29.05.07 16:10 Uhr
 1.348
 

Neuer VW Phaeton ab Ende Juni

Ende Juni bringt Volkwagen eine neue Version seiner Oberklasse-Limousine Phaeton zu Preisen ab 63.952 Euro in den Handel.

Zu den Neuerungen gehören unter anderem ein System zur Verkürzung des Anhalteweges und ein Spurwechselassistent. Optisch hat die Limousine nur leichte Veränderungen erfahren.

Das Einstiegsmodell erhält einen 233 PS starken V6-Turbodiesel mit der Abgasnorm Euro-5. Der angegebene Durchschnittsverbrauch von 9,6 Litern entspricht einem CO2-Ausstoß von 254 g/km.


WebReporter: themanneken
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Neuer, Ende, VW
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Japanische Bank investiert ebenfalls in das Startup-Projekt "Auto1"
Förderung von Elektro-Autos: Kaufprämie kaum ausgeschöpft
Köln: "Blitzer-Posse" - Stadt zahlt 1,3 Millionen Euro an Autofahrer zurück

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

28 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2007 15:16 Uhr von themanneken
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Design bleibt schlicht und dezent. Mir persönlich ist er zu bieder, aber ich gehöre auch wohl kaum zur Käuferschicht des Phaeton. Erschreckend ist der hohe CO2-Ausstoß. Wieso hat er trotzdem Euro-5 erhalten?
Kommentar ansehen
29.05.2007 16:47 Uhr von Erazor32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
64.000 Euro für ein Haufen Schrott! - Aufgeblasener Passat mit VWs Baukastentechnik a la Golf und das nennen die dann Luxusklasse...

Demnächst wird er ja sogar noch ´down-gesized´ und bekommt die Plattform vom A6. Die sollen wieder annehmbare, bezahlbare Autos der Golfklasse bauen und gut is!
Kommentar ansehen
29.05.2007 16:55 Uhr von dakotafanningfan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso: von vw so ein auto kaufen, wenn die oberklasse wagen von mercedes oder audi viel schöner sind?
Kommentar ansehen
29.05.2007 18:00 Uhr von G-8_Minister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
3 Leute die keine Ahnung haben: Der VW Phaeton hat sich ca 30.000 mal verkauft. Für die erste Generation ist das sehr gut. Leider hat auch das Marketing seitens VW eindeutig gefehlt.

@Erazor32

Setzt dich erstmal in einen Phaeton, dann reden wir weiter. Du hast ja mal gar keine Ahnung.

Desweiteren wird der Phaeton nicht "down-gesized"..und da bin ich mir ganz sicher...

MFg
Kommentar ansehen
29.05.2007 18:16 Uhr von Mi-KA
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
G-8_Minister, es ist aber so, dass der Phaeton nicht läuft.
Nur kann so ein Konzern solch einen Fehler nicht zugeben und versucht zu retten, was noch zu retten ist.
Kommentar ansehen
29.05.2007 18:41 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ G-8_Minister: So Verkaufszahlen lassen sich mit Tageszulassungen prima schönen - den Phaeton sieht man ja quasi nie auf der Straße, gegen die Konkurrenten hat er bei den Zulassungen keine Chance und wie man kürzlich lesen konnte, ist der Wertverlust auch der höchste in seiner Klasse.
Kommentar ansehen
29.05.2007 18:44 Uhr von G-8_Minister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach so, das machen die andern nicht? Nur mal so am Rande, jetzt im April lag der Phaeton nur wenige Einheiten hinter dem 7er BMW.

Ihr könnt euch auch hier ein wenig umsehen^^

http://www.motor-talk.de/...

Im übrigen verdient VW mit jedem Phaeton Geld, das hat der damalige Chef schon eingräumt, obwohl er den Phaeton bekanntlich ja nicht mochte. Das Werk ist momentan ausgelastet.
Kommentar ansehen
29.05.2007 20:56 Uhr von Erazor32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@G-8_Minister: Ja klar und du bist hier der Einzige, der die riesen Ahnung hat, ne is klar. Bist du zufällig VW-Mitarbeiter? Bei dem Realitätsverlust klingt das schon sehr danach.

