30.05.07 14:30 Uhr
 661
 

Fußball: Doch noch Titel für den FC Bayern - Sieg in der Fair-Play-Wertung

Der deutsche Rekordmeister Bayern München kann in dieser Saison doch noch einen Titel feiern: Nach einer sportlich schwachen Saison siegte man in der nationalen Fairplay-Wertung.

Neben den gelben Karten und Platzverweisen wurden bei der Rangliste auch das Verhalten von Mannschaft, Fans und Offiziellen gegenüber dem Gegner und dem Schiedsrichter beurteilt.

Zweiter dieser Wertung wurde Werder Bremen vor dem Meister VfB Stuttgart.


WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, FC Bayern München, Bayer, Sieg, Titel, Wertung, Fair-Play
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2007 13:08 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Diese Meldung ist ja schon fast so gemein wie die Umfragen im Netz, in denen über den ersten Gegner der Bayern im UEFA-Cup spekuliert wird.
Kommentar ansehen
30.05.2007 14:38 Uhr von becksgold
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Besser als nichts, aber sie bleiben eben doch nur Sieger in einer Fair-Play-Wertung. Nach dem "Meister der Herzen"-Schalke ein weiterer peinlicher Flop.

Kopf hoch, man kann nicht alles haben und es wird eine neue Saison geben mit einer neuen Chance auf wirkliche Siege...
Kommentar ansehen
30.05.2007 15:49 Uhr von derSchmu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
deswegen diese teure Gratulation hab ich s mir doch gleich gedacht...es wurde nebnebei erwaehnt, dass die Bayern Stuttgart durch n schickes teures Schild gratulieren.
Die Kohle geht natuerlich von der Steuer ab und dann ab weiter zur Jury von Fairplay...
Kommentar ansehen
30.05.2007 16:52 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lächerlich: wenn ich so einen schiri bonus hätte, dann könnte ich den fair play preis auch gleich abonnieren.
bayern ist nunmal die einzige mannschaft in der buli, die grundsätzlich für tätlichkeiten keine roten karten kriegt und auch im nachhinein für nicht geahndete vergehen nicht bestraft wird.

das die fans so friedlich sind ist auch wenig verwunderlich, weil es eben keine echten fans sind. wenn bayern verliert greifen ihre anhänger zum psychologischen mittel der distanzierung, was auch problemlos klappt, da eigentlich kein bayern fan eine richtige emotionale verbundenheit zu seinem club hat.

von mode und erfolgsfans darf man grundsätzlich erwarten, daß sie sich nicht prügeln. soviel ist ihr verein einfach nicht wert, daß sie für ihn auch noch physische schmerzen auf sich nehmen.
Kommentar ansehen
30.05.2007 17:06 Uhr von Mr.Wichtig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sozialminister: Keine echten Fans? geh du erstmal in die Allianzarena denn rede wir weiter.Von wegen Schiribonus wenn man echt keine Ahnung hatte sollte mal sich auch mal zurückhalten
Kommentar ansehen
30.05.2007 17:09 Uhr von sant_gero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sozialminister, du schon wieder. Wieso hälst du es nicht mit Dieter Nuhr.
Hör auf zu sabbern, Mann.

Im Übrigen war die Arena trotz verkorkster Saison bis zum Schluss fast immer randvoll.
Kommentar ansehen
30.05.2007 18:44 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
meinen allerherlichsten: glückwunsch....mainz ist doch über diese option mal in den uefacup gerutscht, oder?? :o))))
Kommentar ansehen
30.05.2007 19:07 Uhr von susi sorglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sozialminister Bevor du hier weiterhin bei JEDER Bayern-News groß rumtönst verrate uns doch erstmal von welcher Mannschaft DU Fan bist. Dann können wir weiterreden.
Kommentar ansehen
30.05.2007 19:11 Uhr von herrnice
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Friedliches Umfeld ...lol in Sachen friedliche Fans und Umfeld möchte ich nur noch kurz daran erinnern wie ein Bus mit Bayern"Fans" einen Bus gefüllt mit Anhängern der Glubberer aus Nürnberg überfallen hat. Eine Insassin ist jetzt auf einem Auge blind.

