27.05.07 15:27 Uhr
 1.940
 

China: SMS mit Warnung vor Killer-Bananen führt zum Preisverfall

Ein Gerücht, das via SMS verbreitet wurde, ist daran Schuld, dass der Markt für Bananen in China einen Preissturz hinnehmen muss. Das Gerücht besagt, dass die Bananen einen Virus ähnlich Sars enthalten, das weltweit hunderte Menschen getötet hat.

Der üble Scherz kostet die Bananenproduzenten ca. 2,6 Millionen US-Dollar täglich. Der chinesische Landwirtschaftsminister bezeichnet das Sars-Gerücht als haltlos. Die Polizei ermittelt derzeit die Quelle des Gerüchts.

Den Hainan-Bananen wurde bereits einmal nachgesagt, dass sie Krebs verursachen. Der chinesische Gesundheitsminister sagte zu dem Vorfall, dass es keinen belegten Fall gibt, in der ein Pflanzenvirus auf den Menschen übertragen wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cozmixx
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Preis, SMS, Warnung, Killer
Quelle: news.bbc.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2007 20:32 Uhr von bress
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wo doch jedes kind weiß dass es in china erheblich wahrscheinlicher ist, von einem fallenden sack reis erschlagen zu werden, als an einer infizierten killerbanane zu sterben...

nix für ungut


O;-)
Kommentar ansehen
27.05.2007 20:40 Uhr von februarkind
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
WAS IST BLOß LOS? Musste man das Wort direkt aus der Quelle übernehmen - gemeint ist "Killer"....Nicht nur inhaltlich verfällt Shortnews total sondern auch im Ausdruck...Monster-Schweine, Killer-Bananen, was noch? Wird Shortnews hier gerade gezielt von Bild untergraben?
Kommentar ansehen
27.05.2007 21:58 Uhr von cozmixx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@februarkind: Nein, ich habe noch keine einzige News aus der "Bild" eingereicht, und werde das auch nicht machen - die englischsprachigen Nachrichtenquellen sind ja auch bei weitem spektakulärer.

Ich passe mich nur dem Niveau von Shortnews an. Und man sieht ja, es funktioniert bestens! ;-)
Kommentar ansehen
28.05.2007 00:45 Uhr von fissy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geil geil: ich muss mal feste lachen :P
Kommentar ansehen
28.05.2007 22:21 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und ich musste weinen: aufgrund der Tatsache dass sich in all den Jahren nichts geändert hat und sich wohl auch nie was ändern wird - nur Idioten mit Ihrem schwachsinnigen "Bild-Zeitungsniveau" und "früher war alles besser" -Gesülze!
Es ist so dermassen bescheuert, erbärmlich und einfallslos, dass man eigentlich nur dran verzweifeln kann...
Kommentar ansehen
29.05.2007 06:15 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie wäre: es mit einer sms über killer-benzin....verfällt der preis dann auch?? das wäre mal eine feine sache :o)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?