Also ich saß sicherlich schon in mehr (Oberklasse-)Autos als du jemals überhaupt in Autos gesessen hast und lasse mich nicht von billigen Holzapplikationen und co im Innenraum blenden. Wenn du nämlich die riesen Ahnung hättest, würde dir in den Sinn kommen, dass VW billigste Komponenten in JEDER Baureihe verbaut (und das zum großteil dieselben).
Es ist schon erbärmlich genug, dass die zum Verkaufsstart des Fätongs ihre "Luxusklasse" als FRONTantrieb mit Zahnriemen verkauft haben (Zahnriemen hat noch heute jedes Auto ausm VW-Konzern) und das sind einfach die billigsten Lösungen beim Automobilbau!

Desweitern IST der Fätong schon downgesized: der ehemals hochgepriesene V10 TDI ist gar nicht mehr erhältlich für das Modell, die aktive Geschwindigkeitsregelanlage (abgekupfert bei Mercedes) ist auch aus dem Programm, weil die von VW ihre Technik nicht gebacken bekommen. Und wenn du mir jetzt noch leugnest, dass der neue Fätong nicht auf A6 Basis ist, dann erklär ich dich hiermit zum neuen Irakischen- bzw. VW-Informationsminister!

Geh mal nach BMW oder Mercedes und setz ich da mal in eine richtige Luxusklasse, dann können wir weiterreden.

Und glaub mir, ich bin alles andere als gegen dt. Autos, aber was VW/Audi da für den Preis anbieten ist in allen Belangen einfach eine Unverschämtheit.
Kommentar ansehen
29.05.2007 21:11 Uhr von G-8_Minister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol: Bin zwar kein VW Mitarbeiter, habe aber mehr Ahnung als du ;)

Mittlerweile haben alle PHAETONS 4Motion. Schon lächerlich, wenn man sich genau die Stärke des Phaetons herauspickt, nämlich die Verarbeitung und das Holz.

Dieses Jahr wird noch ein neuer V10 kommen, der alte verschwand wegen der Euro4 Norm.

Und der Phaeton II wird nicht auf A6 Basis gebaut. Alle Zeitungen berufen sich auf den Spiegel. Und der Spiegel hat leider falsche Informationen. Glaube mir, ich sitze sehr nah an der Quelle.

Die meisten Leute, die zum Phaeton wechseln kommen übrigens von BMW

Das PreisLeistungsverhältnis im Phaeton ist mehr als angemessen. Im übrgen bin ich der Meinung, dass der Phaeton die Modellreihe positiv erweitert und einen postiven Image Effekt hat.

Im übrigen werden Bentley und Phaeton in der GMD hergestellt.

Aber nix für ungut, du kannst nicht alles wissen. Und der Spiegel verbreitet seinen Schmarn weiter^^
Kommentar ansehen
29.05.2007 23:25 Uhr von alexalb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja du magst wohl Recht haben in Sachen Verarbeitung und Basis usw., aber als Erfolgsprodukt kann man den VW Phaeton wirklich nicht beschreiben! Ganz im Gegensatz zum Audi A8, der meiner Meinung nach als Oberklassewagen eines Konzerns ausreicht! Schon mal ein Oberklasse Toyota gesehn?
Kommentar ansehen
30.05.2007 00:51 Uhr von |Erzi|
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fragen: Alexalb die Oberklasse von Toyota heisst Lexus


G8 Minister was meinst du mit: "Im übrigen werden Bentley und Phaeton in der GMD hergestellt." ?

