29.05.07 13:16 Uhr
 6.072
 

Ehrenmord in München: Tunesier erstach seine deutsche Frau

Bereits mit 17 Jahren heiratete Sandra (18) aus München ihren tunesischen Freund Aimen A. (24). Die Mutter des Mädchens ließ beide bei sich wohnen. Der gelernte Friseur fand auch bald eine Arbeit in München, alles schien perfekt.

Doch das Glück hielt nicht lange: Aimen begann seiner Frau alles vorzuschreiben, hielt sie unter Kontrolle. Nach wenigen Monaten kam dann das Aus: Sandra packte ihre Sachen und zog aus. Vom Jugendamt bekam sie einen Platz in einem Mädchenwohnheim.

Aimen wollte dies nicht auf sich sitzen lassen: Mit einem Messer bewaffnet lauerte er Sandra am Freitag vor dem Haus auf. Er ging mit ihr ins Haus und erstach sie dort. Wenig später konnte er in Schwabing gefasst werden.


WebReporter: JustMe27
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutsch, Frau, München, Ehrenmord
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Afghanistan: USA bombardieren Opiumfabriken im Süden des Landes
Essen: Gruppe junger Männer verwüstet Tschibo

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked

73 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.05.2007 12:19 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimme Sache! Warum drehen diese Kerle nur immer so durch? Ich verstehe es nicht. Hoffentlich trifft den Mörder die ganze Härte des Gesetzes!
Kommentar ansehen
29.05.2007 13:42 Uhr von Sirion
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wieso Ehrenmord: Der war einfach nur Eifersüchtig, nix von wegen verletzter Ehre o.O
Kommentar ansehen
29.05.2007 13:44 Uhr von trench
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol volle härte: das bedeutet dann was? 3 jahre, davon nach 2 raus, in einem deutschen gefängnis, bei warmer kost und logis, und danach gibts auch wieder ne aufenthaltsgenehmigung. wahrscheinlich zählt noch dass er ja mal mit einer deutschen staatsbürgerin verheiratet war, und er darf sich den rest seines lebens weiter hier aufhalten. ich bin normalerweise kein ausländerfeind, aber bei sowas sollte man meiner meinung nach ein bisschen grosszügiger mit der abschiebung sein und nicht ganz so pingelig auf die einhaltung der menschenrechte in gefängnissen in islamischen ländern achten.
Kommentar ansehen
29.05.2007 13:46 Uhr von celaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sirion: naja sicher hat sie seine ehre verletzt, ganz im stil von: "dieses mir unterstellte weib wagt es mich tollen kerl sitzen zu lassen."

traurig das sowas heute doch noch relativ oft passiert ...
Kommentar ansehen
29.05.2007 13:46 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrenmord?!: Schon wieder auf die wilde Spekulationen der Presse reingefallen? Nicht jeder Ehestreit mit tödlichem Ausgang - wie tragisch das auch ist - ist gleich ein Ehrenmord. Genau solche Polemik erhitzt nur unnötig die Gemüter (und ruft die ganzen SN-Trolle aus ihren Löchern).
Kommentar ansehen
29.05.2007 13:48 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sirion; @trech: Sirion: Diese Leute sehen sich in ihrer "Ehre" verletzt, deswegen auch Ehrenmord.

trench: Ich fürchte, da hast Du nicht unrecht. Allerdings ist es in Bayern passiert, und da werden Ausländer rechtlich auch mal etwas härter angefasst, in diesem Fall mit Recht!
Kommentar ansehen
29.05.2007 13:55 Uhr von myfurde2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"hauptsache südländer hihihihi": Wer sich nach solchen Kriterien den Mann fürs Leben aussucht oder ernsthaft an die große Liebe mit einem Wirtschaftsflüchtling aus Afrika glaubt der ist wohl für sowas "gefährdet"
Kommentar ansehen
29.05.2007 14:00 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
natürlich ehrenmord: welche eifersucht? aufs mädchenwohnheim etwa?!

dem herr ist es gegen seine ehre gegangen das seine frau ihn einfach verlässt.

