blendet fürchterlich - und meist sind es die älteren Modelle der Scheinwerfer, oder die aktuellen Mercedes-Modelle, die einen halb erblinden lassen, wenn sie von hinten kommen (dagegen ist das Fernlicht eines Halogen-PKW ja schon "fast" eine wohltat).

Schlimm sind aber auch die Nachbauten, wie einige hier schon erwähnt hatten, die ebenfalls sehr unangenehm auffallen.

Ich hab die Theorie, dass diese automatische Leuchtweitenregulierung auf der Autobahn nicht packt - in der Stadt kommts mir nämlich nicht ganz so unangenehm vor. Aber das kann ich technisch nicht untermauern.

Von LED-Scheinwerfern bin ich gespannt - hatte bislang immer gedacht, dass deren Leuchtkraft für fernere Bereiche zu schwach ist - aber offenbar bin ich nicht ganz auf der Höhe in der Sache. :-)

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
USA: Kampfhunde zerfleischen vor Augen hilfloser Zeugen einen Siebenjährigen
Umfrage zu Halloween: Deutsche fürchten Verdrängung eigener Kultur


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?