26.05.07 13:39 Uhr
 492
 

Europäische Polizei will mehr Migranten einstellen

Die europäische Polizei will in den kommenden Jahren den Anteil von Bediensteten mit Migrationshintergrund in ihren Reihen deutlich erhöhen. Darauf einigten sich 34 Polizeichefs während einer Konferenz in Berlin.

Hintergrund ist, dass es in den europäischen Metropolen Vororte oder bestimmte Bezirke gibt, wo der Anteil der Bewohner anderer Ethnien hoch ist, und es dort zum Teil eine hohe Kriminalitätsrate gibt.

Die Berliner Polizei will zum Beispiel nach Angaben ihres Polizeivizepräsident Neubeck in den kommenden Jahren den Anteil an Polizisten mit Migrationshintergrund auf 10 Prozent anheben.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Polizei, Migrant
Quelle: www.tagesspiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Breite Mehrheit: Wolfgang Schäuble ist der neue Bundestagspräsident
Allererster Antrag der AfD im Bundestag abgeschmettert
Berlin: Franziska Giffey fordert Durchgreifen bei illegalen Obdachlosencamps

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.05.2007 14:16 Uhr von MasterDogg
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Richtige Reaktion: Ob das die richtige Reaktion ist? Der Einsatz von Frauen dämpft meiner Meinung nach die Aggression, nicht das nachher wie auf dem Basar gehandelt wird. Möglicherweise geraten die P.anwärter mit Migrationshintergrund unter eine Art "Gruppendruck" ethnischer Natur? Oder sollte man dann eine Quotenregelung für Streifenwagenbesatzungen einführen. Eine entsprechende Regelung für die Türkei ist überflüssig, das dort mehr deutsche Beamte eingesetzt werden, da Deutsche dort keinen überdurchschnittlichen Anteil an Straftaten haben.
Kommentar ansehen
26.05.2007 14:50 Uhr von reziprok
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Bock zum Gärtner machen? "Hintergrund ist, dass es in den europäischen Metropolen Vororte oder bestimmte Bezirke gibt, wo der Anteil der Bewohner anderer Ethnien hoch ist, und es dort zum Teil eine hohe Kriminalitätsrate gibt."

Weil sie überproportional kriminell sind brauchen wir also mehr Polizisten aus solchen Ethnien? Darauf können auch nur Politiker kommen...


Zudem finde ich es erschreckend, dass hier nach rassischen Kriterien und nicht nach Qualifikation Jobs vergeben werden sollen? Rasse und Religion als Einstellungskriterium? Das erinnert aber an ganz dunkle Teile der deutschen Geschichte. :-(
Kommentar ansehen
26.05.2007 18:43 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Reziprok: Weißt Du, wie sich Dein Posting liest?

Ich geh mal ins Jahr 1934/35 ff. zurück, wo es dann hieß Juden seien kriminell!

Willkommen in der Vergangenheit.

Es ist nur vernünftig, Menschen mit Migrationshintergrund am Polizeidienst zu beteiligen, schon allein der Sprache wegen.
Kommentar ansehen
26.05.2007 18:44 Uhr von Schramml
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Hintergrund ist, dass es in den europäischen Metropolen Vororte oder bestimmte Bezirke gibt, wo der Anteil der Bewohner anderer Ethnien hoch ist, und es dort zum Teil eine hohe Kriminalitätsrate gibt."
Echt ? Hier wurde dies doch immer vehement abgestritten.
Kommentar ansehen
26.05.2007 18:47 Uhr von HolyLord99
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
reziprok. "Rasse und Religion als Einstellungskriterium?"

Jetzt tu nicht so, als ob das nicht das ist, was du willst. Nur vielleicht in umgekehrter Form als hier in der News beschrieben.
Kommentar ansehen
26.05.2007 19:15 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Terror: Ich kann Dich beruhigen, dass keine Analphabeten eingestellt werden. Die zu erfüllenden Annahmekriterien bei den Polizeischulen sind recht hoch und mit der Unterschrift über "xxx" durchaus nicht zu bewältigen. Abgesehen davon, ohne die deutsche Staatsbürgerschaft läuft gar nichts.

Mich kotzen einfach nur derartig unqualifizierte Äußerungen an. Besonders dann noch, wenn dann andererseits von den selben Schreibern gleich mit Nazikeulen um sich geworfen wird sowie auch nur ein Steinchen eines verwilderten und verkommenen ehemaligen jüdischen Friedhofes nicht mehr dort liegt, wo es eventuell mal gelegen hat.
Kommentar ansehen
26.05.2007 20:05 Uhr von page
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sehr gut ? Eine Uniformmütze macht aus einer menschlichen Null eine halbe Eins.
Kommentar ansehen
26.05.2007 23:05 Uhr von Ziegenpeter667
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn: Meiner Meinung nach ist das vollkommener Schwachsinn. Was soll diese Aktion denn bringen? Ich glaube kaum, dass ausländische Straftäter sich davon inspirieren lassen und denken: Toll, der hat´s soweit gebracht, dann schaff ich das auch. Ein vollkommener Trugschluss, denn unser Staat ist lange nicht so unmenschlich gegenüber Ausländern, wie viele uns Glauben machen wollen und ist auch nicht die Ursache von deren Gewalt.