@ciaoextra

[keine persönlichen beleidigungen! thekid]
Kommentar ansehen
29.05.2007 14:02 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrenmord oder nicht: Er hat die Frau erstochen weil er keinerlei Respekt vor ihr und ihrer Selbstbestimmung hatte wie ein sehr großer Anteil Männer aus seinem Kulturkreis. Selbst wenn es kein "echter" Ehrenmord war liegen die WAHREN Motive doch sehr sehr nah beieinander.
Kommentar ansehen
29.05.2007 14:03 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ciaoextra: "(und ruft die ganzen SN-Trolle aus ihren Löchern)"


oh...da biste ja schon...

Vergiss nicht, JustMe27 in einer persönlichen Nachricht auf seine Verfehlung hinzuweisen!
Kommentar ansehen
29.05.2007 14:13 Uhr von kingmax
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die war selber schuld: sicher wusste sie von der religion ihres mannes und 100% sicher hatte sie schon davon mitbekommen wie diese menschen mit solch einer kultur und religion mit den frauen herum gehen. war sie blind vor liebe, oder einfach nur eine von vielen frauen die sowas zuerst erleben müssen bevor sie es kapieren ?
Kommentar ansehen
29.05.2007 14:36 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra: "Hinterher sagte der Mörder: „Sie hat mir die Ehre genommen. Sie hat es nicht anders verdient.“"

Aber interessant, dass Du selbst solch bestialische Morde aus niederen Instinkten noch versuchst zu rechtfertigen.



Man muss aber auch der Mutter einen Riesenvorwurf machen, dass sie ihrer Tochter mit 17 erlaubte, einen Mann aus einem fremden Land und Kulturkreis zu heiraten.
Kommentar ansehen
29.05.2007 14:38 Uhr von ciaoextra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ All: Habe es doch gerade gesagt - die Trolle kommen wieder. Sobal hier das Wort Ausländer fällt, stürmen sie alle aus ihren Löchern und regen sich auf; vergessen aber dabei, dass sie mit ihren Sprüchen selbst jedesmal die Menschenrechte mit Füßen treten.
Kommentar ansehen
29.05.2007 14:39 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingmax: Diese Leute können EXTREMST schleimen!
Kommentar ansehen
29.05.2007 14:51 Uhr von sant_gero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ ciaoextra Trotz allem, wenn man der Quelle: glaubt, handelt es sich hier um einen Ehrenmord.
Und dass in gewissen Kulturkreisen die Ehrveletzung aus dem eigenen Verständniss mehr als Grund genug für eine *rechtmässige* Abstrafung ist, ist ja nun auch keine Erfindung unserer Rechtsdenker.
Das diese News auch solchen Leuten in die Hände spielt ist klar.
Aber trotzdem bleibt es eine aus falsch anerzogenem / verstandenem Ehrgefühl beganene Untat eines Täters aus eben diesem Kulturkreis.
Kommentar ansehen
29.05.2007 14:53 Uhr von TheJack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schrecklicher titel: mord und ehre zusammen in einem wort ...

kopfschüttel!
Kommentar ansehen
29.05.2007 14:57 Uhr von bopper
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@kingmax: "die war selber schuld
sicher wusste sie von der religion ihres mannes und 100% sicher hatte sie schon davon mitbekommen wie diese menschen mit solch einer kultur und religion mit den frauen herum gehen "

Die hat den mit 17 geheiratet und war 18, als sie ermordet wurde. Das ist genau die Generation, der man von Kindsbeinen an das Märchen von der schönen, heilen Multi-Kulti-Welt vorgegaukelt hat.
Wenn man mit genau so überflüssigen wie politisch-korrekten "Mein Freund ist Ausländer"-Kampagnen aufwächst, braucht man sich doch nicht wundern.dass die Mädels absolut blauäugig solche Beziehungen eingehen.
Das Messer hat der Drecksack, wie man woanders liest, ein paar Tage vor der Tat gekauft. Also wars wohl ein geplanter Mord.
Kommentar ansehen
29.05.2007 14:57 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@TheJack: Ähm...Ehrenmord. Ein Mord aus Motiven der verletzten (falschen) Ehre.

Ein geläufiges Wort in aller Munde...und du nimmst es zum Anlass MIT EINS ZU BEWERTEN????

