27.05.07 12:56 Uhr
 160
 

Politiker diskutieren Gesetz gegen Doping - Danckert fordert Amnestie

Ein umfassendes Anti-Doping-Gesetz soll es nicht geben. Geplant sind höhere Strafen für Vergehen nach dem Arzneimittelgesetz. Dieses Delikt wird neu definiert. Haft bis zu zehn Jahren sind in dem Gesetzesentwurf der Bundesregierung vorgesehen.

Die Vorschläge von Politikern, was man sonst noch gegen Doping tun könnte, häufen sich. Wenn die Radsportverbände nicht selbst schaffen, Doping zu unterbinden, sollte man ihnen die Fördermittel streichen, meint SPD-Politiker Peter Danckert.

Gleichzeitig fordert Danckert Straferlass für diejenigen, die sich zum Doping bekannt haben. Innenminister Schäuble zeigt sich entsetzt über das "flächendeckende" Doping. Er will prüfen, ob die Sportverbände Steuergelder falsch eingesetzt haben.


WebReporter: SandraM
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Politik, Politiker, Gesetz, Doping, Amnestie
Quelle: www.ftd.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
CSU-Parteitag: Doppelspitze mit Seehofer und Söder gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
27.05.2007 12:44 Uhr von SandraM
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Zum Doping ist in den letzten Tagen genug gesagt worden. Diese News soll als Ergänzung dienen, um Politikerreaktionen zu zeigen.
Kommentar ansehen
27.05.2007 13:41 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aktionismus: Typisch Politiker heutzutage, da kann man sich ja schnell als Gutmensch einblenden, wenn man schnell ein Gesetz gegen das ach so böse Doping macht. Tragen die eigentlich sonst Falkenhauben? Es wusste wohl ziemlich jeder, wie es in dem Bereich des Radsports zugeht, in den 50ern haben sie sich zugekokst, bis sie Tod vom Rad gefallen sind, da hat man solche Dinge wohl mit mehr Augenmass reguliert. Doping ist ja nur, was verboten ist, denn ist es auch böse, aber wenn man z.B. Asthma hat, darf man auch ein bißchen Corti. Meiner Meinung nach verlieren solche Politiker jeden Tag an Glaubwürdigkeit, da können wir auch einen Papagei (oder mehrere) nehmen, mit einer Schnur an jedem Fuß, geschieht eine Straftat, zieht man an der rechten Schnur und der Papagei ruft "Härtere Strafen!", vielleicht hat noch jemand außer mir eine gute Idee, was der Papagei sagt, wenn man an der Schnur links zieht?
Kommentar ansehen
27.05.2007 18:02 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aus welchem grund: sollte man geständige leute mit amnestie auch noch belohnen???? strafe genauso wie alle anderen.....leider bedeutet das amnestie wenn das weiter so gehandhabt wird wie immer....
Kommentar ansehen
27.05.2007 19:27 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder bewahrheitet es sich: denn nur der Sieg zählt. Aber ich glaube, diejenigen, die denken die Sportler werden bestraft bzw. amnestiert, sind auf dem Holzweg, höchstens die, die ihnen die Mittel verschafft haben, unter gewissen Umständen. Hier werden einfach mal wieder grosse Sprüche geklopft, sonst nichts, der Aufschrei der "Gerechten" eben.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe
Studie: WLAN soll Schuld sein an immer mehr Fehlgeburten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?