29.05.07 18:10 Uhr
 381
 

Japaner wollen kein Walfleisch - Labor testet Rezepte, um Walfang zu sichern

Die Japaner haben auf der diesjährigen Walfangtagung wie üblich auf den Walfang bestanden - wie sie anführten, aus Tradition und zu wissenschaftlichen Zwecken. Dass die Wale aber hauptsächlich aus wirtschaftlichen Gründen gefangen werden, ist bekannt.

Allerdings will die breite Masse der Japaner gar kein Walfleisch essen. Sie empfinden das Fleisch als zu hart und mögen den Geruch und Geschmack nicht. Gerade die jüngere Generation isst fast überhaupt kein Walfleisch mehr.

Deswegen soll jetzt ein Labor moderne, dem Geschmack der Leute angemessene Rezepte für Walfleisch entwickeln. Mit Erfolg: Inzwischen übersteigt die Nachfrage wieder das Angebot. Gut 150 neue Rezepte gibt es schon. 70 davon werden online präsentiert.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Japan, Sicherheit, Rezept
Quelle: www.tagesschau.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
Meppen: Mann wird von mehreren Unbekannten krankenhausreif geprügelt
Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2007 17:46 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Widerlich finde ich das. Da hat das Volk entschieden, das man keinen Wal mehr essen will, und nun macht man es ihnen fast mit Gewalt schmackhaft. Das ist einfach nur traurig.
Kommentar ansehen
29.05.2007 18:22 Uhr von onlinefreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
word: aber viel trauriger finde ich das die mit dem shice, von wegen tradition und so, jedes mal wieder durchkommen.
Kommentar ansehen
29.05.2007 20:40 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wale: Den Japaner geht es doch einfach nur ums Prinzip! Nach dem Motto, wir lassen uns von niemandem etwas verbieten....

Trotzdem landet ein großer Teil des Walfleisches letztendlich in Kühlkammern, weil es keine ordentliche Nachfrage gibt....

Weitere Informationen zum Thema gibt es hier:

http://www.greenpeace.de/...

http://www.wwf.de/...
Kommentar ansehen
29.05.2007 22:12 Uhr von Nobunaga
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Deswegen soll jetzt ein Labor moderne, dem Geschmack der Leute angemessene Rezepte für Walfleisch entwickeln."

Was für eine erbärmliche stinkende Ratte muss man sein, um in einem solchen Labor mitzuarbeiten? Immerhin macht es Hoffnung, dass viele Japaner geistig schon weiter sind als gewisse Elemente in ihrer Regierung.
Kommentar ansehen
29.05.2007 22:43 Uhr von zocs
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zumindest eine kleine Hoffnung: Bei vielen Kulturen dauern Entwicklungen immer sehr lange ... aber man soll die Hoffnung nicht aufgeben ...

Ich hoffe, das auch die Alt-Japaner das bald raffen ...
Kommentar ansehen
30.05.2007 08:42 Uhr von Hugo Tobler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wiederlich: Das Schlachten wird erst beendet wenn es keine Wale mehr gibt. Freut euch Ihr Erdenbürger es geht gar nicht mehr lange und es gibt keine Wale mehr. Es ist traurig, dass man den Japanern das nicht verbieten kann. Es geht halt ums Geld. Die AMIS unterschreiben auch keine Umweltprotokolle wegen der Kohle.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?