29.05.07 18:33 Uhr
 6.128
 

Frankreich kündigt höhere Strafen und vollständige Tauschbörsenüberwachung an

Der französische Staatsrat hatte bereits am 23. Mai einen Entschluss gefällt, der viele Tauschbörsennutzer in Frankreich sauer aufstoßen lässt. So wird man in Zukunft unter die Lupe genommen, wenn man in 24 Stunden mehr als 50 Dateien tauscht.

Die Dateien werden aus einer Liste von 10.000 Songs abgeglichen. Speziell überwacht werden die Netzwerke SoulSeek, eDonkey, BitTorrent und Kazaa von Ermittlern, die sich als normale User tarnen. Der Provider gibt dann die Daten der Betroffenen heraus.

Das Strafmaß werde dann nach der jeweiligen Härte der Urheberrechtsverletzung festgelegt und mit einem Zivil- oder Strafverfahren sowie ca. 5.000 Euro Strafe geahndet. Datenschützer mahnen diese Methoden an, sind aber machtlos gegen den Staat.


WebReporter: evilstriker
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Frankreich, Strafe, Tausch
Quelle: futurezone.orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amazon und Apple haben ab sofort Zugriff auf das Bankkonto der Kunden
Twitter-Account von "Spiegel"-Chefredakteur von Erdogan-Fans gehackt
Facebook ändert Algorithmus: Mehr Beiträge von Freunden werden sichtbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

31 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2007 18:26 Uhr von evilstriker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mal gespannt wann in Deutschland zu solche Mitteln seitens des Staates gegriffen wird. Zurzeit wird ja nur aktiv gegen die großen Fische etwas unternommen und die kleinen eher in Ruhe gelassen.
Kommentar ansehen
29.05.2007 18:58 Uhr von Le_Atze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kulturflat: Ich dachte in Frankreich zahlt man einen gewissen betrag im jahr und unter dem Stichwort "Kulturflatrate" läuft und darf dann zum privatgebrauch Musik und ähnliches runterladen?
Kommentar ansehen
29.05.2007 19:00 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tool: Das wäre doch was, max. 50 Files in 24 Stunden und man kann tauschen, was man will, noch ein Tool dazu, was vielleicht noch den Transfer bezüglich Geschwindigkeit optimiert und fähig ist, diese Regel einzuhalten(freiwillig) und alles ist perfekt. Mit dem was wir hier haben ist ja eine Art Rechtsunsicherheit geschaffen worden, die ganze Sache fing übrigens an, wo die ersten Tonbandgeräte auf dem Markt erschienen und der Rundfunk/Schallplattenhändler einen irgendwie ermahnt haben soll, man soll nicht (soviel/alles/überhaupt irgendwas) kopieren, aber nunmal hat die Industrie fleissig Kopierapparate (Kassettenrekorder/DAT/etc) entwickelt, die zu nichts anderem gut sind. Das auch mit Wissen und Genehmigung unserer Regierung, die uns wohl nicht den Dolchstoß verpassen will, sollen die das regeln, das wir nicht alles 10mal bezahlen sollen, ansonsten sind es auch unsere Strassen, Gleise, Gebäude usw., gründen wir dann eben unsere eigene Bank und nehmen den anderen unser Geld wieder weg.
Kommentar ansehen
29.05.2007 19:09 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann werden demnächst dort wieder Autos brennen und die Polizei von den Jugendlichen Prügel beziehen wie immer wenn man dort gegen das Volk angeht.
Warum kann der Deutsche nicht so sein?
Kommentar ansehen
29.05.2007 19:48 Uhr von Mi-Ka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht verwunderlich: Frankreich hat sich per Wahl entschieden, dass die USA das neue Vorbild sein soll. Dann muss man auch mit derartigen Entscheidungen leben können.
C’est la vie!
Kommentar ansehen
29.05.2007 20:16 Uhr von Curse
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ flecher: Weil der Deutsche nicht so dumm ist wie der Franzose und anderer Leute Eigentum vernichtet... so aus Spaß für nichts.
Kommentar ansehen
29.05.2007 20:54 Uhr von DenSie"Pferd"Nannten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ curse: das machen die nicht "aus spaß für nichts", sondern weil es manchmal in einem system wie diesem nicht zu schaffen ist, gewaltlos ein ziel/ein recht (z.B. für ein ganzes volk sogar) durchzusetzen, und sie sich nicht einfach etwas von der regierung vorschreiben lassen wollen, was dem ganzen volk nicht passt. die deutschen sind einfach nur zu faul den mund als gesamtes volk mal aufzumachen. wir lassen einfach alles über uns ergehen. die ganzen steuererhöhungen, die erhöhung der ölpreise undund. ich weiß selber dass das öl teurer wird, aber der verkaufspreis ist schon wucher. das ist mal ein beispiel. in deutschland kann mal halt den liter benzin auf 1,40€ hochschrauben. in frankreich wäre das nicht möglich. da kannst du mir erzählen was du willst.
Kommentar ansehen
29.05.2007 21:16 Uhr von Das allsehende Auge
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wayne: emule Kat und Direkt-Download Anbieter wie Megaupload, Rapidshare und SFT Downloads sind nicht davon betroffen. Also hier triffts nur die Kiddys.

