26.05.07 15:20 Uhr
 147
 

Umweltminister Gabriel fordert Einführung eines Klimapasses für Neuwagen

Neuwagen sollen in Deutschland künftig nur noch mit einem so genannten Klimapass verkauft werden können. Zumindest wenn es nach dem Willen von Umweltminister Gabriel (SPD) geht. Und auch Verkehrsminister Tiefensee (SPD) ist für einen solchen Pass.

Laut einem Bericht der "Welt am Sonntag" soll auf dem Klimapass, der nach den Plänen direkt neben dem Preisschild des Verkaufsfahrzeugs aufgehangen werden soll, der CO2-Ausstoß genannt werden sowie die Effizienz des Fahrzeugs dargestellt werden.

Die Pläne des Bundesverkehrsministers hingegen sehen vor, die Nutzlast eines Autos mit dem CO2-Ausstoß in Relation zu setzen.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Klima, Umwelt, Einführung, Neuwagen, Umweltminister
Quelle: www.lycos.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2007 17:12 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gabriel: dann schaffen sie mal arbeitsplätze das sich nicht nur politiker neuwagen leisten können.

am anfang reicht auch mal mehr lohn für die leute die schon arbeit haben. nach der benutzung des öffentlichen nahverkehrs bleibt nämlich nichts in der tasche!

politiker und ihre traumwelten, zum kotzen!
Kommentar ansehen
26.05.2007 17:39 Uhr von Bibip
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...und für Gabriel einen Pass auf geistige Gesundheit...
Der ist dann immer rot markiert.
Kommentar ansehen
26.05.2007 19:43 Uhr von page
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so so: Mit was für Nobelkarossen kutschieren die Herren Politiker durch die gegend ohne Klimapass aber mit Hubraum und PS.
Kommentar ansehen
26.05.2007 22:05 Uhr von questchen999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
was soll das?@über mir: mag ja sein, dass der herr umweltminister nicht euer typ ist... ich mag ihn auch nicht. aber die idee ist gut... man sollte vielleicht ein wenig mehr über die idee diskutieren, anstatt sich über irgendwelche personen auf zu regen...
Kommentar ansehen
27.05.2007 00:47 Uhr von otto bullerich
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kühlschränke haben doch schon lange etwas Ähnliches, eine Stufeneinteilung nach Energieverbrauch. Darüber muss man sich doch nicht aufregen. Wenn der CO2 Ausstoß ausgewiesen wird, macht das mehr Druck, umweltfreundlichere Autos zu bauen. Und hinter solchen Vorschlägen ist immer auch viel heiße Luft.
Kommentar ansehen
27.05.2007 17:48 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aha: nur bei neuwagen. wo es doch bei gebrauchten viel wichtiger wäre, da die neuen ja im normalfall einen vertretbaren ausstoß haben. intelligent, herr gabriel
Kommentar ansehen
27.05.2007 18:30 Uhr von stefvoll
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klimapass: Eigentlich ist ja Dummschätzen auch eine Umweltbelastung-nämlich wegen vermeidbarem Lärms. Insofern braucht also dieser Herr Gabriel auch einen Klimapass für sein unqalifiziertes Gelaaaber. Wenn der die Nutzlast eines Autos in Relation setzen will, dann schauts mit den Ministerkutschen aber schlecht aus. Denn die bringen ja so gaaar keinen Nutzen. Ich sehe als vision schon die Damen und Herren Minister mit Pferdedroschken durch Berlin gondeln. Da die natürlich gepanzerte Kutschen brauchen , brauchts dazu ne Menge Pferde - also unter Zwanzigspänner geht da wohl nix. Uuuups - nääächstes Problem - die werden ja vieeel zu lang - brauchts also Begleitschutz wegen Überlänge und Schwertransport. Wäre vielleicht doch besser wir schaffen solche Ministerien gleich ab? Würde zumindest die umwelt etwas entlasten. heißt doch immer man muß das Übel an der Wurzel packen :-)
Kommentar ansehen
29.05.2007 20:47 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nun bekommen unsere autos auch einen pass.....auch mit fingerabdruck oder ohne............
Kommentar ansehen
30.05.2007 19:35 Uhr von MWDEU
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tjo Gabriel Tjo Gabriel, Nervensäge und Querulant seines Zeichens.... Kann dem Typ nicht endlich einer sagen, dass er seine Grenzen nicht kennt, und gnadenlos überpowered ?
Wir wissen ja, daß auch Satan den Namen Gabriel kennt, ihn mißbraucht und zum Sch... zu blöde ist...aber der Mann treibt es wirklich auf die Spitze...

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?