26.05.07 14:04 Uhr
 2.915
 

Grafikkartenhersteller Nvidia soll mit AMD Preisabsprachen getroffen haben

Grafikkartenhersteller Nvidia hat bekannt gegeben, dass es bis zum 14. Mai dieses Jahres zu insgesamt 51 Klagen gegen das Unternehmen gekommen ist. Grund für die Klagen sind im Raum stehende Preisabsprachen, darunter welche mit AMD.

Die meisten der Klagen stammen aus Kalifornien. Nvidia weist die Anschuldigungen als unbegründet zurück und strebt eine heftige Verteidigung an.

Im November des letzten Jahres hat die amerikanische Antikartell-Abteilung die beiden Grafikkartenhersteller Nvidia und AMD vorgeladen, um solche Absprachen zu untersuchen. Detaillierte Angaben zu den einzelnen Vergehen blieben jedoch aus.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, AMD, Grafik, Grafikkarte, Nvidia
Quelle: www.gamestar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2007 15:49 Uhr von der da...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
obs stimmt: oder nicht, der imageschaden ist da. ich glaub aber nicht, das sich das auf den verkauf der x10 chipkarten auswirken wird.
Kommentar ansehen
26.05.2007 15:55 Uhr von derunbekannte
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lol.... AMD bastelt Grafikkarten?: AMD = CHIPHERSTELLER ( CPU`s etc.)
Nvidia= Grafikkartenhersteller
...damit alles seine richtigkeit hat gg
Aber mal ganz ehrlich, wen interessiert das?
Was verstehst du unter einer "heftigen Verteidigung" ?
Bericht ist schlecht & Unvollständig
Kommentar ansehen
26.05.2007 15:59 Uhr von wixbubi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
derunbekannte: weiss wohl nicht, dass ATi und AMD zusammengehören ;)
Kommentar ansehen
26.05.2007 16:23 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
weist die Anschuldigungen als unbegründet zurück: Tja, was soll NVidia auch tun ?
Jeder der mit AMD zusammen arbeitet ist selbst Schuld.
Kommentar ansehen
26.05.2007 16:24 Uhr von hIdd3N
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@derunbekannte: http://ati.amd.com/...

wenn man keine ahnung hat, einfach mal fresse halten
Kommentar ansehen
26.05.2007 16:55 Uhr von TheJack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hIdd3N: man kann nicht alles wissen xD
und mehr höfflichkeit geht auch ;)

warum soll nvidia mit amd preis absprachen halten ?... wenn nvidia den minimalen preis nimmt machen sie doch eher mehr umsatz und verdrängen amd/ati vom markt .... was auch den kartellämtern doch eher ein problem sein sollte

bin gespannt was raus kommt...
Kommentar ansehen
26.05.2007 16:59 Uhr von Popey900
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Plan: @derunbekannte


Falls du es noch nicht gemerkt hast, ATI ist AMD !!!
Kommentar ansehen
26.05.2007 17:15 Uhr von falkone
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AMD hat ATI voriges Jahr übernommen: da kann man nur hoffen, das die ATI-Produkte jetzt noch besser werden.

Wers nicht glaubt, gebe folgende Adresse ein: "http://www.ati.com" ;-)

In meiner Firma werden Workstations nur mit "AMD´s" gebaut. Mittlerweile habe ich ganze mittelständige Unternehmen und auch größere Schulen mit AMD Prozessoren aus verschiedenen Generationen über die Jahre ausgestattet.

Vor allem Workstations von denen in Punkto Leistung einiges erwartet wird, laufen völlig stabil und fehlerfrei mit AMD-Prozessoren.
Natürlich mit guten Komponenten drumherum.

Mit Asrock und Elitegroup braucht man da nicht anzufangen. Von 10 Mainboards fallen 5 innerhalb eines Jahres bei normaler Beanspruchung aus.

Desweiteren sollten wir auch möglichst viele Produkte kaufen, die bei uns in Deutschland hergestellt werden.

Die Scientology kann Ihre INTEL-Produkte doch erstmal in Amerika verkaufen. Hier gilt der Erhalt unserer Arbeitsplätze. Das sollten sich viele INTEL Freunde auch mal mit überlegen.
Kommentar ansehen
26.05.2007 17:59 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@derunbekannte: amd hat ati (=grafikkartenhersteller) im letzten jahr übernommen. jetzt hat alles seine richtigkeit.
Kommentar ansehen
26.05.2007 18:57 Uhr von s0u1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
AMD & ATI: Sind wie ein paar Vorredner schon sagten dieselbe Firma.

ATI ist nur noch das Label ... aber eigentlich kauft man jetzt Grafikkarten von AMD ...
Kommentar ansehen
26.05.2007 22:07 Uhr von avl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
langsam hat es auch der letzte depp kapiert denk ich
Kommentar ansehen
26.05.2007 22:58 Uhr von xbarisx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
falkone: Intel Scientology, hab ich was verpasst?!!?
Kommentar ansehen
27.05.2007 09:12 Uhr von pingcheater
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@falkone: Öhm- was hast du jetzt genau gegen INTEL? Willst du mich jetzt als Scientology Anhänger bezeichnen, weil ich Intel kaufe? Oder willst du mir vielleicht verklickern, dass die Hardware, die du verbaust in deutschland hergestellt wird??? Wach auf! Hardware wird nun mal in der dritten Welt hergestellt! Und dass AMD Ostdeutschland auch zur dritten Welt zählt ist sehr traurig. Was mobile Prozessoren angeht hat AMD einiges verschlafen, nicht umsonst st Intel in dem Bereich unbestrittener Marktführer. Im allgemeinen sind Prozessoren von AMD eher was für Gamer und eher weniger für Unternehmen, aber gut, das ist auch eine Preissache, von daher will ich dir in deine Entscheidungen garnicht reinreden, aber bitte erzähl hier nicht rum, irgendwelche Hardware wr in Deutschland her gestellt! Einzige Ausnahme sind die Cherry Tastaturen- die kommen aus Bayern ;) )
Kommentar ansehen
27.05.2007 12:32 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ derunbekannte: 1. wie schon gesagt hat AMD ATi aufgekauft.

2. stellt nVidia keine Grafikkarten her, sondern nur die GPUs. Die grafikkarten stellen die einzelnen hersteller her...

3. stellt amd nebenbei noch chipsätze her.... und das ganze nicht erfolglos.... ^^
Kommentar ansehen
27.05.2007 20:42 Uhr von lancelovepump
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie amd hat ati aufgekauft? :D

LOL, den musste ich jetzt noch bringen.
Kommentar ansehen
29.05.2007 00:51 Uhr von der8auer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch gut?!?!?!?!? wayne? AMD hat die von der preisleistung besseren CPU`s als intel.. bsp: intel C2D E6700
hat beim benchmark ca. die selben punkte wie der AMD 6000+, ist aber 200€ teurer... Nvidia ist ATI um längen vorraus...sollen die ruhig ihre absprachen machen solange sie auch weiterhin gute hardware produzieren
Kommentar ansehen
29.05.2007 13:35 Uhr von TheJack86
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
admin löscht ma was so spam: also wenn man schon kommentare durch liest ... ey echt peinlich

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?