27.05.07 15:55 Uhr
 231
 

USA: 23-Jähriger drohte telefonisch mit Bomben, um Gerichtstermin zu vermeiden

Um um seinen Gerichtstermin zu vermeiden, den der 23-jährige Thomas Mines aus Sheridan wegen drei terroristischer Drohungen wahrnehmen musste, stieß er telefonisch Bombendrohungen aus. Hierzu rief er beim Gericht und zwei High Schools an.

Mines, ein polizeibekannter Sittlichkeitsverbrecher, wurde durch die Auswertung der Aufnahmen der Telefongespräche erwischt. Noch am selben Tag wurde er im Haus seiner Stiefmutter verhaftet.

Im Gerichtsgebäude und in den beiden Schulen wurden keinen Bomben gefunden. Mines wird am Mittwoch dem Gericht aufgrund der ihm zur Last gelegten Taten vorgeführt.


WebReporter: cozmixx
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Gericht, Bombe
Quelle: www.billingsgazette.net
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?