30.05.07 17:20 Uhr
 265
 

G8-Gipfel: Bundesumweltminister Gabriel setzt auf Merkel

Der Bundesumweltminister Sigmund Gabriel sieht noch Chancen bei den Klimaverhandlungen beim G8-Gipfel. Wer zu früh ein Scheitern prophezeihe, der könne so die Verhandlungsführung der Bundeskanzlerin erschweren, meint Gabriel.

Gabriel schließt zwar ein Scheitern des G8-Gipfels nicht aus, hofft aber weiterhin auf ein gemeinsames Ergebnis. Gabriel sagte weiter, dass der Kohlendioxidverbrauch bis 2050 halbiert werden müsse. Die USA stimmten allerdings bislang genauen Zielen nicht zu.

Viele Umweltverbände sehen dem Ausgang des G8-Gipfels skeptisch entgegen. Sie hoffen, dass die Bundeskanzlerin keinen Texten zustimmt, die die Möglichkeiten auf ernste Abkommen untergraben.


WebReporter: Phantom1977
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angela Merkel, Gipfel, Bundesumweltminister
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"
Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2007 18:18 Uhr von _neo_cortex
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also ich finde eher das: der COx Austoss auf null gebracht werden soll.
Genauso SOx NOx, NH3, CH4(in der Industrie, nicht Landwirtschaft), als ob CO/CO2 die einzigen schädlichen Verbindungen währen.

dafür H2O. H3O+, OH-, H+

Die Technologien haben wir, OTEC (Nutzung der Meereswärme), Solarzellen, Wasserstoffzellenautos und/oder Druckluftautos, Windkraft, Zeppeline!(grosse Heliumballons), Supraleiter, Vakuumenergiezellen, und bald (wenn mal ordentlich investiert werden würde) die Kernfusion, die ja bekanntlich auch nur mit Wasserstoff bzw Isotope des Wasserstoffes funzt.

Also das 21.Jahrhundert gehört dem Wasser.

Ich verstehe echt nicht was man da jahrelang quatschen muss, handeln is angesagt, oder in 15 Jahren steht der Tsunami auch vor unserer Haustür.
Kommentar ansehen
30.05.2007 18:23 Uhr von Troll-Collect
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gabriel setzt sich auf Merkel: wär besser

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanzlerin Angela Merkel: Verlustängste hinter AfD-Erfolg
Angela Merkel nach Wahl: "Ich sehe nicht, was wir anders machen sollten"
Angela Merkel und Martin Schulz nicht bei Schlussrunde in ARD und ZDF


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?