Erazor32 du bist ein Schwaetzer und Wichtigtuer.
Vielleicht hast du schonmal in einer Luxusklasse gesessen aber deswegen hast du noch lange keine Ahnung davon. Zumindest stellst du hier das fehlen selbiger eindrucksvoll unter Beweis.

gruss Erzi
Kommentar ansehen
30.05.2007 07:18 Uhr von G-8_Minister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
^^ / @Erzi: Du magst recht haben, Zum Thema A8: In einem anderen Forum waren sich alle Teilnehmer einig, dass sich Phaeton und A8 keine Kunden gegenseitig wegnehmen. Aus mehreren Gründe, die ich bei Bedarf ausführe.

@Erzi

G8 Minister was meinst du mit: "Im übrigen werden Bentley und Phaeton in der GMD hergestellt." ?

Hiermit meinte ich, dass Bentley ein Modell vor kurzem noch in der Gläsernen Manufaktur in Dresden gebaut wurde. Der Bentley und der Phaeton ähneln sich mehr als Phaeton und A8, aber wie du schon sagtest, dass ist eben manchen zu "hoch".

Und nochmal als Schlusssatz:

Der Phaeton braucht Zeit!!!! Es war bei Audi nicht anders.Gibt ihm noch 1-2 Generationen und er gehört ganz klar, wie A8 zur Oberklasse, wenn die Medien mitspielen...
Kommentar ansehen
30.05.2007 11:20 Uhr von alexalb
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
eben: @ erzi
...eben die heißen lexus! Warum sollen sie dann nicht bei VW, Audi heißen?
Ich sehe internatinonal keine Chance für den Phaeton!
Naja wahrscheinlich aber einfach auch Geschmacksache...
Kommentar ansehen
30.05.2007 14:29 Uhr von G-8_Minister
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
verkäufe: Nach Deutschland werden die meisten Phaetons in Südkorea und China verkauft.
Kommentar ansehen
30.05.2007 16:58 Uhr von Mr.Wichtig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Erazor32: Ach komm Fiat Panda fahrn und den Phaeton runter machen. Vllt verwechselst du auch den Phaeton mit dem Polo kann ja mal passieren ne? Man brauch auch nich VW-Mitarbeiter sein um die Klasse des Phaetons zu erkennen.
Kommentar ansehen
30.05.2007 18:17 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich fahre gerade einen vw als leihauto weil meiner in der werkstatt steht....niemals vw....selten eine dermaßen große schrottschüssel gefahren....auch die oberklasse kann da nix mehr rausreißen.
Kommentar ansehen
30.05.2007 23:11 Uhr von Erazor32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha: Also wenn ich Fiat Panda fahren würde, dann würde ich wahrscheinlich euren Traumwagen noch super finden! :D
Und einen Fätong mit einem Polo zu verwechseln - das kann gut sein, sieht ja eh alles gleich aus, weil die denselben Schrott in jedem VW nach dem billigen Baukastenprinzip verbauen.

Sorry, wenn ihr euch so angegriffen fühlt, aber ich mach den Fätong ja nicht mal runter, das hat VW schon für mich getan. Ich spreche nur die Fakten an. ;-)

"...um die Klasse des Phaetons zu erkennen" Der Fätong hat Klasse? :D Nur blöd, dass er bald nicht mal mehr vom Aufbau zur Oberklasse gehört. VW wird niemals zur Oberklasse gehören können, das sagt allein schon der NAME.
Schuster, bleib bei deinen Leisten! Opel fängt ja auch nicht plötzlich an Luxusklassewagen zu bauen.
Kommentar ansehen
31.05.2007 14:14 Uhr von JK922
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"VW wird niemals zur Oberklasse gehören können, das sagt allein schon der NAME.
Schuster, bleib bei deinen Leisten! Opel fängt ja auch nicht plötzlich an Luxusklassewagen zu bauen."

Tja und da ist deine Unwissenheit, Opel hat Oberklasse gebaut. Und wird es auch wieder bauen.

Achso jetzt verstehe ich zum Volk gehören keine Reichen? VOLKSWAGEN schließt alle ein, vergess das nicht.
Kommentar ansehen
31.05.2007 14:33 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ JK922: "Opel hat Oberklasse gebaut. Und wird es auch wieder bauen."

