30.05.07 17:27 Uhr
 288
 

Kokain und Amphetamine begünstigen Schlaganfall

Drogen, insbesondere Kokain und Amphetamine, können einen Schlaganfall verursachen. Laut einer US-Studie lässt sich jeder siebte Schlaganfall im Alter von 18 bis 44 Jahren auf Drogenkonsum zurückführen.

Amphetamine und Kokain erhöhen den Blutdruck sehr plötzlich, ein Gefäßkrampf ist bei Kokain nicht auszuschließen. Außerdem können Hirnblutungen hervorgerufen werden, wofür Amphetamine das Risiko um ein Fünffaches erhöhen.

Die Annahme, dass Schlaganfälle nur bei älteren Menschen auftreten, ist somit längst überholt. Schon ab 20 Jahren kann dies möglich sein.


WebReporter: marion
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Schlag, Kokain, Schlaganfall, Amphetamine
Quelle: www.medizinauskunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Großbritannien: Mann landet in Krankenhaus, weil er sich bei Niesen Nase zuhielt
SPD Experte fordert Wiederspruchslösung für Organspende

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2007 16:25 Uhr von marion
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Dass Drogen nicht gerade gesund sind, weiß man ja sowieso. Aber wenn sie dann auch noch solche Konsequenzen haben können... Nein danke!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Karlsruher Terrorverdächtiger hatte seit Jahren Kontakt zu bekannten Islamisten
Tusk und Juncker bieten Briten Verbleib in EU an
Ex-Angeklagter fordert 410.000 Euro Entschädigung vom Land Nordrhein-Westfalen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?