26.05.07 15:18 Uhr
 382
 

Österreich: Traktor tötet Kind

Auf einem Bauernhof in Kärnten wurde am Freitagnachmittag ein Junge von einem Traktor überrollt.

Der Junge spielte auf dem Grundstück der Familie, als ihn der Onkel mit seinem Nutzfahrzeug übersah und überrollte.

Der Mann arbeitete unbehelligt weiter, da er das Unglück durch die Ladung seines Traktors nicht bemerkte.


WebReporter: king07
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Österreich, Traktor
Quelle: www.krone.at
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2007 14:00 Uhr von king07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr, sehr tragisch. Vorallem weil der Täter jemand aus der eigenen Familie ist. Hoffe nur für ihn das er mit dieser Schuld leben kann. Ist bestimmt nicht einfach für ihn.
Kommentar ansehen
26.05.2007 18:16 Uhr von Jorka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
So tragisch: das ganze ist, beim Titel kann ich mir ein Schmunzeln nicht verkneifen.. hätte man nicht eine andere Überschrift wählen können?
Kommentar ansehen
26.05.2007 18:44 Uhr von der_pit
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
miese sache: und trotzdem is die überschrift falsch :D ausser es hätte keiner auf dem traktor gesessen und der wäre von alleine losgerollt
Kommentar ansehen
26.05.2007 23:03 Uhr von e-woman
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: das Kind wurde durch den Traktor getötet, und das derjenige ,der das Fahrzeug führt die Schuld trägt, ist doch klar.

Und für den Fahrzeuglenker wird es ein Trauma bleiben.
Kommentar ansehen
26.05.2007 23:18 Uhr von dirkka
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dem Titel musste ich an den Film "Trucks" von Stephen King denken (ich glaube in D hiess der anders, ich glaube Rhea 7 oder so).

@News : Schlimme Sache für den Fahrzeuglenker, ich wollte nicht in seiner Haut stecken.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?