Und in Deutschland wird ja mittlerweile an "Kryptonet" gearbeitet.
http://de.wikipedia.org/...

Die wirklich wahren "Profis" sind den sowieso immer einen wenn nicht zwei Schritte voraus.

Also wie geschrieben - Wayne.
Kommentar ansehen
29.05.2007 21:18 Uhr von flecher
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Curse: Der Deutsche soll nicht dumm sein??
Wie ist es dann zu erklähren das die Bundesregierung mit ihm tun und lassen kann was sie will?
Darüber solltest du vieleicht mal drüber nachdenken.
Mannchmal frage ich mich wirklich ob der Deutsche von Natur aus devot veranlagt ist und die Herrschenden dies nur sehr schnell kappiert haben und dies nun in vollen Zügen ausnutzen?

Wie anders ist es sonst zu erklähren das eine Minderheit in Berlin es fertig bringt uns jeden Cent aus der Tasche zu ziehen?

Hier muß ich ein klares Lob an unsern Französischen Nachbarn aussprechen die sich nichts gefallen lassen.

Was war den gewesen als es vor Monaten in Frankreich geheissen hat man wollen den Kündigungsschutz für junge Leute abschaffen?

Die haben solange gewütet bis man dieses Gesetz wieder rückgängig gemacht hat!

Hier würde man sich vieleicht drei Tage darüber aufregen aber dann wieder zur Tagesordnung über gehen.
Und am Abend hätten die Meisten dies sogar wieder vergessen!
Kommentar ansehen
29.05.2007 21:42 Uhr von DenSie"Pferd"Nannten
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ flecher: da hast du absolut recht. eben das kotzt mich auch an uns deutschen an. wir müssten einfach mal den mut haben, uns zusammenzuraufen, und der regierung zu sagen, dass WIR das volk sind, und nicht die, und wir das sagen haben. dann würden sie nämlich verstehen, dass sie nicht machen können was sie wollen!
Kommentar ansehen
29.05.2007 22:15 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ das allsehende auge: Was ist denn Kryptonet nun?

Im Artikel über Hamachi, das ich bisher für PC Games kannte, steht da nix drin.



Zur News: Ganz ehrlich - das würde ich mir für Deutschland wünschen. Ich lad mir oftmals 1 oder 2 Songs, um das Album zu testen und kauf es mir dann evtl.

Wer mehr als 50 Lieder am Tag läd gehört mMn nunmal wirklich bestraft.
Kommentar ansehen
29.05.2007 22:45 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@simbyte: Es war von Dateien die Rede, nicht von Songs. Wenn ich ehrlich bin, überzeugt deine Grenzbetrachtung nicht ganz, bis 50 Songs=ganz normal, 51 Songs=Verbrecher, könntest du mir das mal näher erläutern?
Kommentar ansehen
29.05.2007 22:49 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
SnoopDogg: selbstverständlich ist es zwischen 50 und 51 kein Unterschied, es geht einfach darum dass man mehr läd als man es nur zum testen tun würde.
Kommentar ansehen
30.05.2007 00:01 Uhr von q.fuchs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
tzheh evilstriker, von wegen hier weden eher die kleinen Fische geschnappt... und die wirklich großen aka UseNexT usw. werden weiterhin in rechtlicher Grauzone gelassen.
Kommentar ansehen
30.05.2007 00:17 Uhr von tafkad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na, sollen Sie doch einführen: hier in Deutschland, dann können die schonmal anfangen meinen Server zu überwachen mit alles legalen Tools(von mir programmiert), Musik produziert von Freunden und kleinen Funvideos. Derzeit ca 200-300 Connects pro Tag und alles Legal als BT. Sehr schön, dann können die mir ja auch sagen wer mei Kram alles nutzt, sofort mal eine Anfrage stellen.
Kommentar ansehen
30.05.2007 00:36 Uhr von Sowizo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Le_Atze: STIMMT! http://www.netzeitung.de/...
Na wie jetzt, was jetzt, warum jetzt?
Kommentar ansehen
30.05.2007 06:16 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
denn werden dort wieder: menschen in stromhäuschen laufen
Kommentar ansehen
30.05.2007 07:59 Uhr von lancelovepump
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
50 files pro tag schaffe ich nie: nicht mal mit 120 kByte/sek upstream. und ich bin eigentlich ständig am "tauschen". habe einen traffic von über 300 GB pro monat, upstream ;)

ich wüsste noch nicht mal, wann ich 50 songs pro tag hören , 50 filme am tag sehen, 50 spiele spielen oder 50 programme installieren könnte.

