29.05.07 16:59 Uhr
 140
 

Neuartiges Testverfahren zeigt Brustkrebs-Risiko

Ein neuartiges Verfahren zur Erkennung von Brustkrebs-Genen haben Wissenschaftler in Cambridge entwickelt. So soll zukünftig ein simpler Bluttest zeigen, wie hoch das Risiko liegt diese Krankheit zu bekommen.

Außerdem hat man zwei Jahre nachdem man zwei Gene erkannte, die Brustkrebs begünstigen, nun fünf weitere ausfindig gemacht. So sollte in circa drei Jahren möglich sein, Frauen zu sagen, ob ihr Risiko hoch, mittel oder gering läge.

Damit man diese Gene herausfand, wurde die DNA von nahezu 50.000 Frauen untersucht, von denen 50 Prozent an Brustkrebs erkrankt, die anderen 50 Prozent gesund waren. Man vermutet, dass es noch Hunderte weitere solcher Krebs-Gene gibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marion
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Brust, Risiko, Brustkrebs
Quelle: www.medizinauskunft.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?