Ich habe keineswegs etwas gegen ausländische Mitbürger, aber die Vorwürfe, dass wir es nicht möglich machen würden sich vernünftig zu integrieren, oder dass der Staat gar Schuld an der Kriminalität ist, wie von vielen Seiten zu hören ist, halte ich für Schwachsinn. Viele ausländische Eltern sprechen mit ihren Kindern zuhause in ihrer Muttersprache, doch darf man sich wundern, wenn das Kind nicht Deutsch vermittelt bekommt, dass es sich schlecht integriert fühlt. Ich denke, dass da die Eltern in der Pflicht sind und nicht der Staat, der am besten den Unterricht in der Schule auf Türkisch, Russisch und in sonstwievielen Sprachen abhalten soll. Außerdem bleibt dann die Frage warum sie nicht wieder in ihr Heimatland gehen, wenn wir denn so unfreundlich ihnen gegenüber sind und sie sich nicht integrieren können.
Und die Antwort ist klar, denn es geht ihnen hier viel besser als dort. Aber wenn man sowas laut sagt, ist man gleich ein Nazi oder auf jeden Fall dem rechten Lager nicht abgeneigt.
Kommentar ansehen
27.05.2007 01:35 Uhr von Storm84
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ziegenpeter667: NAZI! Hetzer!

Zum Thema:
Unsere Politiker sind der Hammer, ich kann einfach nicht genug von den Kriegen :)

Erstmal kriminelle Ausländern nach Deutschland importieren, Jahrelang statistiken fälschen, so tun als ob die Ausländer überhaupt nicht kriminell sind. Jetzt, wo alle ihre lächerlichen Erziehungmassnahmen gescheitert sind, wollen sie die Sache irgendwie retten und geben die Justiz an genau diese Ausländer ab...
Ich fasse kurz zusammen: Folk kriminelle Ausländer, Justiz Ausländer, als nächstes kommen in die Politik diese Ausländer, willkommen in neu Istmabul (genannt Berlin) :)
Die Grundlagen sind geschaffen, bald dürften unsere Strassen so aussehen:
http://www.welt.de/...


PS: @Storm84 DU NAZI!!! DU HETZER!!!!
so, damit dürfte ich alle Gegenargumente auf meine Aussage für euch abgearbeitet haben :)
Kommentar ansehen
27.05.2007 09:07 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Page: Und was hat das jetzt mit dem Thema zu tun? *grübel*

Ich raff das irgendwie nicht!
Kommentar ansehen
27.05.2007 09:14 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ziege: Mit Deinem zweiten Absatz bin ich einverstanden. Allerdings wird es auch nicht anders laufen, als ich weiter oben schon sagte in meiner Antwort an Terror.

Deinen ersten Absatz aber kann ich nun überhaupt nicht nachvollziehen. Es geht hierbei nicht um Resozialisierungsmaßnahmen, sondern schlicht und ergreifend um eine Flexibilisierung der Polizei, nämlich mental und sprachlich.
Kommentar ansehen
27.05.2007 09:15 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Storm: Dein Posting spricht für sich. Du solltest in die CDU/CSU eintreten ... dort findest Du bestimmt Gehör.
Kommentar ansehen
27.05.2007 10:14 Uhr von page
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@christi24: Lesen ist nur Ersatz für selbstständiges Denken.
Kommentar ansehen
27.05.2007 10:30 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Page: >sehr gut ?
Eine Uniformmütze macht aus einer menschlichen Null eine halbe Eins. <

Hier geht es m.E. nicht darum "Theorien" zu entwickeln, sondern wohl eher um Bezug auf die News oder möchtest Du damit aussagen, dass die von Dir erwähnte Tatsache nun ausschließlich für Deutsche mit Migrationshintergrund gilt?

Ich hätte aber viel lieber außerhalb dieser platten Aussage, Deine Begründung, wie auch immer sich diese gestaltet.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

In Woody Allens neuem Film gibt es eine Sexszene mit einer 15-Jährigen
"Idioten des Jahrhunderts": Männer fotografieren sich in Krokodilfalle
Saudi-Arabien will Mega-City mit eigenem Rechtssystem bauen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?