30.05.07 08:00 Uhr
 4.402
 

Texas/USA: Frau und ihre vier Kinder erhängt aufgefunden - ein Kind überlebte

Die Polizei berichtet, dass man 40 Kilometer westlich von Fort Worth in einem Wohnmobil in einem Kleiderschrank eine Frau und ihre vier Kinder erhängt aufgefunden hat - man geht derzeit noch von einem erweiterten Selbstmord aus.

Die Kinder waren fünf, drei und zwei Jahre alt - das jüngste Kind (acht Monate) überlebte. Als man die Familie entdeckte, atmete der Säugling noch und wurde in eine Klinik gebracht.

Die Polizei berichtet weiter, dass die Kinder mit Schärpen sowie Stoffstreifen von Kleidung erhängt wurden. Die Frau (23) soll getrennt von ihrem Mann gelebt haben. "Es ist schrecklich, schrecklich", so Larry Fowler, der zuständige Sheriff vor Ort.


WebReporter: ciaoextra
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Frau, Kind, Texas
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab
Pariser Flughafen: Obdachloser stiehlt aus Wechselstube 300.000 Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.05.2007 09:09 Uhr von kingmax
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
23ig und 4 kinder: wenn man familie will, muss dies geplant werden, aber bei den amis wird dies normalerweise erst danach gemacht.

mit 18 schon ein kind ohne vater, ohne jegliche hilfe, verantwortungslos. womöglich waren die anderen kinder auch von einem anderem vater.
Kommentar ansehen
30.05.2007 09:21 Uhr von fruchteis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@kingmax: Das liegt aber gerade daran, dass in Amiland Sex ein Tabuthema ist. Es wird nicht darüber gesprochen, Kontakte werden den Kindern bis zur Volljährigkeit verboten, dann ist es doch kein Wunder, dass sie es heimlich machen und dann nicht mal wissen, wie man verhütet.
Kommentar ansehen
30.05.2007 09:24 Uhr von fruchteis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nachsatz: Hab gestern auf RTL "Dr. House" gesehen, da war auch eine da, wo Dr. House feststellte, dass sie schwanger war. Seine Bemerkung: "Sie haben einen Parasiten, den könnten wir normalerweise entfernen, aber seit einem Monat ist das illegal. Also machen Sie es wie die anderen Frauen: Sie lassen den Parasiten wachsen, geben ihm einen Namen, später kaufen Sie dann Babykleidung und organisieren Spielnachmittage..." ("Zitat" aus dem Gedächtnis)
Kommentar ansehen
30.05.2007 11:39 Uhr von Ollie1982
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke das hat gar nichts mit "amiland" zu tun. hier in deutschland gibt es mindestens genausoviele gören die mit 16 ihre brut bekommen und meinen, reif genug dafür zu sein.
Kommentar ansehen
30.05.2007 12:04 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Ollie1982: Das glaube ich kaum. Erstens ist die Bevölkerung der USA viel größer als die von Deutschland, und zweitens ist hier die Aufklärung zumindest in der Schule gewährleistet, und die meisten Eltern tun es ebenfalls rechtzeitig. Drittens ist unsere Gesellschaft in Deutschland nicht so konservativ-puritanisch wie die in den USA, so dass ich, ohne jetzt eine Quelle benennen zu können, sogar behaupten möchte, dass der Prozentsatz frühzeitig schwangerer Mädchen nicht halb so groß ist wie in den USA.
Kommentar ansehen
30.05.2007 12:19 Uhr von Spider.Jerusalem
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
andrerseits: können wir hier nicht nur deutschland/usa unterscheiden, sondern müssen auch auf den bundesstaat achten. dass soetwas in texas geschah ist bei solch einer konservativen gesellschaft nicht seltsam. und auch aus der ortsbeschreibung "40km westlich von..." sieht man doch, dass es sich um irgendein bauernkaff handeln muss.
wie könnt ihr also ganz amerika in einen topf werfen? oder glaubt ihr soetwas gehört zur tagesordnung in nyc?
Kommentar ansehen
30.05.2007 14:46 Uhr von Mississippi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es enorm was so alles in einen Kleiderschrank paßt!
Kommentar ansehen
30.05.2007 14:47 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spider: Nein. In NYC gehört es zum guten Ton, von 12 bis 20 nur zu blasen und anal zu penetrieren.
Kommentar ansehen
30.05.2007 18:51 Uhr von Ba-Seele
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Garviel: Selten so gelacht! xD
Kommentar ansehen
31.05.2007 10:22 Uhr von Mondelfe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ kingmax / @fruchteis: Hört doch mal auf, so einen Blödsinn zu reden (schreiben), kaum kommt in einer Nachricht das Wort "USA" vor, meinen manche hier, auf allen Amerikaner rumzuhacken und sie alle über einen Kamm scherren zu müssen...

In einem Nachbarort von mir, hat vor ca. 2-3 Monaten eine 16jährige ihr neugeborenes Baby umgebracht. Sie hat ein Kissen über den Kopf gelegt, weil sie nicht wollte, dass jemand das Baby schreien hört...

Sind deshalb alle 16jähringen Mütter in RLP Kindermörder??
Kommentar ansehen
31.05.2007 11:20 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mondelfe: Wenn du mich schon ansprichst, dann lies bitte, was ich geschrieben habe. Ich habe nicht vom Umbringen der Kinder, sondern vom frühzeitigen Kinderkriegen geschrieben.
Kommentar ansehen
31.05.2007 16:49 Uhr von mephisto92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@mondelfe: so ganz unrecht hat er nicht. Es gibt studien die belegen je Prüder eine Gesellschaft desto gewalttätiger und unreifer ist sie, Gottseidank gibt es auch in den USA noch liberale Inseln.

Mir fällt aber bei dem Thema immer die Southpark Sendung ein wo se Ninja gespielt haben.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan-Vertraute wollten Jan Böhmermann durch Schlägertrupps "abstrafen"
Model Ivana Smit unter mysteriösen Umständen mit nur 18 Jahren verstorben
Russland: Mann hackt seiner Frau beide Hände ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?