[keine dohungen, bitte! thekid]
Kommentar ansehen
29.05.2007 14:59 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jack: Es heisst nun mal Ehrenmord, und ich habe das Wort nicht erfunden. Ich habe deswegen auch Beschwerde gegen deine Bewertung eingelegt.
Kommentar ansehen
29.05.2007 15:01 Uhr von HEINZMEMBER
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jack nochmal: Ich habe einem Admin geschrieben.

Selbst wenn deine ABSTRUSE Denkweise irgendwie nachvollziehbar wäre, wär das noch keine Grund, dem User hier mit einer 1 25 Punkte abzuziehen!

Geh ma an die frische Luft.

Naja ich hoffe, man nimmt sich was davon an, sollte sone Bewertung stehenbleiben ist das ein guter Grund sich hier fernzuhalten...
Kommentar ansehen
29.05.2007 15:02 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ehrenmord: Der Titel der Quelle lautet:

Der Ehrenmord im Lehel....
Kommentar ansehen
29.05.2007 15:03 Uhr von Phantom1977
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unverzüglich abschieben: [keine hetze! thekid]

Mein Tipp ist, wenn einem orientalischen Mann die westliche Frau zu hart ist, dann soll er die Finger davon lassen.

Witziger Weise hab ich eine muslimische Ex. Streng genommen sind die wie westliche Frauen. Nur mit Kopftuch.

Die Lösung bei solchen Problemen lautet, entweder ein Püppchen einfliegen lassen, oder Ufer wechseln.
Kommentar ansehen
29.05.2007 15:29 Uhr von *Flip*
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tragisch die ganze Sache: Mit 17 schon geheiratet, da fragt sich, wo die Eltern waren bzw. was sie darüber gedacht haben.

Obwohl die ganze Sache tragisch ist bleib ich dabei:

Jeden Tag steht ein weiteres dummes deutsches Madli auf.

Wenn ich mich auf sowas einlasse, dann sollte ich mich auch informieren, auf was ich mich einlassen. Hier wären auch die Eltern gefragt gewesen.

http://www.1001geschichte.de/

Adios

ps.: Mord ist Mord, so sollte er auch bestraft werden. Bei unseren hirnlosen Richtern, die gern mal den Koran rausholen um Unrecht zu rechtfertigen bzw. sich an der archaischen Kultur des Täters erfreuen, bleibt jedoch die Skepsis auf ein zufriedenstellendes Urteil.
Kommentar ansehen
29.05.2007 15:30 Uhr von Angel-Knight
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal abgesehen davon ob das hier jetzt ein Ehrenmord war oder nicht, warum erkennt mann bei solchen Taten die "Ehre" eigentlich nicht per Gesetz ab? Ehre scheint ja über Menschenleben zu gehen und wenn sie die durch solche Taten verlieren würden, wer weiss vllt erkennen sie dann mal das es hier andere Moralvorstellungen als in ihren Heimatländern gibt.
Kommentar ansehen
29.05.2007 15:36 Uhr von Storm84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kingmax: Sie war einfach Deutschland, Islam ist Frieden, die Täter sind Opfern, sie war selbst schuld, der Täter konnte nichts dafür :) Man sieht ja an Menschen wie ciaoextra wie blind und absolut Realitätsfremd manche sind :)
- Das war Ehrenmord, obs euch passt oder nicht.
- Es war ein Mord von einem Ausländer, obs euch passt oder nicht (Mord, nicht Totschlag/Körperverletzung mit Todesfolge oder sonst was, oder trägt jeder von euch ein Küchenmesser bei sich? Wobei ok die Moslems vielleicht man weiss ja nie wer es wagt ihre Ehre zu beleidigen...)
Er war ein Moslem obs euch passt oder nicht.
Moslems töten sogar ihre eigene Familienangehörige wegen der "Ehre" obs euch passt oder nicht.
Ein aktuelles Beispiel hier:
http://www.spiegel.de/...

Selbst die Moslems haben schon Angst in Deutschland zu leben, aber hey... selbst schuld werden hier ciaoextras sagen :)
Und jeder der ein Problem mit meinen Kommentaren hat, darf sich mit Stolz Deutschland oder Moslem nennen :)

Refresh |<-- <-   1-25/73   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresden: Flüchtling aus Syrien onanierte vor kleinen Mädchen in Straßenbahn
Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?