31.05.07 09:17 Uhr
 270
 

CDU-Politiker fordert Produkthaftung von Zigarettenindustrie

Zum Weltnichtrauchertag hat der deutsche EU-Abgeordnete Karl-Heinz Florenz (CDU) vorgeschlagen, dass die Tabakindustrie auf dem Wege der "Produkthaftung" Abgaben in Milliardenhöhe an die Krankenkassen zahlen solle.

In der EU sterben jährlich rund 650.000 Menschen an den gesundheitsschädlichen Folgen des Rauchens, so der Politiker. Diese Krankheitskosten sollten nicht länger von den Nichtrauchern mitbezahlt werden.

Die Folgekosten des schädlichen Gesundheitsverhaltens für die Krankenkassen schätzt Florenz auf 50 Milliarden Euro im Jahr. Diese sollen nach seiner Vorstellung von den Herstellern der Waren bezahlt werden.


WebReporter: SandraM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, CDU, Politiker, Produkt, Zigarette
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: Militäroffensive in Nordsyrien hat begonnen
"Shutdown": US-Haushaltssperre in Kraft
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
31.05.2007 08:32 Uhr von SandraM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Weltnichtrauchertag kommen immer wieder solche Vorschläge auf den Tisch, die kaum durchführbar sind. Der Staat will einerseits die Steuereinnahmen von der Tabakindustrie und dann will er noch die Krankheitskosten abwälzen, bei denen auch weitere Risiko-Faktoren eine Rolle spielen. Das ist unrealistisch.
Kommentar ansehen
31.05.2007 13:11 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Scheinheilig!!! Die Regierung subventioniert den deutschen Tabakanbau!
Kommentar ansehen
31.05.2007 13:21 Uhr von oarhell
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie wär´s: wenn wir mit der Produkthaftung für die Tabakindustrie gleich noch eine Regierungshaftung für Politiker einführen? Die hohen Herren haben nämlich für schlampige und / oder gar kriminelle Regierungsarbeit keine Haftung. ( Gell, Herr Schäuble ?)

Besonders clevere Vertreter unseres Volkes verabschieden Gesetze, die erst nach Ihrer Amtszeit zum tragen kommen, da kann Ihnen noch weniger passieren. (Gell, Frau von der Leyen ?)

Diese Liste könnte endlos fortgesetzt werden. Ein schöner Traum, dieses verantwortungslose und vaterlansverräterische Pack wegen Ihrer im Amt begangenen Taten im Knast schmoren zu sehen ...


Greetz,
Kommentar ansehen
31.05.2007 14:39 Uhr von lucky strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bin dafür das Politiker für ihre Versprechen: haftbar gemacht werden und bei nichterfüllen, werden diese für vogelfrei erklärt.
Kommentar ansehen
31.05.2007 23:51 Uhr von otto bullerich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Politikerhaftung: wäre wirklich gut. Aber letzten Endes sind sie nur ihrem Gewissen verpflichtet. Auf dem Papier.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?