30.05.07 10:33 Uhr
 887
 

(Update) Mit Antivir kann sich Computer ohne Zutun infizieren

BürgerCERT empfiehlt Nutzern von Avira Antivir, ihr Programm zu aktualisieren. Dank einiger Schwachstellen in älteren Versionen des Virenschutzprogrammes kann man sich Schädlinge einfangen, wenn das Programm infizierte Dateien absucht.

Es besteht die Gefahr, dass sich der Computer einen Virus einfängt, wenn eine alte Version von Antivir zum Beispiel eine verseuchte E-Mail scannt. Da dies meist automatisch geschieht, ist eine Infektion auch ohne Zutun des Anwenders möglich.

Auslöser können infizierte Archive der Typen LZH, UPX oder TAR sein. Infizierte Archive sind auch dann eine Gefahr, wenn Sie als Anlage einer E-Mail auf den Rechner kommen. Zur Infektion muss ein solcher Anhang nicht ausgeführt werden.


WebReporter: neuruebchen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Update, Computer
Quelle: www.buerger-cert.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nintendo bringt Papp-Baukästen heraus, die sich mit Konsole kombinieren lassen
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Google-Produkte sorgen für Ausfälle bei WLAN-Netzen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2007 09:43 Uhr von neuruebchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wiege mich sonst im Vertrauen schon nichts falsch zu machen. Doch diese Meldung klingt bedrohlich. Eine ungelesene Mail, vielleicht irgendwelcher Spam, infiziert meinen Rechner, ohne dass ich es merke.
Kommentar ansehen
30.05.2007 10:39 Uhr von kaetzchen2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...was soll die NEws (auch das Original)? Antivir aktualisiert sich automatisch, wenn ich online bin ... bzw wenn ich online gehe, ist das erste was sich verbindet, das Update von Antivir und sucht nach aktuellen Versionen. Das ist doch genau das, was wir tun sollen, laut der Meldung ...*irritiertguck*
Kommentar ansehen
30.05.2007 11:06 Uhr von otto bullerich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uninteressant: Man muss schon updates sperren, um keine zu bekommen. Dass man immer auf dem neuesten Stand sein sollte, ist doch klar!
Kommentar ansehen
30.05.2007 11:09 Uhr von tobe2006
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also eigentlich solte man sein antiviren programm immer aktuell halten egal welchen man hat....

@kätzchen2...
naja man kann auc auto-update ausschlaten...
hatte ich früher beim bitdefender auch gemacht weil des irgendwie dann ales lahm gemacht hat^^

..aber wer sien antiviren programm nich aktuell hält der kanns auch gleich vom pc entfernen ;)
Kommentar ansehen
30.05.2007 14:24 Uhr von Beergelu
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Großen: und ganzen kann man die Nachricht doch so zusammenfassen: "Wer sein Antivirenprogramm nicht immer auf dem neusten Stand hält, kann sich Viren einfangen".
Jetzt bleibt nur noch die Frage, was daran die Neuigkeit ist.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Markus Söder möchte in Bayern eigene Grenzpolizei und Asylbehörde einführen
San Francisco: Unbekannte beschießen Pendlerbusse von Apple und Google
Alkoholsucht: Ex-Basketballstar Dennis Rodman liefert sich in Entzugsklinik ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?