bei so einer regelung würde ich mir also keine gedanken machen.
Kommentar ansehen
30.05.2007 09:42 Uhr von no_trespassing
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Lobby ist dort viel größer: Vivendi macht dort Druck, Ubisoft, die BMG-Sparte wurde ja auch nach Frankreich verscherbelt. Von daher sitzen die irgendwie auf glühenden Kohlen, zumal die Bereitschaft der Franzosen Geld für Content auszugeben, geringer ausgeprägt ist, als in Deutschland.
Kommentar ansehen
30.05.2007 10:56 Uhr von Mr.E Nigma
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sowizo: times are changing ...

der Artikel aus deinem Link ist vom Dezember 2005, scheint so als habe sich die Lobbyarbeit der Musikblutsauger auch in Frankreich ausgezahlt :-(
Kommentar ansehen
30.05.2007 11:35 Uhr von Dragonix712
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absolut sinnlos Würd mich mal interessieren, wie das technisch durchgeführt wird, wenn man in bei einschlägigen Suchseiten blubb von blabb eingibt, wird man ja schon (nicht selten) von 1000 Ergebnissen überrant. Die werden die ja kaum alle Laden können Oo
Auserdem gibts neben den 4 Netzten noch zich andere Quellen... Btw, Kazaa ist doch eigentlich schon seit Jahren Tot Oo
Kommentar ansehen
30.05.2007 16:40 Uhr von nightstore2001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
> 50 Dateien, kann schnell ereicht sein Angenommen es hört Jemand ein Lied aus den Charts im Radio, das er einfach gigantisch findet.
Leider würde Ihm der Titel, sowie Interpret nicht bekannt.
Nun denkt er sich, habe ja eine Flat schaut sich mal kurz auf den diversen Seites um.
Bereits nach 5 min. findet er unschwer auch schon die aktuelle Top100 Charts mit ca. 500 MB Größe zum Download.
Nun klickt der mal kurz auf den Link, und schon öffnet sich sein Torrent, bei einem weiteren klick, fangt das Ding auch noch rasend an zu Laden, wie könnte es auch anders sein, bei mehr als 300 seeder und ca. 1000 leacher /seeder.
Nach ca. 5 Stunden ist sein Download beendet alle Track´s ungepackt in einem Ordner …
Er hört bei den ersten 30 mal kurz rein, na super ? das gute Stück gefunden und auch noch 3 andere, die er sich mal in seinen Favoriten Ordner verschiebt.
Da der Favorit ein wenig miese Quali hat, bestellt er´s kurz Online auf CD.
Die 3 in dem Favoriten Ordner hört er sich noch 3 mal an und löscht sie, weil er sie doch nicht mehr hören kann.
Den anderen für Ihn unbrauchbaren Datenmüll hat er bereits am selben Tag wieder ins Nirwana verabschiedet.
Nach 2 Monaten bekommt der Straftäter, dann eine Rechnung über 5000 € *freu* Ironie …
Nach seiner Analyse und Hochrechnungen auf den massigen p2p_Seit´s, diversen Servern und Dunkelziffern hat er unschwer erkannt, dass er da net ganz der einzige ist.
Kommentar ansehen
30.05.2007 19:26 Uhr von fail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nur deppen verwenden die oben genannten Programme! ^

Dumm dumm dumm

Aber die dummen solln ruig ihre Strafe bekommen^^

peaz&out
Kommentar ansehen
30.05.2007 21:22 Uhr von Beta-Tester
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Urheberrecht abschaffen! Ich hasse das Urheberrecht wie die Pest. Es ist zum ko****, dass Filesharer zunehmend entrechtet werden. Einige wenige wurden auch schon erwischt und von der Polizei entführt (verhaftet) oder bestohlen (Geldstrafe, "Schaden"sersatz).
Hitler beging schlimme Verbrechen an Juden, Homosexuellen und politischen Gegnern. Die derzeitigen Politiker begehen Verbrechen an Filesharern und wollen Andersdenkende fernhalten (langer Zaun in Heiligendamm, ...). Es wird massiv Hetzpropaganda verbreitet ("Raubkopierer sind Verbrecher"). Demnächst kommt "Ich bin am Ort das größte Schwein, ich lad mir illegal Musik".

Das ist zwar in Frankreich, aber bei uns werden Filesharer auch unterdrückt.


Jesus hat gesagt wir sollen teilen! Warum sollte das bei Musik, Filmen, Games, Programmen, Cracks und Keygens anders sein?
Kommentar ansehen
30.05.2007 21:24 Uhr von Simbyte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beta-Tester: Genau, einfach abschaffen.

Und was glaubst du, wie viel werden die Firmen dann noch in die Entwicklung von neuen Sachen investieren, wenn jeder alles kopieren darf?..

Refresh |<-- <-   1-25/31   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?