Naja... meinst Du wirklich?

In der Oberen Mittelklasse (!) ist der Opel Omega letztendlich baden gegangen und bislang schon nicht adäquat ersetzt worden, warum sollte man dann plötzlich nach der Oberklasse greifen.

Es war mal die Rede vom Insignia, der je nach Bericht entweder in der Oberen Mittelklasse oder sogar Oberklasse mitspielen sollte, doch dann konnte man dazu bereits lesen, das daraus nichts werden wird und zuletzt ist der Name Insignia nur noch als Vectra-Nachfolger (Mittelklasse) im Gespräch gewesen.

Selbst der Versuch, sich in der Mittelklasse besonders hervorzuheben ist bei Opel gerade gescheitert - der Signum wird wohl eingestellt werden.

Da jetzt von Oberklasse zu träumen, wäre meilenwert an der Realität vorbei.
Kommentar ansehen
31.05.2007 15:02 Uhr von JK922
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Whitechariot: Was Opel unter Oberklasse versteht, und ob er wirklich gebaut wird, weiß ich nicht. Aber sie visieren es an.

http://www.main-spitze.de/...
Kommentar ansehen
31.05.2007 15:23 Uhr von JK922
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: Der W12 hat 348 g/km. Bei diesen Fahrzeugen sind das andere Relationen. Wenn der Euro 5 erhält scheint es ja gut zu sein.

CO2-Emissionen kombiniert:340-340 g/km
Das wäre die neue S-Klasse.
Kommentar ansehen
31.05.2007 15:48 Uhr von Whitechariot
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ JK922: Das ist ein Artikel aus dem Jahr 2005.

Da andere Modellplanungen wie Signum und Tigra Twin Top jetzt bereits nicht aufgegangen sind, dürfte das eher Schnee von gestern sein.
Kommentar ansehen
31.05.2007 15:50 Uhr von Erazor32
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@JK922: "Was Opel unter Oberklasse versteht, und ob er wirklich gebaut wird, weiß ich nicht."
Brauch ich da noch was zu sagen? :) Widersprichst dich ja schon selber.
Opel ist allenfalls obere Mittelklasse, wie Whitechariot schon sagte! (Jetzt kommen wir aber ganz ab...dabei war doch VW unser Thema ;)

Und dass Reiche nicht zum Volk gehören, ja so kann man das hier in Deutschland schon langsam sagen. Außerdem wollen "Reiche" sicherlich nicht mit dem übertrieben großen VW-Logo auf ihrer Luxuskarosse rumfahren - die greifen lieber direkt zu den Inbegriffen der Luxusklasse.
Kommentar ansehen
31.05.2007 16:48 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Neue Phaeton-Version! Kein neuer sondern nur eine neue Version!
Kommentar ansehen
31.05.2007 16:51 Uhr von JK922
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Whitechariot: Dann nehm eben den: http://www.autobild.de/...


oder einen hiervon: (sofern sie aktuell sind)
http://www.google.de/...

Google doch einfach mal ein bissl.

@Erazor32

Ich wurde gefragt, dann muss ich antworten.

"Und dass Reiche nicht zum Volk gehören, ja so kann man das hier in Deutschland schon langsam sagen. Außerdem wollen "Reiche" sicherlich nicht mit dem übertrieben großen VW-Logo auf ihrer Luxuskarosse rumfahren - die greifen lieber direkt zu den Inbegriffen der Luxusklasse."

Da du dich ja selber als "reich" schonmal ausschließt, glaube ich kaum, dass du weißt, was reiche wollen. Und wenn du meinst, dass ein Maybach etc, die Inbegriffe der Luxusklasse sind, dann erzähl das mal dem KBA.

Refresh |<-- <-   1-25/28   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien führt Ministerium für Einsamkeit ein
Netzagentur: Internetanschlüsse viel langsamer als von Anbietern behauptet
Einlass nur für Frauen bei kommender K.I.Z.-Tour


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?