30.05.07 21:00 Uhr
 11.504
 

Ibbenbüren: 1.000 "Hells Angels" begleiten ermordeten Kollegen zur letzten Ruhe

Vor sieben Tagen wurde in Ibbenbüren ein Mitglied der "Hells Angels" ermordet (SN berichtete). Am heutigen Mittwoch wurde der 47-Jährige in einem weißen Sarg beerdigt.

Vor der Beisetzung war die Leiche am Tatort, einem Motorradgeschäft, aufgebahrt worden.

Etwa 1.000 "Hells Angels" mit 600 Motorrädern kamen aus sämtlichen europäischen Ländern, um dem Toten die letzte Ehre zu erweisen. Es war eine friedliche Trauerfeier, so die Polizei.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Angel, Kollege, Hells Angels, Ruhe, Hells Angel
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig
Erkrath: Libanesische Großfamilien und Hells Angels prügeln sich um Parkplatz
Hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier Hells Angels als Security?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

29 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2007 21:52 Uhr von JustMe27
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Friedlich ja, aber mehr Waffen als bei einem NRA-Bezirkstreffen. Ich war einmal auf einer Beerdigung eines Freundes, dessen Stiefvater bei den Bones (auch ein Angels-Chapter inzwischen) ist. Da waren so an die 200 Rocker, und ich hab an dem Tag mehr Revolver gesehen als je zuvor... Und da waren keine feindlichen Gruppierungen im Spiel!
Kommentar ansehen
30.05.2007 21:56 Uhr von Gnork
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon ne interessante Truppe irgendwie faszinierend...
Kommentar ansehen
30.05.2007 21:59 Uhr von Oi_Skinhead
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hell´s Angels: sind irgendwie gerne bei Beerdigungen ... Falco, der Typ da ... machen die eigentlich noch was anderes?
Kommentar ansehen
30.05.2007 22:11 Uhr von Mississippi
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aha dann ahben die da ja jetzt ein Motorrad über, ob man das günstig schiessen kann?
Kommentar ansehen
30.05.2007 22:25 Uhr von Mi-Ka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sind halt auch mediengeil: die Jungs.
So können sie dann bei ihren Feiern erzählen, wie toll es war.
Die Beerdigung bei uns in der Stadt wurde, glaube ich auch in den Hauptnachrichten gezeigt.

Ah ja, ein wenig komisch ist es schon für die Verwandschaft, wenn sie auf solch eine Beerdigung geht.
Kommentar ansehen
30.05.2007 22:36 Uhr von fnalk
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wohn dort, fühlt sich ein bisschen an in wie im ghetto, ... vorgeschichte war möglicherweise ein zwist zwischen hells angles und "banditos", .. auch sone gang. verrückte jungs sind das, schießen leute tot am hellichsten tag.
Kommentar ansehen
30.05.2007 22:49 Uhr von (O-O)
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
viele: ich wusste gar nicht, dass es so viele von denen gibt. Aber wie schon erwähnt, es muss irgendwie komisch für die Verwandten gewesen sein.
Kommentar ansehen
30.05.2007 23:02 Uhr von delmom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich komm aus nem nachbarort ...

es is komisch, die nacrichten über die heimat zu lesen
Kommentar ansehen
30.05.2007 23:10 Uhr von stalker_ch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich wohn in der nähe des Haupsitzes der Hells Angels inner schweiz, bin auch schon einigen an der tnake begegnet, hab auch schonma en persönliches erlebniss mit einem gehabt, die sind absolut nett finde ich, waffen habe ich keine gesehen, sind halt rebellen ;)
Kommentar ansehen
30.05.2007 23:13 Uhr von DönerKebapHassan0815
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Folklorevereine: Das sind halt keine Folklorevereinigungen. Was ist eigentlich mit dem Mörder passiert?
Kommentar ansehen
30.05.2007 23:24 Uhr von Dragostanii
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ DönerKebapHassan0815 und rest: der mörder ist noch nicht gefunden und steht laut dengrünen auch noch net fest ob deseienr von den bandidos gewesen war aber laut yahoo (mitlerweie wie bild) waren die es ;)
http://www.shortnews.de/...

naja waren auch einige extra aus dem amiland eingeflogen für die beisetztung

so bin dann malschlafen war gerade noch auf geb dann bis die tage undfehler dürft ihr behalten
Kommentar ansehen
31.05.2007 02:55 Uhr von hell18
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meine Geburtsstadt: Traurige Sache :-[...

Naja ich wurde in Ibbenbüren zur Welt gebracht und meine ganze Familie wohnt da...
Kommentar ansehen
31.05.2007 07:57 Uhr von SandraM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum nicht? Warum sollten die Hells Angels bei einer Trauerfeier nicht friedlich sein?