Kommentar ansehen
31.05.2007 12:39 Uhr von toffa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ach gottchen, sozialminister dass du kleiner dicker Troll wirklich bei jeder FCB-News deinen provozierenden Senf ablassen musst ... wird echt langweilig

die ersten Male hab ich mich ja noch drüber aufgeregt, aber inzwischen pendeln meine Gefühle bzgl. deiner posts irgendwo zwischen belustigt und mitleidig

und auf deinen post selber geh ich gar nicht erst ein, würdest du erstens eh nicht verstehen und wenn es dir zweitens jemand erklären würde dann würdest du es ignorieren weil es nicht in dein arg verworrenes Weltbild passt
Kommentar ansehen
31.05.2007 13:59 Uhr von Hugo_Simpson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
mhhh: habe diese Saison verflolgt, habe selbst den Schirischein und hab mich wirklich hin und wieder gefragt wieso der Schiri keine Karte zeigt aber hey es wird schon seine Gründe geben.

Ich meine wenn man gesehen hat wie Hoeneß vor jahren immer auf jeden Schiri los ist mit Beschwerden usw. wundert es doch keinen mehr.

Die Fans sind aber tatsächlich bis auf diesen Überfall auf den FCN Bus recht ruhig. Aber man muss auch sehen das in den Deutschen Stadien einfach keine Stimmung herscht alles langweilig. Ausser evtl. Dortmund. Selbst war ich schon in Barcelone und Mailand und muss sagen das ist von Stimmung her nicht zu vergleichen.

naja vielleicht können sich die münchner durch diesen titel einen weiteren ausgelutschten möchtegern Star kaufen lol
Kommentar ansehen
31.05.2007 15:44 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man bin ich überrascht: wieviele fakten, beweise und gegenargumente gegen meine aussagen kommen.

oh stimmt sind eigentlich gar keine außer "öhöhö das stimmt gar nicht, du bist doof sozialminister". tja bayern kiddies, seht einfach mal ein das ich recht habe.
und eure bemitleidungs polemik könnt ihr euch sonst wohin stecken. wenn ihr wirklich mitleid mit mir hättet, würdet ihr euch alle umbringen :)
Kommentar ansehen
31.05.2007 18:06 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenigstens: ein titel...aber bringt er ihnen wirklich etwas......glaube kaum das hoeness und co zufrieden sind
Kommentar ansehen
31.05.2007 18:13 Uhr von susi sorglos
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sozilminister: Du hast immernoch nicht verraten von welcher Mannschaft du Fan bist. Also worauf wartest du?
Kommentar ansehen
31.05.2007 18:18 Uhr von sant_gero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
St. Pauli: .
Kommentar ansehen
01.06.2007 15:31 Uhr von toffa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sozialministerchen: "wieviele fakten, beweise und gegenargumente gegen meine aussagen kommen"


tja, das könnte daran liegen, dass deine Aussagen auch nur aus wirrer Polemik bestehen und keinen einzigen Fakt, keinen einzigen Beweis und kein einziges Argument enthalten sondern eher an das Gebrabbel eines beleidigten 4jährigen Kindes erinnern ...

aber wie gesagt, bist halt ein Troll, dem wahrscheinlich einer abgeht wenn sich Leute über den von ihm geschriebenen Dummfug aufregen ...
Kommentar ansehen
02.06.2007 16:27 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
erzähl keinen müll: ich habe die fakten nur bedingt geschaffen. ich habe eine interpretation zu dieser news geliefert. fakt ist nunmal, daß die bayern den fair play preis gewonnen haben und weniger gewaltbereite fans haben.
dafür muss es doch einen grund geben und den habe ich genannt. ich habe niemanden gesehen der eine andere oder gar bessere erklärung dafür abgegeben hat.

von einem 4 jährigen darf ich wohl weder so eine argumentation noch solche ausdrücke wie von mir erwarten.
ein 4 jähriger zeigt eher typische trotz reaktionen ala "stimmt doch garnicht" oder "du bist doof".
denn mehr inhalt habt ihr bayern fans nicht.

wenn ihr eine bessere begründung für den fair play preis und das verhalten eurer fans habt, dann nur zu. ich habe bislang nichts von euch zu dem thema gehört :)
Kommentar ansehen
02.06.2007 17:16 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Meiner Meinung nach beweist dieser Preis vor allem: dass den Bayern in dieser Saison einfach der nötige Biss gefehlt hat. Fußball ist nunmal eine Kontaktsportart - da gehören auch Fouls dazu.

