26.05.07 15:06 Uhr
 547
 

Ex-US-Astronaut Russel Schweickart macht auf Asteroidengefahr aufmerksam

Russel Schweickart, früherer US-Astronaut, hat davor gewarnt, die Bedrohung von Asteroideneinschlägen zu unterschätzen. Eine Bedrohung mag es erst in 150 Jahren geben, aber sie würde kommen, so Schweickart gegenüber der Zeitung "Die Zeit".

Er forderte die einzelnen Regierungen der Staaten und die Vereinten Nationen dazu auf, sich mit diesem Thema zu befassen, bevor es zu einem solchen Szenario kommt.

Es bedürfe einer Klärung der Frage, wer eine Weltraummission zur Abwehr einer solchen Bedrohung durchführt und vor allem, wer diese bezahlen soll.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Asteroid, Astronaut, Russel Schweickart
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Cookinseln/Südpazifik: Buckelwal schützt Taucherin vor Hai
Psychologie: Wer abends eine To-Do-Liste erstellt, schläft besser
Studie: Hunde können auch menschliche DNA erschnüffeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2007 16:49 Uhr von Pelican
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hab schon lang nix mehr zu dem Thema gehört, aber es wäre vllt wirklich ma sinnvoll das sich ein Paar schlaue Köpfe zusammensetzen und sich ne realisierbare Lösung ausdenken...
Kommentar ansehen
26.05.2007 19:32 Uhr von Chickinja
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
panikmache: eieiei jetzt macht euch mal nicht ins hemd
warum auch? außerdem sieht die welt in 150 jahren auch
anders aus als heut, wenn der mensch sich nich schon gegenseitig zusammengebombt hat
Kommentar ansehen
26.05.2007 20:31 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein thema: das wichtig ist.....vielleicht wichtiger als das raketenabwehrsystem was amerika aufbauen moechte.....zur angeblichen verteidigung
Kommentar ansehen
26.05.2007 21:27 Uhr von moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Oh, danke für den Hinweis, Mister Schweickart! Ohne dessen Warnung wären diese Dinger doch glatt in Vergessenheit geraten, und wenn dann so ein Brocken auf die Erde zurasen würde, wären wir komplett aufgeschmissen gewesen!
Aber aufgrund dessen rechtzeitger Erinnerung können wir ja nun noch rechtzeitig eine Verteidigungsstrategie entwickeln die uns vor diesem Übel beschützen wird!
Im Namen aller Erdenbürger kann ich dazu nur sagen:

Sag mal, für wie blöd halten Sie uns eigentlich?
Kommentar ansehen
27.05.2007 23:38 Uhr von crazywolf1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn es wirklich mal hart auf hart kommt sollte die Frage einer Finanzierung doch außen vor bleiben.
Wenn wir drauf gehn, brauchen wir uns um Geld auch keine Sorgen mehr zu machen ;)
Aber in 150 Jahren, ob da Asteroiden ne größere Bedrohung sind als die A-Bomben heute?
Der Mensch ist sein eigener Henker...
Kommentar ansehen
28.05.2007 16:12 Uhr von pam-berry
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wenn´s soweit wäre sollten wir bruce und seine crew rufen =)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?