Überhaupt: ich habe aus den Kreisen lange keine "Unruhe"-meldung mehr gehört, bis auf diesen Mord. Dachte schon, die gibt es gar nicht mehr.
Kommentar ansehen
31.05.2007 08:17 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@SandraM: dachte ich auch.
Ich hatte auch in Erinnerung dass die Vereinigung mal verboten wurde, aber da habe ich mich wohl geirrt oder verwechsele grad was.
Kommentar ansehen
31.05.2007 08:32 Uhr von doraymefayzo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auch wenn die sich friedlich verhalten.
Ich halte von diesen Leuten garnix.
Kommentar ansehen
31.05.2007 13:26 Uhr von EddyBlitz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer etwas: von denen hält oder nicht ist mir egal, bin auch Motorradfahrer und mir hat von denen noch keiner was getan.
Kommentar ansehen
31.05.2007 13:52 Uhr von jonnyswiss
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nur wer reizt, der Mir kommt dazu ein Inserat in den Sinn, das vor gut und gerne 20 Jahren in einer schweizer Tageszeitung (pendent zur Bild-Zeitung) zu lesen war:

Zitat, nicht exakt:
„Wir, ein altes Ehepaar hatten auf der Hauptstrasse bei Winterthur eine Panne mit dem Auto.
Da kam ein "Rocker" auf dem Motorrad mit der Lederjacke und Aufschrift Hells Angels vorbei, stieg ab, klopfte an unser Fenster.
Wir hatten riesige Angst, machten das Fenster einen kleinen Spalt auf.
Der "Rocker" fragte, was denn los sei, hörte sich kurz an was war und sagte, ich solle die Motorhaube entriegeln, was ich auch tat.
Der Mann werkelte etwas, was wir nicht sehen konnten, klappte die Motorhaube zu und sagte nur, dass wir wieder fahren können - und weg war er!
Wir waren zu sehr überrascht und überrumpelt, dass wir nicht einmal mehr "Danke" sagen konnten, was wir hiermit nachholen.“
Kommentar ansehen
31.05.2007 13:56 Uhr von mad_justice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
peteradolf86: Verboten war das Tragen des Abzeichens in Verbindung
mit dem Schriftzug "Hamburg".Also wurde daraus schnell
"GERMANY".Wurden deswegen auch angeklagt und dann
freigesprochen
Kommentar ansehen
31.05.2007 13:59 Uhr von peteradolf86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@mad_justice: danke für die Info, ich wusste doch da war was :-).
Kommentar ansehen
31.05.2007 14:38 Uhr von asparagin
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Bei der Gelegenheit hätten Sie gleich mal alle Einsacken können und in den Knast stecken können. Dann würden uns zukünftige Morde, Zwangsprostitution, Epressung, Waffenschmuggel aus Belgien, Drogendealerei und andere Mittel der organisierten Kriminalität erspart bleiben. Wer diesem Verein angehört weiß ganz genau womit sich die Jungs beschäftigen.

Kommt mir nicht mit cool und faszinierend.....bullshit !
Kommentar ansehen
31.05.2007 14:48 Uhr von mad_justice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
asparagin: Wo ist da das Problem?Solange die sich nur gegenseitig
killen.Mich stört es auch nich wenn sich ausländische
Jugendgangs gegenseitig kalt machen
Kommentar ansehen
31.05.2007 15:22 Uhr von Haberfeldmeister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
asparagin: Warum bist Du denn nicht zu den Jungs hin und hast ihnen das ins Gesicht gesagt? Hattest wohl die Hosen voll? :-)
Kommentar ansehen
31.05.2007 15:40 Uhr von NemoC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wohne ebenfalls dort in der Nähe. Ist schon echt heftig wenn man das hört das da ein 47- Jähriger Familienvater am hellichten tage erschossen wird.

P.S. :Eine Besonderheit bei der Trauerfeier war, dass der Tote in seinem Motorradgeschäft und nicht wie normalerweise in einer Trauerhalle bzw. einer Kirche aufgebahrt war.
Kommentar ansehen
31.05.2007 17:58 Uhr von bemo01
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Asparagin: "....hätten Sie gleich mal alle Einsacken können und in den Knast stecken können. Dann würden uns zukünftige Morde, Zwangsprostitution, Epressung, Waffenschmuggel aus Belgien, Drogendealerei und andere Mittel der organisierten Kriminalität erspart bleiben."

Hätten sie nicht. Das ist der Unterschied zwischen einer Demokratie und einer Diktatur.

Deiner Logik nach müsstest Du z.B. alle Männer verhaften, wegen zukünftiger Vergewaltigung... das "Werkzeug" ist schließlich vorhanden ;-)
Kommentar ansehen
31.05.2007 19:59 Uhr von Sylvie86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die halten wenigstens noch zusammen. Wo findet man heutztage noch was? Ich finds gut.

Refresh |<-- <-   1-25/29   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

154 Hells Angels patrouillieren wegen entführtem Chihuahua in Leipzig
Erkrath: Libanesische Großfamilien und Hells Angels prügeln sich um Parkplatz
Hat Volks-Rock’n’Roller Andreas Gabalier Hells Angels als Security?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?