25.05.07 14:10 Uhr
 4.029
 

"Lehrerin des Jahres" hatte Sex mit Minderjähriger

Nur einen Monat nach einem Vorfall an einer Schule in Florida - Shortnews berichtete - wurde in den USA erneut eine Lehrerin wegen sexueller Handlungen mit einer Minderjährigen verhaftet.

Der Mathematik-Lehrerin der Westview Middle School wird vorgeworfen, eine damals 14-jährige Schülerin aus ihrer Schulklasse verführt zu haben. Dabei war die 31-Jährige erst vor kurzem zur Lehrerin des Jahres gewählt worden.

Laut eines Kirchenberichtes soll sie bereits im Jahr 2002 sexuelle Kontakte zu einem ihrer Schützlinge gehabt haben. Ihr droht nun eine Haftstrafe von bis zu 15 Jahren.


WebReporter: drgary
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sex, Jahr, Lehrer, Minderjährige, Minderjährig, Minderjähriger
Quelle: web.charleston.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: 43 Verletzte bei Schulbusunfall in Eberbach
Kosovo: Serbischer Politiker Oliver Ivanovi? bei Attentat getötet
"Fast schon zynisch": Rechtsextreme beantragen Vormundschaft von Flüchtlingen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.05.2007 15:00 Uhr von Blacksadlotus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mmh.... mit mädels... Oo naja: naja... da wollten es dann aber wirklicch beide seiten Oo america ist krank... -.-
Kommentar ansehen
25.05.2007 15:28 Uhr von traveler25
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
meiner meinung: nach sollte die altersgrenze auf 12 gesenkt werden.

in diesem fall ist die schülerin allerdings schutzbefohlene, weshalb die lehrerin bestraft gehört!
Kommentar ansehen
25.05.2007 15:44 Uhr von slice123
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Traveler: richtig, die Lehrerin hat einen Bildungs- und Erziehungsauftrag gegenüber SchülerInnen, aber 15 Jahre sind meiner Meinung nach immer noch VIEL zu übertrieben.

Disziplinarverfahren, Suspendierung, Entzug des Lehramtes, etc. alles gerechtfertigt, aber Gefängnis sollte für sowas überhaupt nicht verhängt werden, das ist keine Gerechtigkeit.
Kommentar ansehen
25.05.2007 16:07 Uhr von myfurde2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
15 Jahre Haft ist mal wieder typisch amerikanisch und grenzenlos übertrieben.

Sicher ist es nicht ok, wenn die Lehrerin mit einer Schülerin was hat. Aber 15 Jahre Haft ???

Geldstrafe und Bewährung würden auch reichen.
Kommentar ansehen
25.05.2007 16:17 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@slice/myfurde: Es steht doch ausdrücklich da: "BIS ZU 15 Jahre". Durchaus möglich, dass sie mit ein paar Wochen Hausarrest und Entlassung davonkommt - je nachdem, wie homophob die Jury bzw. der Richter ist...

Möchte auch nicht wissen, wie der SN-Mob jetzt toben würde, wenn es sich um ein Lehrer/Schüler-Verhältnis gehandelt hätte, aber bei Lesben sabbern ja selbst Heteros...
Kommentar ansehen
25.05.2007 16:23 Uhr von Garviel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es sind nicht 15, sondern mindestens 20 Jahre: Die Quelle ist nicht besonders gut übersetzt. Vor allem drohen der Lehrerin zum einen maximal 15 Jahre für Kindesmissbrauch sowie max. 20 Jahre für die sexuelle Beziehung zu einer Minderjährigen.
Kommentar ansehen
25.05.2007 16:31 Uhr von Beta-Tester
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Prüde Amis: Liebesbeziehungen zwischen Lehrern und Schülern sollten international legalisiert werden. Den Schülern macht es auch Spaß, sie werden nicht missbraucht. Besonders bei den Amis gibt es dafür schlimme Strafen, prüde Amis!

Ob es sich nun um Heteros, Lesben oder Schwule handelt oder ob sie Gruppensex haben ist mir egal.


@Garviel
Ich betone nochmals: Auch gegen Schwule habe ich nichts.
Kommentar ansehen
25.05.2007 17:19 Uhr von FrAG-TaiPaN
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ myfurde2: Da gebe ich dir recht! Wenn man auf der anderen Seite auch mal betrachtet, was für (wirkliche) Verbrechen da nur mit "Geldstrafe und Bewährung" geahndet werden, ist diese Haftstrafe wirklich viel zu übertrieben!!
Kommentar ansehen
25.05.2007 17:48 Uhr von Mydorn
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: die spinnen, die röm... äh... amis mein ich!
Kommentar ansehen
25.05.2007 19:21 Uhr von Der-Mercedesmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
amis: lass die doch,waren doch bestimmt beide einverstanden...
total hohl die amis...
Kommentar ansehen
25.05.2007 20:20 Uhr von Ziegenpeter667
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@slice123: Kann dir da vollkommen zustimmen. Das muss ja von beiden Seiten gewollt gewesen sein und dafür 15 Jahre in den Knast ist übertrieben.
Kommentar ansehen
25.05.2007 21:28 Uhr von 240878
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Garviel: hast alles gesagt. kann dir da nur zustimmen.
Kommentar ansehen
25.05.2007 22:35 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Aber Titel schützen: nicht vor Strafe. Möchte nicht die Dunkelziffer für
derartige Übergriffe in D wissen.
Das es verboten ist wußte sie doch, dann braucht sie sich über die Folgen nicht wundern.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayern: Markus Söder für Begrenzung der Amtszeit von Ministerpräsidenten
Institut warnt bei Grippe: Dreierimpfstoff wirkt nur bedingt
Alexander Dobrindt spottet weiter: "SPD in der Sänfte in die Koalition tragen"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?