@ Sozialminister: Deine Unterstellungen sind an den Haaren herbei gezogen.
"bayern ist nunmal die einzige mannschaft in der buli, die grundsätzlich für tätlichkeiten keine roten karten kriegt und auch im nachhinein für nicht geahndete vergehen nicht bestraft wird."
Das ist absoluter Blödsinn. Die Bayern bestechen die Schiedsrichter genauso wenig wie irgend eine andere Bundesliga-Mannschaft und werden bestraft wie andere Vereine auch. Und ich denke, das weist du eigentlich auch.

Und mit den Fans hast du gar nicht so unrecht: Die Bayern haben kaum Ultras, aber dafür eine sehr breite Masse an gemäßigten Supportern, die Woche für Woche auf eine Karte in der Allianz-Arena scharf sind, ohne gleichzeitig den Drang zu verspüren, sich unbedingt prügeln zu müssen. Das hat was mit sozialer Herkunft zu tun. Vergleiche doch mal die Arbeitslosenzahlen oder das durchschnittliche Nettoeinkommen von z.B. Dortmund und Umland mit dem von München und Umland. Das sind schon mal grundsätzlich andere Leute. Und der FC Bayern hat ein sehr großes Fan-Einzugsgebiet, weil in der Bundesliga im Bundesland Bayern gar keine Konkurrenz da ist. Abgesehen vom Club, aber da sind auch ca. 150 km dazwischen. Das lässt sich mit dem Konkurrenzkampf im Pott (zum Glück) nicht vergleichen.
Kommentar ansehen
03.06.2007 18:58 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow: also mit den bayern fans kann ich dir natürlich zustimmen. ich habe schon oft behauptet, daß die bayern fans eben aus dem reicheren schicht kommen und deswegen es eben nicht nötig haben ihre seele für den verein zu opfern. die können getrost mit ihren juwelen klimpern.
ändert aber nunmal nichts an der tatsache, daß sie eben nicht so loyal, treu und ehrgeizig für ihren verein sind, wie bei anderen clubs.
ein armer arbeiter aus dem ruhrgebiet der ausser familie und verein nichts im leben hat, ist da sicherlich anders eingestellt als der typische bayern fan, der mit cabrio durch die gegend fährt und neben seinen beruflichen und finanziellen erfolgen dasselbe natürlich auch im sportlichen bereich erwartet und da ist der fcb natürlich hier in dl eine bank, da investiert man natürlich gerne auch sein geld, was man im überfluß hat.

das muss ich aber noch lange nicht gut heissen, zumal durch dieses verhalten eben die anderen vereine mit den richtigen herzblut fans dadurch ausgestochen und kleingehalten werden! das ist nunmal in keinster weise gerecht und darüber darf ich mich doch sehr wohl aufregen.

zu dem schiri bonus: das die bayern genauso bestraft werden wie andere vereine ist einfach lächerlich. schau dir doch mal allein oliver kahn an. der dürfte wahrscheinlich die gesamte gegnerische mannschaft verprügeln ohne vom platz gestellt zu werden. war diese saison doch genauso, er begeht eine ganz klare tätlichkeit gegen schalkes larsen, wofür jeder andere rot gekriegt hätte, nur herr kahn sieht da gelb.
les dir doch mal diesen artikel hier durch

http://www.focus.de/...

sogar beckenbauer hat gesagt, daß das eine klare rote karte war, aber der ist auch der einzige der noch in diesem verein noch einen klaren blick hat.

kahn konnte sich sowas immer erlauben, der hat immer gut austeilen können, ich errinner mich allein mal an seinen kung fu sprung tritt gegen chapuisat war das damals glaub ich und ich kann mich nicht errinnern das er jemals eine rote karte gesehen hätte, obwohl doch für solche ausraster berüchtigt ist.

