30.05.07 16:20 Uhr
 561
 

Kommt die Rente mit 67 nun doch nicht?

In der Koalition wachsen Zweifel, ob die Rente mit 67 nun doch weiter bestehen bleiben oder ein Ausstieg angestrebt werden soll. Eine Klausel ermöglicht den Ausstieg. Die designierte stellvertretende SPD-Vorsitzende Andrea Nahles: "Wir meinen es ernst damit."

Die Bedingung für die Einführung der Rente mit 67 ist ein sicherer Arbeitsmarkt für ältere Arbeitsnehmer - dies ist aus der Sicht von Nahles noch nicht gegeben. Der CSU-Vize Horst Seehofer meint dazu, der soziale Abstieg sei ein zu großes Risiko.

Bekannt wurde nun, dass die SPD an einem neuen Programm arbeitet, das eine Milderung für die Reform vorsieht. Zwei Projektbereiche gibt es laut Nahles: Die Altersteilzeit soll neu geordnet und der Zugang zur Erwerbsminderungsrente verbessert werden.


WebReporter: februarkind
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Rente
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Breite Mehrheit: Wolfgang Schäuble ist der neue Bundestagspräsident
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
Berlin: Franziska Giffey fordert Durchgreifen bei illegalen Obdachlosencamps

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2007 15:21 Uhr von februarkind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wieder politisches Hick-Hack ohne Ende, bei dem man nicht weiß, was hinten rauskommt und ob das nun tatsächlich besser ist.
Kommentar ansehen
30.05.2007 16:29 Uhr von flickenteppich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...was denn nu?
Kommentar ansehen
30.05.2007 16:58 Uhr von Lun4t1c
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja ..., was denn nun?

klitzekleiner fehler ^^ Andreas Nahles <<< Andrea nicht Andreas ;)
Kommentar ansehen
30.05.2007 17:22 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
jaja: "wir meinen es ernst"! Genau so ernst wie "Mit uns wird es keine Zusammenlegung von Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe geben"? Oder wie "Mit uns wird es keine Mehrwertsteuererhöhung geben"? Oder wie die Forderung nach Mindeslohn, den man dann im Parlament einfach abbügelt, damit man in zwei Jahren noch ein Wahlkampfthema hat?

Wer hat den im Reichstag alles von den Sozen für die Rente mit 67 gestimmt?
http://www.abgeordnetenwatch.de/...
Andrea Nahles war auch unter den Ja-Sagern.
Kommentar ansehen
30.05.2007 17:22 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die SPD: will mal wider die Augen vor der Realität verschließen und gibt sich sozialromantischen Träumereien hin.

Wenn die Menschen immer älter werden, also potentiell länger Rente beziehen würden, muss logischerweise das Renteneintrittsalter massiv erhöht werden. 67 sollte nur der Anfang sein.

Wer früher aufhören möchte zu arbeiten, der muss eben privat Zusatzversichern und seinen Gegenwartskonsum reduzieren, um die Zeit bis zum gesetzlichen Renteneintrittsalter überbrücken zu können.
Kommentar ansehen
30.05.2007 18:14 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Natürlich nicht mit 67: Warum denn halbe Sachen machen? Macht gleich mal Rente mit 75, und jeder, der vorher geht kriegt pro Monat 5 Prozent weniger. Oder so...
Kommentar ansehen
31.05.2007 00:32 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
reziprok: Warum Sozialdemokratische Träume?
Nenne es den Gesunden Menschenverstand.
Rente mit 67 ist der größte Schwachsinn überhaupt.
Handwerker wie ich könnten nämlich garnicht bis 67 Arbeiten weil dies unsere Gesundheit nicht mit machen würde.
Die einzigen die das könnten wären die Leute die den ganzen Tag in ihren Büros sitzen und vieleicht mal einen Bleistifft anspitzen müßen.

Und ich sehe es ehrlich gesagt auch garnicht ein das ich nach 64 so Gott will das ich dieses Alter erreiche auch noch einen Finger krum mache.
Über 40 Jahre habe ich dann fleisig in die Rentenkasse eingezahlt.
Und mir ist dann egal ob diese nur halb voll oder fasr leer ist!
Ab dann will ich das was mir zusteht!
Schließlich zahle ich nicht umsonst da rein!
Kommentar ansehen
31.05.2007 08:37 Uhr von opppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist eine Einzelmeinung, die Müntefering mit seiner unnachahmlichen sozialen Ader brutalstmöglich niederbügeln wird!

Oder erwartet hier irgendjemand, daß die Sozis die Interessen der kleinen Leute vertreten?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Woody Allens neuem Film gibt es eine Sexszene mit einer 15-Jährigen
"Idioten des Jahrhunderts": Männer fotografieren sich in Krokodilfalle
Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?