28.05.07 15:03 Uhr
 704
 

Colorado: Highschool-Jahrbuch bildet Schüler beim Drogen- und Alkoholkonsum ab

Im Jahrbuch einer Highschool in der kleinen Bergstadt Conifer nahe Denver wurden Fotos der Schüler beim Konsum von Alkohol und Marihuana veröffentlicht. Die Eltern der Schüler beschwerten sich beim Schuldirektor über dieses Vorgehen.

Hannah Frederickson, Verantwortliche für das Jahrbuch, meinte, es gehe ihr darum, die Zustände an der Schule so aufzuzeigen, wie sie tatsächlich sind. "Sie wären überrascht, wenn Sie wüßten, wie viele Schüler Haschisch rauchen", so Frederickson.

Die Schule bot an, die Jahrbücher zurückzunehmen und Entschädigungszahlungen zu leisten. Eine Lehrerin schrieb Entschuldigungsbriefe an die aufgebrachten Eltern. Der Schuldirektor bestritt jedoch nicht die Geschehnisse an der Schule.


WebReporter: cozmixx
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Schüler, Droge, Alkohol, Colorado
Quelle: apnews.myway.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

600 Namentlich bekannte G20 Aktivisten zur Fahndung ausgeschrieben
Rechnung über 5 Millionen €:So rächt sich ein Hotel an "Social Media Influencer"
Studie bescheinigt Jan Böhmermann, "pseudo-kritisch" zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.05.2007 18:35 Uhr von traveler25
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was haben die denn? also ich finds besser kiffende schüler zu fotographieren, als welche mit ner waffe in der hand.
für irgendwas sollte man sich mal entscheiden.
Kommentar ansehen
29.05.2007 06:21 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@traveler: stimmt, ist mal was anderes als schüler mit schießeisen....der verantwortliche für das jahrbuch hat auch recht zu zeigen, wie es ist.
Kommentar ansehen
19.06.2007 20:58 Uhr von EduFreak
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
warum: müssen sie sich jetzt entschuldigen?
die eltern sollen mal nicht die pressefreiheit angreifen

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

600 Namentlich bekannte G20 Aktivisten zur Fahndung ausgeschrieben
Schwerer Unfall in der Mengestrasse Hamburg Wilhelmsburg
Russland: Hund erschießt Jäger


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?