anderes beispiel aus dieser saison: das spiel stuttgart - bayern. mal davon abgesehen, daß die bayern für ihr verzweifelt hartes spiel schon viel zu wenig gelbe karten bekamen und stuttgart auch noch glück hatte das niemand von ihnen verletzt wurde ist, da vorallem mark van bommels versuchter ellenbogen check gegen pardo hätte böse enden können. ich verstehe ja wenn der schiri das nicht sieht und ahnden kann, aber van bommel muss für soetwas hinterher bestraft.
lukas sinkewiecz von unserem kölner partner verein ist für das selbe vergehen, versuchte tätlichkeit, letzten monat für 3 spiele gesperrt worden, dabei hätte seine tätlichkeit weiss gott weniger schlimme folgen gehabt wie herrn van bommels ellebogencheck in richtung pardo´s gesicht. und was ist daraus geworden? das verfahren wurde eingestellt! so etwas ist nicht nur ein schlechter witz, es ist einfach unfair und ungerecht! jeder andere vereinsspieler hätte dafür eine ordentliche strafe kassiert und der bayern spieler darf unbehelligt weiter machen. ich weiss nicht ob das direkte korruption ist, oder die bayern allgemein beim dfb und in der dfl einen sonderstatus haben, aber so etwas darf einfach nicht sein!!

ich könnte in dem fall natürlich auch noch das extremste beispiel heranziehen: die meisterschaft 00/01, wo die schlampe merk den schalkern noch durch eine nicht zu rechtfertigende nachspielzeit die meisterschaft klaute und den bayrern quasi in den arsch steckte. das hat doch nichts mehr mit sportlicher leistung zu tuen. das sind grobe ungerechtigkeiten!
und wenn man dann sieht, daß die bayern fans, die sowieso schon alles gewonnen haben, dann mit aller häme feiern, darf man sich doch nicht wundern das es bei allen anderen dann in hass und wut umschwingt. der einfache fan, der sein herzblut für seinen verein opfert und dann ohnmächtig mit ansehen muss wie sein größter traum von diesen reichen, treulosen, arroganten arschlöchern zerstört wird, der hat natürlich einfach nur noch hass für diesen verein übrig.

so etwas hat viel von diesem tollen sport zerstört, es hat ihn manchmal einseitig gemacht und oftmals gezeigt das eben geld noch entscheidender ist als die tatsächlichen sportlichen leistungen.
und genau deswegen hasse ich diesen verein so sehr. ich hasse alle die ihn unterstützen und auch noch stolz darauf sind dem einfachen fußballfan soviel leid zuzufügen.
und ich hasse erst recht die bayern fans, die hier in ihrer blinden ignoranz die offensichtlichen fakten leugnen und bayern für einen ehrbaren verein halten. das ist aus meiner sicht einfach abartig.
Kommentar ansehen
04.06.2007 10:27 Uhr von hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Sozialminister: "ich könnte in dem fall natürlich auch noch das extremste beispiel heranziehen: die meisterschaft 00/01, wo die schlampe merk den schalkern noch durch eine nicht zu rechtfertigende nachspielzeit die meisterschaft klaute und den bayrern quasi in den arsch steckte. das hat doch nichts mehr mit sportlicher leistung zu tuen. das sind grobe ungerechtigkeiten!"

Alles klar. Spätestens hiermit machst du dich doch vollkommen lächerlich.
Kommentar ansehen
04.06.2007 15:33 Uhr von Sozialminister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wunderbar: das ist also alles was du dazu zu sagen hast?

du dreckige bayern hure, du willst mich doch garnicht verstehen. ignorier einfach alle fakten die ich vorzubringen habe, scheiss einfach auf meine argumente, widersprech mir erst garnicht!

ist alles in ordnung, aber beschwer dich nie wieder wenn ich hier ausfällig werde und behaupte auch nicht das irgendeiner von euch spacken bessere argumente und fakten hätte als ich! denn von euch kommt nichts! ja ich bin sehr emotional bei dem thema, und ja ich habe nicht die beste ausdrucksweise, aber im gegensatz zu euch habe ich wenigstens noch eine begründete meinung zu äußern, also beschwert euch bloss nie wieder über mich, ihr hässlichen bastarde!

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: FC Bayern München gewinnt 3:0 in CL-Spiel gegen Celtic Glasgow
Fußball: Heynckes soll Trainer des FC Bayern München werden
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?