31.05.07 10:54 Uhr
 185
 

Quoten: "Cold Case" stärker - Dennoch bleibt Mittwochabend Problem für ProSieben

Mit den US-Serien "Cold Case", "Emergency Room" und "Weeds" hat der Privatsender ProSieben vor neun Wochen das Primetime-Programm am Mittwoch umgestaltet. Der erhoffte Erfolg blieb jedoch aus.

Lediglich "Cold Case" erreicht manchmal die Nähe des Senderschnitts. Am vergangenen Mittwoch waren es erneut nur enttäuschende 1,57 Millionen Zuschauer ab drei Jahren, bei einem Marktanteil von 5,6 Prozent.

Besonders düster sieht es, was die Quote anbelangt, bei "Weeds" aus. Die letzte Folge sahen nicht einmal eine Million Zuschauer. Die nächste Staffel läuft dennoch auf ProSieben, jedoch auf einem späteren Sendeplatz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Problem, Quote, ProSieben, Mittwoch, Cold Case
Quelle: www.dwdl.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?